PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : J.K.R.'s Pläne für Band 7 des Harry Potter...



superseven
27.06.2006, 18:27
Ich hab n Radiointerview mit J.K.R. gehört, indem sie angekündigt hat, dass im letzten Band --->2<--- Hauptcharactere sterben werden. Der Moderator, sprach dann davon, dass Harry einer davon sei, ich hab es von ihr selbst aber nicht gehört, kann sein dass ich es einfach überhört habe.... Also besteht noch Hoffnung, dass er es nicht weiß und nur spekuliert! Was haltet ihr von ihren Plänen? Ist das eigentlich neu oder schon kalter Kaffee?

Gruß,

superseven

War-Walker
27.06.2006, 18:46
noch mehr die sterben?? da war ja schon sirius und dumbledore..

also ich denk das snape stirbt ‚der Verräter wird von harry gerächt’ sowas

und das sirius wieder aufersteht bzw zurückkommt denn der 'geheimnissvolle' Torbogen..

freu mich auf jeden fall sehnlichst darauf §danke


mfg: War-Walker

Dark_Tengulist
27.06.2006, 19:16
ich kann mir gut vorstellen dass harry stirbt, weil das ja der letzte teil ist. harry tritt gegen tom an. tom besiegt ihn und bringt sich dabei selber um (müsste er eig. wissen das das passiert) und dann noch malfoy. dem gönn ich das richtich. das mit sirius is ne gute idee wobei ich nicht glaube, dass er wiederkommt. erher glaub ich, dass dumbledore noch ne rolle spielt. er hängt ja als bild in seinem büro...

Punkpferd
27.06.2006, 20:23
Ich habe auch davon gehört und könnte mir gut vorstellen, dass Harry stirbt. Aber ich denke auch, HP verkaufte sich nicht mehr so gut und da muss man geheimnisse reinpacken und zwei Tote sind da aufregender....

Re'on
27.06.2006, 20:27
Erstmals: rowling kann leute sterben lassen wie sie will,lesen werd ich das buch trotzdem nicht.


Ist das eigentlich neu oder schon kalter Kaffee?

Eher letzters, dieses Gerücht gibt es schon seit Monaten, damit will man die Fans "aufwühlen", damit sie nicht die Laune verlieren.


und das sirius wieder aufersteht bzw zurückkommt denn der 'geheimnissvolle' Torbogen..

Tut sie das, habe ich keine Achtung mehr vor dieser Frau, wenn man einen Charakter sterben lässt, dann muss er tot bleiben, will man das nicht, lässt man ihn nicht sterben.

Sanka
27.06.2006, 21:22
Ich glaub auch leider das Harry im 7. Teil stirbt :(
Dann ist auch so gut wie ausgeschlossen das es keinen 8. Teil von Harry Potter geben wird. Ich glaube die 2. Person ist dann Voldemord höchstpersönlich. Vielleicht passiert dann das gleiche wie im 4. Teil, dass die beiden sich eben duellieren und das ihre Zauber sich dann verbinden. Dabei gehen die beiden dann drauf.
Die Person die "begnadigt" wird, wovon auch die Rede ist (Quelle (http://cinema.msn.de/news/specials/h/harrypotter?object_id=3598)), glaub ich wird Draco Malfoy sein. Vielleicht gerade deswegen, weil er sich dann gegen Voldemord stellt.

superseven
27.06.2006, 22:04
Tut sie das, habe ich keine Achtung mehr vor dieser Frau, ...

LoL, du hast keine Ahnung von dem Buch (denn die SIE ist ein ER) und meldest dich hier zu Wort? Absolut unangebracht. Und dann auch noch nach dem Motto: Ich hab davon keine Ahnung und will das auch nich und bin stolz drauf! Das is OK, aber dann musst du hier nich reinschreiben!

Gruß,

superseven

Erzgeist
27.06.2006, 22:25
LoL, du hast keine Ahnung von dem Buch (denn die SIE ist ein ER) und meldest dich hier zu Wort? Absolut unangebracht. Und dann auch noch nach dem Motto: Ich hab davon keine Ahnung und will das auch nich und bin stolz drauf! Das is OK, aber dann musst du hier nich reinschreiben!

Gruß,

superseven

Mit der Frau war J.K.R. gemeint, lies es dir besser noch mal durch bevor du hier dermaßen provokante Antworten gibst.

superseven
27.06.2006, 22:49
Hab gedacht "Tut sie das," das bezieht sich auf: "und das sirius wieder aufersteht bzw zurückkommt"

K, sorry!

Gruß,

superseven

El Pollo Diablo
27.06.2006, 23:10
Wäre natürlich gut möglich das Harry stirbt. Vll muss er sich ja opfern um Voldemort zu töten, weil die beiden so stark miteinander verknüpft sind...

