PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spielzeitkarte



Codebreaker
02.12.2011, 11:43
Ich hoffe das Thema gibt es noch nicht

ich habe gerade von Amazon eine EMail bekommen das es für SW:TOR Spielzeitkarte gibt

60 Tage für 26,99€

Link (http://www.amazon.de/dp/B0069WG7SM/ref=pe_10821_27769291_fe_txt_1/)

Tim Andersson
02.12.2011, 13:04
Lohnt sich mMn nicht. 3 Monate bekommt man schon für 35€, da sind 2 Monate für 27€ eher unrentabel, wenn man vor hat länger zu spielen.

HeadbanGER
02.12.2011, 21:37
Hier würden sich 60 Tage eher lohnen: 23,99 (http://www.mmoga.de/Star-Wars-The-Old-Republic/SWTOR-Key-Gamecard/SWTOR-Gamecard-Prepaid-60-Tage-EU.html) :)

Rashnu
03.12.2011, 12:04
Die Preise für Gamecards sind nicht fest. Da muss man immer schauen, bei wem man zu welchem Preis kaufen will. Aber die Chancen stehen gut, diese Dinger günstiger zu bekommen selbst im Vergleich zum 6-Monats-Abo und als Bonus bleibt man auch noch anonym bei EA. :D

Jairidian
03.12.2011, 13:20
Hier würden sich 60 Tage eher lohnen: 23,99 (http://www.mmoga.de/Star-Wars-The-Old-Republic/SWTOR-Key-Gamecard/SWTOR-Gamecard-Prepaid-60-Tage-EU.html) :)

MMOGa ist ein RM-Trader. Da wäre ich vorsichtig mit dem Kauf einer GTC. Die schicken den Key wohl auch nur per Mail. Da kann EA schnell dazwischenfunken und den Acc sperren, wenn auch nur der Verdacht aufkommt, das es sich um einen Key aus der falschen Region handelt. Zudem glaube ich kaum, das MMOGa ein authorisierter Händler von EA ist.

HeadbanGER
03.12.2011, 13:34
MMOGa ist ein RM-Trader. Da wäre ich vorsichtig mit dem Kauf einer GTC. Die schicken den Key wohl auch nur per Mail. Da kann EA schnell dazwischenfunken und den Acc sperren, wenn auch nur der Verdacht aufkommt, das es sich um einen Key aus der falschen Region handelt. Zudem glaube ich kaum, das MMOGa ein authorisierter Händler von EA ist.
Ich habe dort schon oft Gamecards gekauft und noch nie Probleme gehabt. Dass der Key per Mail geschickt wird, kommt mir gerade recht. So musste ich noch nie mehr als 5 Minuten auf meinen Key warten. Auf die Plastikkarte, die eh in den Müll landet, kann ich verzichten. Und das die hier erwähnte Karte für die Region EU gedacht ist, steht groß dabei.

Jairidian
03.12.2011, 15:23
Mag ja sein, das die EU dabeischreiben. Ob die aber wirklich aus der EU kommen, kann man nicht erkennen. Die können sonstwo herkommen. EA wird da nicht lange fackeln und jedem nen Perrmanbann verpassen, wenn der Key aus Asien oder einer anderen unsicheren Quelle stammt. Sie werden natürlich auch die bekannten RM-Trader und Ebay-Auktionen im Auge behalten und gegebenenfalls Schritte unternehmen. Bin mir jetzt schon sicher, das nach Release ein großes Heulen und Zähneklappern ausbrechen wird, wenn EA die ersten Permabanns verteilt. Powerleveling, Goldkauf und solche Sachen sind von keinem MMO-Betreiber gern gesehen und die verteilen dann keine Timebanns mehr. Bleibt aber jedem, selbst überlassen, ob man sich mit nem RM-Trader einlassen will, nur weil man da ein paar Euronen sparen kann oder auf andere Art vom Trader pofitieren will. Jede Art von Lvl-Service oder Goldkauf hat schon so manchem den Acc gekostet. Z.B. wird der Acc erst gelevelt und wenn gezahlt wurde auch direkt von denen übernommen. Käufer von Billig-Keys für BF3 können ein Lied davon pfeifen, wie es ist, wenn der Acc gesperrt wird. Ebenso Spieler diverser P2P-MMOs. Ist nur ein Denkanstoß und nicht gegen dich gerichtet.

Rashnu
03.12.2011, 19:56
RM-Trader für offizielle Gamecards? Was hat das mit RM-Trading zu tun? Das bitte noch ein wenig besser erklären.

Es geht ja nicht um virtuelle ingame-Items, die gegen echtes Geld gekauft werden. Da hat ein Händler, selbst wenn er in Asien sitzt, zehntausendfach diese Gamecards eingekauft - von EA oder wer die Dinger auch immer herausgibt. Was soll an diesen Zugangskeys nicht koscher sein? Das ist doch, als wenn du Briefmarken der Post irgendwo auf der Welt kaufst. Solange die von der Post herausgegeben wurden, muss die deinen Brief befördern, wenn du das Ding draufklebst, oder?

