PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Struktur unserer Sith-Gilde



Casadir
16.11.2011, 19:42
Hi,
ich dachte ich poste hier mal das im "großen" Gildenforum bereits angesprochene/besprochene Rang & Namen System.
Dieser Thread dient quasi als Sticky, welcher als "Nachschlagewerk" fungieren kann.
(Falls ich versehntlich das falsche rausgesucht haben sollte sry bin "nur" ein Agent ;) )

________

Rang & Namen:
(angenommener Vorschlag von NiGhTy_SD)


Kopfgeldjäger

- Jäger (Mitglied)
- Vollstrecker (Unteroffizier)
- Meisterjäger (Offizier)
- Legende (Ratsmitglied)


Imperialer Agent

- Informant (Mitglied)
- Cipher-Agent (Unteroffizier)
- Watcher (Offizier)
- Minister [des Geheimdienstes] (Ratsmitglied)


Sith (Inquisitor / Krieger)

- Akolyth (Mitglied)
- Sith (Unteroffizier)
- Sith Lord (Offizier)
- Darth [Name] (Ratsmitglied)


Der dunkle Rat

- Lord (Legende, Minister [des Geheimdienstes], Darth [Name] - Ratsmitglieder bekleiden offiziel die Position eines Lords, können aber ihren klassenspezifischen Namen behalten)
- Oberster Lord (gleiches wie beim Lord - Stellvertreter des Imperators, der Rang könnte aber auch gestrichen werden)
- Imperator (gleiches wie beim Lord)


______________


Platzhalter für weiteres zur Struktur ....

Qahir
16.11.2011, 19:49
Joa, ich würde wie schon mal Cruxa angekrazt hat, nicht alle Namen übersetzen. Watcher klingt einfach besser als Aufseher. (Cipher-Agent schaut m.M.n auch besser aus)

Ich meine, man übersetzt ja Darth auch nicht (-> Dunkler Malgus :scared:)

Meisterjäger gefällt mir auch noch nicht so, das kommt daher, dass ich nen BH spiele und mich das daher am meisten interessiert. (-> ich lass mir noch was einfallen, anderfalls lassen wirs so ;))

Casadir
16.11.2011, 19:57
Habs angepasst.

joa einfach melden wenn dir was einfällt, mir kam da bisher auch noch nichts so richtiges....

Cruxa
16.11.2011, 20:04
Joa, ich würde wie schon mal Cruxa angekrazt hat, nicht alle Namen übersetzen. Watcher klingt einfach besser als Aufseher. (Cipher-Agent schaut m.M.n auch besser aus)

Allerdings ist Denglisch vielleicht auch nicht die beste Variante. Eigene Übersetzungen wären noch eine Möglichkeit, wie beispielsweise "Beobachter" statt "Watcher", aber damit hätte man natürlich keine direkte Verbindung zum Spiel mehr. :dnuhr:


Ich meine, man übersetzt ja Darth auch nicht (-> Dunkler Malgus :scared:)

Darth heißt ja auch nicht "dunkel". Es kommt nicht mal direkt davon. :scared:
Die zwei populärsten Theorien dazu: Dark Lord of the Sith, oder auch der tatsächliche Vorname eines frühen, Dunklen Lords, der dann als Titel weiterverwendet wurde. Die zweite Theorie stammt aber vor allem daher, dass Darth Bane zur Zeit der Filmdrehs und der ersten Erwähnung des Sithordens als Neugründer des Ordens tatsächlich seinen Namen als Titel "weiterverebt" hatte, was allerdings später wieder revidiert wurde, da EU-Autoren, vor allem in KotOR, viel frühere Sith mit dem Titel "Darth" erfanden. Daher wurde es dann halt notdürftig von "Dark Lord of the Sith" abgeleitet, aber ursprünglich hatte es nichts damit zu tun. ;)
Das nur mal zur kleinen Sithkunde hier, falls er irgendjemanden interessiert. :D


Meisterjäger gefällt mir auch noch nicht so, das kommt daher, dass ich nen BH spiele und mich das daher am meisten interessiert. (-> ich lass mir noch was einfallen, anderfalls lassen wirs so ;))

Meister der Großen Jagd? ;)