Ich überlass es aber lieber J.K. Rowling, da kommt schon ein passendes Ende raus ;)

Übrigens: Vorsicht! Wenn das Buch draussen ist rennen garantiert ein paar Strunden später schon Leute mit "abc stirbt auf seite xyz" - thirts rum! Also, Fans die sich nicht die Spannung versauen wollen sollten besser das Buch kaufen, daheim alle Fenster schließen, PC und Fernseher abschalten und schnell fertig werden :-D

Tinquilius
28.06.2006, 11:27
Also, ich gehe auch davon aus, dass Harry stirbt. Es wäre passend und logisch und irgendwie zielen die anderen Bücher darauf hinaus, finde ich. Ihn noch am Leben zu lassen, fände ich weniger passend, schließlich hat er keinen Sinn mehr, wenn Voldemort tot ist.

Ich persönlich fänd es ja ganz toll, wenn Voldemort siegen würde, Harry und zum Beispiel Ron sterben würden und die Welt danach wieder in Schreckensherrschaft verfällt.^^ Aber naja, das wäre wohl auch nicht sooo passend.

Ich hoffe aber mal, dass es ein Buch wie Band 6 wird. Band 5 fand ich persönlich war das schlechteste überhaupt und mit 6 hat sie irgendwie wieder die Kurve gekratzt. Hoffe, dass sie es auch in 7 schafft, einen würdigen Abgang zu machen.



Tut sie das, habe ich keine Achtung mehr vor dieser Frau, wenn man einen Charakter sterben lässt, dann muss er tot bleiben, will man das nicht, lässt man ihn nicht sterben. Auch wenn Supersevens Antwort ein wenig provokant war, muss ich ihm zumindest teilweise zustimmen.
Ich finde, dass man niemals Gesetze machen kann, was zum Beispiel ein Tod eines Charakters bedeutet. In meinen Augen kann durchaus ein Totgeglaubter wieder erscheinen und eine vollkommen neue Wende einbringen. Oder jemand wird wiederbelebt, jedoch hat dies schwere Folgen. Psychisch könnte man da auf jeden Fall sehr viel schreiben. Und je nachdem von wem er getötet wird, kann er auch von der anderen Seite wiederbelebt werden und somit viel Schreibstoff liefern.
Ich würde mich also auf keinen Fall festlegen bezüglich des Todes eines Charakters. In manchen Storys mag das echt lächerlich und schlecht sein, jemanden wieder zu beleben, aber in anderen Storye passt es wiederum sehr gut dazu.

Re'on
28.06.2006, 16:33
Hab gedacht "Tut sie das," das bezieht sich auf: "und das sirius wieder aufersteht bzw zurückkommt"

K, sorry!

Gruß,

superseven

Mein voller Satz dazu lautete:
Tut sie das, habe ich keine Achtung mehr vor dieser Frau, wenn man einen Charakter sterben lässt, dann muss er tot bleiben, will man das nicht, lässt man ihn nicht sterben.

Betonung auf:
wenn man einen Charakter sterben lässt, dann muss er tot bleiben, will man das nicht, lässt man ihn nicht sterben.

Über diese Macht verfügt nur der Autor.


Ich hab davon keine Ahnung und will das auch nich und bin stolz drauf! Das is OK, aber dann musst du hier nich reinschreiben!

Ich habe Ahnung davon, aber ich bin stolz daruaf, kein Harry Potter Fan zu sein. (hab immerhin alle bis auf den derzeit letzten Band gelesen)


Zu der Totsein geschichte: Das ist meiner Meinung nach absolute Geschmackssache, jedoch jemand dann im letzten Band wieder auftauchen zu lassen, könnte einfach daran liegen, dass ihr nichts besser einfällt oder sie hats geplant, is ja auch egal.
Ich gebs zu, ich habs zu objektive ausgedrückt, ich hätte subjektiv bleiben sollen sry.



Ich finde, dass man niemals Gesetze machen kann

In bezug auf literatur sollte man das auch nie tun, siehe ein paar zeilen drüber: ich war zu objektiv.

Letztendlich bleib ICH bei der Tatsache, falls die das macht, habe ich keine Achtung mehr vor dieser Frau (Rowling;) )

Grimward
28.06.2006, 16:47
Also, ich gehe auch davon aus, dass Harry stirbt. Es wäre passend und logisch und irgendwie zielen die anderen Bücher darauf hinaus, finde ich. Ihn noch am Leben zu lassen, fände ich weniger passend, schließlich hat er keinen Sinn mehr, wenn Voldemort tot ist..