Da swtor zZt nur in Nordamerika und 20 europäischen Staaten offiziell angeboten wird, können die Gamecard-Keys doch auch gar nicht für andere Regionen gedacht sein.

Also bitte noch näher erklären, wo das Problem mit diesen Karten sein soll.

HeadbanGER
03.12.2011, 22:48
Es geht ja nicht um virtuelle ingame-Items, die gegen echtes Geld gekauft werden. Da hat ein Händler, selbst wenn er in Asien sitzt, zehntausendfach diese Gamecards eingekauft - von EA oder wer die Dinger auch immer herausgibt.
Bin ich wenigstens nicht der Einzige, der das so sieht. Für in-game items, credits etc. muss man selbstverständlich mit einem möglichen Ban rechnen.

Jairidian
04.12.2011, 01:21
Da muss man garnix groß erklären. Sobald EA die Keys abgleicht und feststellt, das Keys von nicht authorisierten Händlern stammen, da sperren sie den Account. Woher wollt ihr wissen, das TOR nicht auch in Asien gespielt werden kann? Die Asiaten werden dann nur auf US-Server geroutet. Dafür kann EA dann aber auch Keys rausgeben, die nur im Asiatischen Raum zu erhalten sind. Sobald ein solcher Key, mit einer nicht Asiatischen IP, auf Europäischen Servern auftaucht, werden dieser gesperrt. So abgelaufen bei BF3. Wer dann noch ne Chance haben will TOR weiter zu spielen, der muss dann nachweisen, wo er den Key bezogen hat. Ich glaube kaum, das EA begeistert sein wird, wenn die Bezugsquelle ein RM-Trader ist. Was glaubt ihr wohl, warum EA die IP und Mac-Adressen speichert? Aus Spass ganz bestimmt nicht. Die Keys sind alle Regionbezogen. US und EU-Keys kann man bei uns nutzen. Bei Russen-Keys kanns kritisch werden. Bei Asien-Keys werden sie die Accs dicht machen. Sie haben es einmal so gemacht und werden das bei TOR nicht ändern. Keys aus dem Asiatischen Raum sind nunmal wesentlich billiger, als die der Russen oder die aus dem US/EU-Raum.

1th-pRodigy
04.12.2011, 02:04
Da muss man garnix groß erklären. Sobald EA die Keys abgleicht und feststellt, das Keys von nicht authorisierten Händlern stammen, da sperren sie den Account. Woher wollt ihr wissen, das TOR nicht auch in Asien gespielt werden kann? Die Asiaten werden dann nur auf US-Server geroutet. Dafür kann EA dann aber auch Keys rausgeben, die nur im Asiatischen Raum zu erhalten sind. Sobald ein solcher Key, mit einer nicht Asiatischen IP, auf Europäischen Servern auftaucht, werden dieser gesperrt. So abgelaufen bei BF3.

Auf BF3 bezogen!! ....
1) Russen Key´s dürfen nicht in Deutschland aktiviert werden, da Russische Versionen keine USK Einstufungen besitzen. Sollte eigentlich endlich bekannt sein, warum Russische Versionen hier nicht erlaubt sind.
2) Die einzigen Vertriebsrechte von BF³ liegen bei EA. Daher ist es fraglich woher die Key-Shops ihre Ware haben. ( oO Russen Key´s §wink - Der kreislaus schließt sich)

Es hat schon seine Gründe wenn man etwas über VPN aktivieren muss. ;)


Wer dann noch ne Chance haben will TOR weiter zu spielen, der muss dann nachweisen, wo er den Key bezogen hat. Ich glaube kaum, das EA begeistert sein wird, wenn die Bezugsquelle ein RM-Trader ist. Was glaubt ihr wohl, warum EA die IP und Mac-Adressen speichert? Aus Spass ganz bestimmt nicht. Die Keys sind alle Regionbezogen. US und EU-Keys kann man bei uns nutzen. Bei Russen-Keys kanns kritisch werden. Bei Asien-Keys werden sie die Accs dicht machen. Sie haben es einmal so gemacht und werden das bei TOR nicht ändern. Keys aus dem Asiatischen Raum sind nunmal wesentlich billiger, als die der Russen oder die aus dem US/EU-Raum.

Reden wir hier noch von Gamecards oder von Gamekeys ?

Nightcall
04.12.2011, 11:22
Ihr übertreibt ein wenig. Ich habe auch sehr oft meine Keys von mmoga oder ähnlichen Händlern gekauft, und sie aktiviert und passiert ist rein garnix.

Eigentlich sollte man nur einen Bann riskierien wenn der Verdacht aufkommt das man sich Gold/Credits kauft...

Aber, bei Gamekeys oder Gamecards doch nicht...

1th-pRodigy
04.12.2011, 11:25
Aber, bei Gamekeys oder Gamecards doch nicht...

