PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Risen 2 - Ein weiter nach 10 Minuten ruckelt es Thread



Norid
02.05.2012, 12:20
Wie schon aus dem Titel zu entnehmen.. bei mir fängt es seitdem ich im Piratennest angekommen bin, irgendwie nach 10 Minuten an extremst zu stocken. Das geht soweit, dass ich auf vielleicht 1 fps komme und der Ton verzerrt wird. Generell scheint es so zu sein, dass mein Laptop komplett ausgebremst wird. Nach beenden dauert es ca. 5 min bis alles wieder mit normaler Geschwindigkeit weiterläuft.

Zu den Daten:
Dell Vostro 3750
i7-2630 QM
4gb RAm
NVidia GT525M

An der Grafikkarte kann es bald nicht mehr liegen, denke ich. Ich hab den neusten Treiber installiert( sogar den Beta-Treiber >.< ) , 3DVision deinstalliert. Die Einstellungen aus diesem Thread übernommen: http://forum.worldofplayers.de/forum/threads/1142477-Piranha-Bytes-Wann-kommt-Performancepatch und im Spiel quasi alles ausgeschaltet.

Hat jemand noch eine Idee, wie mir zu helfen wäre?

Achja, die DXDiag 38069

AggroBuLLeT
02.05.2012, 12:59
hmm "Risen 2 - Ein weiter nach 10 Minuten ruckelt es Thread"

Wenn du dein Thread so nennst, dann weißt du doch das es solche schon genug gibt.
Wieso machst du dann einen weiteren auf anstatt es in einen anderne zu posten?
Stell dir vor hier würde dauernt nen neuer Thread für jeden einzelnen Post aufgemacht :(





Zu deiner Frage: wenn du alles schon probiert hast was in den anderen Threads steht, probiere mal nen Bios Update.

Wenn das auch nix bringt muss es wohl bei dir an der Hardware liegen.

Norid
02.05.2012, 13:20
Vergessen zu erwähnen: BIOS-Update hab ich auch hinter mir..

Und naja, ich wollte niemandem in den anderen Thread Hoffnungen machen..^^ Auch wurde es ja in den meisten anderen gelöst, bei mir hingegen.. nicht >_>

Könnte es eventuell an Überhitzung liegen? Der Laptop wird schon recht heiß.. Wie kann ich das evtl. regulieren?

AggroBuLLeT
02.05.2012, 13:37
Wie heiß wird er denn?

Schreib mal hier die Werte rein.

Für GraKa http://www.chip.de/downloads/GPU-Z_29079230.html

Für CPU : http://www.chip.de/downloads/Core-Temp_31749702.html

Mach beides an und Spiel mal so lange bis es wieder ruckelt und guck wie heiß es wird.

CPU sollte nicht viel höher als 70°c gehen. Können schäden auftreten sonst ( Naja bin auch schonmal nen Jahr mit nen CPU rumgelaufen der dauernt beim zocken auf 87°c rumhing, und der is auch nie kaputt gegang:D)

GraKa kriegt normalerweise nicht mal schäden bei über 100°c, allerdings kenn ich mich net wirklich mit Laptops aus. Kann ja sein das die eher schrott gehen, und deswegen irgend nen schutz drin ist wo mit die Leistung ausgebremst wird ab nem bestimmten grad?

Naja egal schreib ersma die Werte:p

Passi89
02.05.2012, 14:52
Hallo Norid,
ich hab das gleiche Problem, spiele allerdings am Computer und bei mir kann es auch nicht an der Hardware liegen...

Weiß nicht ob dich mein Post beruhigt aber ich denke wir werden wohl nur auf einen Patch oder ein Update von Nvidia warten können...

MrChaos
02.05.2012, 15:29
Hallo Norid,
ich hab das gleiche Problem, spiele allerdings am Computer und bei mir kann es auch nicht an der Hardware liegen...

Weiß nicht ob dich mein Post beruhigt aber ich denke wir werden wohl nur auf einen Patch oder ein Update von Nvidia warten können...

Na dann schreib doch was du im Gehäuse hast, inklusive Temperaturen.