Die Aussage ist voll gruselig, hat für Harry also keinen Sinn zu leben, wenn Voldemort tot ist? LOOOOOL
Naja wie dem auch sei ich finde der ganze Harry Potter brei läuft schon die ganze Zeit darauf zu Harry m Ende im finalen Buch umzulegen, das ist sehr Hollywood tauglich und Rowling macht ihr Buch damit schön bombastisch... schade eigentlich der erste Teil gefiel mir noch ganz gut........

Ankou
29.06.2006, 10:39
Naja wie dem auch sei ich finde der ganze Harry Potter brei läuft schon die ganze Zeit darauf zu Harry m Ende im finalen Buch umzulegen, das ist sehr Hollywood tauglich und Rowling macht ihr Buch damit schön bombastisch... schade eigentlich der erste Teil gefiel mir noch ganz gut........
Ja, das stimmt irgendwie leider. Im ersten Buch waren die alle noch so winzig klein, hatten von nichts eine Ahnung ... und nun kämpfen sie fast wöchentlich gegen irgendwelche Monster, Mumien und Musketen. u_u
Ich werde mir den siebten Band auf jeden Fall... ähm... ausleihen, da ich keine 40 Euro für ein Buch ausgeben mag, was ich dann nur einmal lese. Wieder ein Grund, weswegen ich finde, dass Harry Potter mehr und mehr nur geschrieben wird, damit sie noch ein bisschen mehr Geld verdient: Der Preis. 40 Euro für ein Buch? Ich habe mir letztens eins gekauft, genauso dick wie Harry Potter und auch Einband, Schutzumschlag etc. und das hat 25 Euro gekostet. Naja, ist ja relativ egal. Sorry. Höhö ^^"
Auf jeden Fall brachte mir das Lesen zu Anfang mehr Spaß, obwohl ich da shcon fand, dass Harry viel zu sehr als DER Obermotz aufgespielt wird. Nicht so schlau wie Hermine, aber tapfer, nett, mutig, begabt, bla ^_^
Was Tote wieder zum Leben wecken betrifft: Ich fand den Tod von Sirius mies, gaaanz unterletzte Schublade, aber ihn nun wieder zum Leben zu erwecken würde ich genauso mies finden, da muss ich Re'on mal zustimmen.
Und ich hoffe, dass Snapi nicht stirbt - den mag ich so sehr seit dem letzten Band ^^"
Wenn Harry stirbt... hm ... ich denke, ich würde nicht weinen; würde seinem unantastbaren "Heldenimage" ja noch mehr Glanz verleihen. ;)

Edit: Wah! Ich les die Bücher gerne! Nicht denken, dass ich der totale Anti bin ._.

Angríst
01.07.2006, 22:24
... und nun kämpfen sie fast wöchentlich gegen irgendwelche Monster, Mumien und Musketen. u_u

Ähhh? Musketen? Bis jetzt hatten die doch ihre Zauberstäbe. Und sone Muskete ist unhandlich, verbraucht viel Platz, ist unpräzise und muss bei jedem Schuss nachgeladen werden^^

Also, ich finds ehrlich gesagt auch zu teuer. 40€? Spinnen die? Da werd ichs mir wohl ausleihen müssen ;_; Der erste Band, den ich nicht kaufe^^

Das Harry am Ende stirbt war irgendwie klar, aber obs wirklich passiert? Wer weiß? Dass jemand wichtiges stirbt is eh klar. Ich würd sogar eher auf Hagrid tippen oder Neville, den mutigsten Zauberer der Welt^^ aber, dass Harry stirbt... mhm...

locke
01.07.2006, 22:35
Interessant finde ich ja das J.K. Rowling das letzte Kapitel des 7. bandes schon 1990 geschrieben hat und seitdem sicher verwahrt, also liegt es nicht in den spontanen Eingebungen der Autorin wer stirbt und wer nicht. Wir dürfen also gespannt sein. ;)

SenseOne
05.07.2006, 04:53
Interessant finde ich ja das J.K. Rowling das letzte Kapitel des 7. bandes schon 1990 geschrieben hat und seitdem sicher verwahrt, also liegt es nicht in den spontanen Eingebungen der Autorin wer stirbt und wer nicht. Wir dürfen also gespannt sein. ;)
ihr nehm ich das sogar ab.

naja, ich denke das natürlich wer stirbt, wäre ja auch sonst etwas lahm, für nen letzten band. wer das nun ist, ist mir eigentlich egal, bis ichs dann gelesen habe.