Bei Gamecards denke ich auch nicht, das überhaupt was passiert. Was Gamekeys angeht, naja da traue ich EA seit BF³ einfach alles zu. Soll jetzt aber nicht heisen das es bei SWTOR auch so sein wird.

Jairidian
04.12.2011, 11:27
Bei BF3 habe ich das mit den Russen-Keys nicht mehr weiter verfolgt. Die haben die Keys erstmal nicht gesperrt gehabt. Im Gespräch war es aber und das wird nun umgesetzt.

Auch für GTC gibt es Listen, die alle Aktivierungscodes ausweisen. Ein einfacher Abgleich der Codes wird dann von EA vorgenommen. Was nicht auf den Listen steht, wird deaktiviert und als "Unrechtmäßig erworben" eingestuft. GTC werden auch Regional eingestuft. Gut in HdRO zu sehen. Man bekommt, nach der Migration auf die US-Server von Turbine, zwar noch GTC aus der EU, kann diese aber nicht mehr auf den US-Accs aktivieren.

1th-pRodigy
04.12.2011, 11:32
Bei BF3 habe ich das mit den Russen-Keys nicht mehr weiter verfolgt. Die haben die Keys erstmal nicht gesperrt gehabt. Im Gespräch war es aber und das wird nun umgesetzt.

Verfolg das mal im Offizielen Forum, die Spiele wurde direkt aus dem Account gelöscht. Da waren nämlich ein paar Leute so ziemlich angepi**t. :rolleyes:

Aber mal abwarten, bisher ist doch noch nichts bei SWTOR von Region Locks bekannt.

Jairidian
04.12.2011, 11:47
Jetzt wohl. Aber vorher wurden nur vereinzelt die Spiele mit RU-Key entfernt. Ganz weg sind die wohl auch nicht, man kann sie dann ja, mit Hilfe des Supports, sobald man nen EU-Key eingibt, wieder spielen.

Für TOR gehe ich von Regions Locks aus. Es werden ja alle ehemaligen EA-Accs. in Origin Accs. umgewandelt bzw. ist diese Umwandlung zum Großteil schon erfolgt.

Haben die sich im BF3-Forum denn wieder beruhigt? Angepisst waren die wirklich. Die sind aber selbst Schuld gewesen. Ein Blick in die AGB hätte doch schon klar machen müssen, das EA da nicht mitspielt.

1th-pRodigy
04.12.2011, 12:18
Jetzt wohl. Aber vorher wurden nur vereinzelt die Spiele mit RU-Key entfernt. Ganz weg sind die wohl auch nicht, man kann sie dann ja, mit Hilfe des Supports, sobald man nen EU-Key eingibt, wieder spielen.
Dafür musste man das Spiel aber nochmal kaufen.



Für TOR gehe ich von Regions Locks aus. Es werden ja alle ehemaligen EA-Accs. in Origin Accs. umgewandelt bzw. ist diese Umwandlung zum Großteil schon erfolgt.

Haben die sich im BF3-Forum denn wieder beruhigt? Angepisst waren die wirklich. Die sind aber selbst Schuld gewesen. Ein Blick in die AGB hätte doch schon klar machen müssen, das EA da nicht mitspielt.

Jojo, die Origin umwandlung ist schon erfolgt. Ob die sich im BF3 Forum wieder beruhigt haben ? Kann dir wahrscheinlich keine sagen, da EA "gewisse" Foren Threads einfach löscht, anstatt darauf zu reagieren.

Cruxa
04.12.2011, 14:06
Gut in HdRO zu sehen. Man bekommt, nach der Migration auf die US-Server von Turbine, zwar noch GTC aus der EU, kann diese aber nicht mehr auf den US-Accs aktivieren.

Was allerdings auch logisch ist, da die EU-Gamecards von einem völlig anderen Anbieter verkauft wurden, der das Spiel für Europa übernommen hatte. Da das nun wieder an Turbine abgegeben wurde, ist es relativ logisch, dass diese keine Keys akzeptieren, die man bei Codemasters bezahlt hat. Das wäre ja, als würde man von Activision generierte und verkaufte TOR-Codes verwenden, da würden Bioware und EA aus ganz anderen Gründen als nur der Region nicht mitspielen. ;)

Im Übrigen gibt es für TOR keine asiatischen Gamecards. Da das Spiel nicht in Asien erscheint, gibt es dafür auch keine Notwendigkeit, sämtliche Redzoner dürfen dann stattdessen EU- und US-Codes verwenden. Die Australier beispielsweise sind schon seit Monaten sehr begeistert über die Haltung EAs zu ihrer Region, und machen auch teilweise etwas Stress im Forum. Eine sehr hübsche Signatur, die ich dort gesehen habe: "Ich bin Australier, also ignoriert mich einfach. EA tut es ja schließlich auch." Ging so weit, dass einige Redzone-Länder wie Island keine Beta-Einladungen für das offene Beta-Wochenende bekommen haben, zu dem eigentlich alle eingeladen wurden, die einen Account im Forum haben.