Passi89
02.05.2012, 23:51
Na dann schreib doch was du im Gehäuse hast, inklusive Temperaturen.
Daten :
Acer Aspire G7700
4gb ram
2x Nvidia GeForce 9600GT(wassergekühlt)

Laut GPU-Z im Leerlauf hat die eine Karte 103 °C und die andere 69 °C...keine Ahnung wieso...
Im Spiel verwendet er anscheinend nur eine davon die erste erhöht sich dann nämlich von 103°C auf 130°C...

Michael Rüve
02.05.2012, 23:56
Laut GPU-Z im Leerlauf hat die eine Karte 103 °C und die andere 69 °C...keine Ahnung wieso...
Im Spiel verwendet er anscheinend nur eine davon die erste erhöht sich dann nämlich von 103°C auf 130°C...
Das ist deutlich zuviel.
Schon die 103 sind sehr grenzwertig. Dass da mit 130 noch wasläuft ist schon ein kleines Wunder (oder ein falsch anzeigender Temperaturfühler).

Norid
03.05.2012, 00:02
Langsam hab ich das Gefühl, dass es wirklich an der Temperatur lag. Vor einer behelfsmäßigen Durchlüftung des Lüfters (leider kann ich mein Notebook selbst nicht öffnen, um an den Lüfter zu kommen, so hab ich es halt mal ordentlich durchgepustet) lag die GPU um die 80° und CPU bei 65° ... jetzt liegen beide auch während des Spielens um die 60°. Gerade eben hat es nämlich ca. 3h problemlos geklappt..^^ Leider muss der Mensch ja auch schlafen und früh raus, sonst hätte ich es gerne weiter ausgereizt. Trotzdem merkwürdiges Problem, hatte ich bei anderen Spielen bisher nicht.

Hat jemand evtl. einen Vorschlag, wie ich die Temperaturen niedrig halten kann und trotzdem spielen ? :)

AggroBuLLeT
03.05.2012, 00:07
hmm das ist eigentlich ziemlich normal. Also das deine GPU vorher 80 war und CPU 65. Daran kanns also eigentlich nicht gelegen haben, aber wnens jetzt problemlos geht, dann lags wohl doch daran:D.

Naja keine Ahnung kenn mich mit Laptops nicht aus.

Passi89
03.05.2012, 15:11
Danke, an alle!
Hab' mal den PC aufgemacht und siehe da die Lüftung der einen GraKa war kaputt...
Hab' mir jetzt gleich eine neue Gtx 580 gekauft und jetzt läuft alles einwandfrei :)

Michael Rüve
03.05.2012, 15:42
Langsam hab ich das Gefühl, dass es wirklich an der Temperatur lag. Vor einer behelfsmäßigen Durchlüftung des Lüfters (leider kann ich mein Notebook selbst nicht öffnen, um an den Lüfter zu kommen,
Sollte eigentlich gehen.
Mein NB hatte vor einem halben Jahr einen zu sehr verdreckten Lüfter. Ergebnis war, dass im Bürobetrieb die Kiste noch lief (etwas laut, weil verdreckte Lüfter auch gern unrund laufen), aber unter Last (insbesondere Spiele) mit BSOD abschmierte.

Man konnte das Ding aber komplett aufschrauben und den Lüfter austauschen. Danach war das Problem weg.
Den Lüfter zu kriegen war allerdings abenteuerlich. In deutschland über 90 EUR, hab ihn dann in Hongkong für 20 inkl. Fracht bestellt...

Die Operation solltest Du allerdings nur selbst starten, wenn Du kein Grombotoriker bist und auch schonmal an Desktops herumgeschraubt hast. Sonst lass das lieber einen Fachmann machen, anderenfalls riskierst Du hinterher gar kein funktionierendes Notebook mehr zu haben.

Notebooklüfter sind eher klein und schnelldrehend.
Je kleiner und schnelldrehender, desto empfindlicher gegen Dreck (normaler Bürostaub reicht auf Dauer schon, wenn Du im gleichen Raum wie das NB rauchst ist es noch um ein vielfaches schlimmer).

Norid
03.05.2012, 16:49
Ach, an meinen Desktop hab ich mit 14 schon gerne rumgeschraubt. *g* Das Problem ist nur, dass der Lüfter so blöd verbaut ist, dass ich das gesamte Gehäuse öffnen müsste.. und die Werkzeuge dafür hab ich leider nicht.. Aber man ist ja an einer Uni und da findet sich bestimmt jemand..^^ Aber gut, dass das Rätsel gelöst ist. Lag also wahrscheinlich an der Temp.