Nardul
05.07.2006, 11:33
Ich denke das Snape stirbt, da Harry Dumbledore rächen will.
Das Harry stirbt kann ich mir vorstellen, immerhin hat Rowling auch schon Dumbledore sterben lassen.
Obwohl ich mir nicht wünschen würde, dass Harry stirbt, schon bei Dumbledores Tod habe ich nachdem ich zu ende gelesen hatte 2 Stunden ins leere gestarrt.
Ich glaub mich hat ein Buch nie so tief berührt wie der 6. Band von Harry Potter:D

Wobei man bedenken muss, wenn nur 2Hauptcharakter sterben,
dann könnten das auch Voldemord und Snape sein.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das Voldemord am Leben bleibt.
(Obwohl ich bei sowas oft falsch liegte...^^)

Rhodgar
06.07.2006, 13:35
Ich möcht nochmal auf ein paar Dinge hier eingehen.


Dann ist auch so gut wie ausgeschlossen das es keinen 8. Teil von Harry Potter geben wird.

Das ist sowieso so gut wie ausgeschlossen, weil es in Hogwarts auch kein 8. Schuljahr gibt, und mich würde es äußerst wundern, wenn die Reihe über die Zeit in Hogwarts hinaus gehen würde.



Ich persönlich fänd es ja ganz toll, wenn Voldemort siegen würde, Harry und zum Beispiel Ron sterben würden und die Welt danach wieder in Schreckensherrschaft verfällt.^^ Aber naja, das wäre wohl auch nicht sooo passend.

Hehe, ja, wäre auf der einen Seite wirklich ganz lustig (vor allem weil ich noch nicht allzuviele Bücher/Filme kenne, wo es am Ende wirklich mal kein Happy End gibt), aber au der anderen Seite auch irgendwie blöd. Seit dem ersten Teil lese ich ich begeistert mit, ich mag die Bücher einfach (gut, der 5. war wirkliche eine Geduldsprobe und beinahe schon eine Plage). Sie sind zwar nicht sonderlich anspruchsvoll, aber unterhaltsam.
Und in die ganze Reihe würd ein Unhappy End einfach nicht reinpassen. Vor allem auch, weil sie für deutlich jüngere Leser konzipiert ist. ;)


Die Aussage ist voll gruselig, hat für Harry also keinen Sinn zu leben, wenn Voldemort tot ist? LOOOOOL

Nunja, man kann aber nicht leugnen, dass Harrys Leben größtenteils von den Geschehnissen rund um die Verbindung Harry-Voldemort bestimmt wird. Und lass es nur die kleinsten Dinge, wie z.B. die anfangs zirpende Narbe sein.


Ich werde mir den siebten Band auf jeden Fall... ähm... ausleihen, da ich keine 40 Euro für ein Buch ausgeben mag, was ich dann nur einmal lese.

Dito, 40€ für ein Buch... *hust*. Die ersten drei Bände und später den fünften habe ich mal zu Weihnachten geschenkt bekommen, aber nr. 4 und 6 hab ich mir ausgeliehen, und im Nachhinein bin ich eigentlich auch recht zufrieden damit, für keines Geld ausgegeben zu haben. Jedenfalls wäre mir keines 40€ wert. Da bleibts auch bei mir bei der Devise: Warten, bis jemand fertig gelesen hat, und dann ausleihen. ;)



Ähhh? Musketen? Bis jetzt hatten die doch ihre Zauberstäbe. Und sone Muskete ist unhandlich, verbraucht viel Platz, ist unpräzise und muss bei jedem Schuss nachgeladen werden^^

'Musketen' sollte wohl einfach nur in die Aliteration reinpassen. Selbstredend haben sie es in den Büchern nicht mit solchen Waffen zu tun, es sollte allerdings einfach ausdrücken, dass die Art und Anzahl der Gegner immer beliebiger und wahlloser wird. ;)

...

Zur Diskussion, wer stirbt: Ich lass mich da einfach überraschen, das ist doch viel besser, es beim Lesen zu erfahren, und nicht vorher wild zu spekulieren. :)

Flagur
06.07.2006, 19:18
Zitat von Rhodgar
Zur Diskussion, wer stirbt: Ich lass mich da einfach überraschen, das ist doch viel besser, es beim Lesen zu erfahren, und nicht vorher wild zu spekulieren.

Ich sehe das genau so! Sonst verdirbt man sich doch alles ;)

...und übrigens J.K.R. hat bevor sie Band 1 geschrieben hat eine Zusammenfassung von allen Büchern geschrieben unter anderem auch das letzte Kapitel, also die weiß schon wo der Zug hin fährt. :)

Na ja und dann zu der Sache mit den 40€ für so ein Buch, wenn das stimmt, ist das raub und man sollte es nicht kaufen, ich fand die Zwerge schon teuer und die Lagen "nur" bei 14€ und das Buch fand ich auch noch besser als HP (na ja sicherlich eine Geschmackssache).