Qahir
16.11.2011, 20:13
Meister der Großen Jagd? ;)

Ein bisschen lang. :p

Ok, das mit dem Namen wusste ich nicht, aber zumindest wird es auch kein Zufall sein, dass dabei zufällig Darth rauskommt und das bei Leuten der dunklen Seite der Macht. Aber ich hab das nicht ganz verstanden. Soll das die Erklärung innerhalb des SW-Universums sein oder die der Autoren? Das hat sich außerdem so angehört, als wäre diese Erklärung erst nachträglich erfolgt. Haben sie es dann zu Anfang doch wegem dem wörtlichen Sinn erfunden?

Cruxa
16.11.2011, 22:24
Ein bisschen lang. :p

Mir doch egal. :G


Aber ich hab das nicht ganz verstanden. Soll das die Erklärung innerhalb des SW-Universums sein oder die der Autoren?

Ähm, sowohl als auch, soweit das eben möglich ist. Etwas mehr aufgeschlüsselt: Ganz ursprünglich war "Darth" tatsächlich als Vorname gedacht, nämlich als ganz normaler Vorname von "Darth Vader". Daher spricht Ben Kenobi ihn in der klassischen Trilogie einmal auch nur mit "Darth" an, was sich etwas komischer anhören würde, wenn das nur ein Titel ist, auch wenn man beispielsweise Count Dooku auch gerne mal nur als "Count" bezeichnet. Im Zuge der Prequels und bei der Erfindung der Sith als Orden wurde das schließlich zum Titel umgedeutet, wobei die Erklärung eigentlich war, dass es einen Sith namens "Darth Bane" gegeben hätte, der den Sith-Orden gegründet und seinen Vornamen als Titel eingeführt hatte. Das wurde dann jedoch durch das EU untergraben, laut dem der Orden bereits weitaus länger Bestand hatte und Bane ihn lediglich revolutioniert hätte. Im Zuge dessen wurden auch einige Sith erfunden, wie eben Revan und Malak, die "Darth" weitaus früher als Bane verwendet haben. Tja, und seitdem... weiß man offiziell nicht mehr, woher der Begriff nun eigentlich stammt oder wer ihn letzten Endes eigentlich erfunden hatte. Alles, was jetzt existiert, sind eben reine Theorien.
Warum nun ausgerechnet "Darth", und nicht irgendein anderer Begriff? Nun, genauso gut könnte man fragen, warum eigentlich Vader oder auch Obi-Wan. Oder warum ein Herzog nun gerade Herzog heißt. Es war schlicht und einfach als Name gedacht, und wie Vader von Vater inspiriert wurde, sollte es möglicherweise auch an "dark" angelehnt sein. Aber nichts genaues weiß man nicht, vor allem nicht innerhalb des Universums. Die Ursprünge liegen da irgendwo in grauer Vorzeit, und waren möglicherweise einfach alltägliche Wörter wie "dark" oder eben auch Vornamen, die sich dann als Titel verselbstständigt haben. Und solche Eigennamen übersetzt man eben nicht mehr. ;)

Casadir
17.11.2011, 15:14
ja Dengelisch klingt vllt doof aber das würde mir zumindest nix ausmachen, können aber auch einfach alles in Englisch machen (klingt meistens eh besser...)

anstatt Meister der Jagd könnte man auch einfach "Mandalor" machen oder so (mir ist bewusst das Mandalorianer damit nicht zwingend konform wären ;) )

@Cruxa: Danke für die Sithlehrstunde :D

Rashnu
01.12.2011, 23:00
Das entscheidende Datum kommt immer näher und wir sollten anfangen, langsam das Thema zu angehen, was in der Überschrift genannt wurde.

Wir haben jetzt das interne Forum, wo uns keiner reinreden oder abgucken kann, der überhaupt nicht in der Gilde ist. Also nutzen wir diese Privatheit doch auch mal. Bisher sehe ich hier nur Beiträge, die jede Klasse in verschiedene Ränge einteilt. Ist das für euch das wichtigste? Im Thema zur Serverwahl hatten sich einige recht aktiv beteiligt, hier bei diesem Strukturthema wird sich zeigen, wer gewillt ist, sich wirklich einzubringen.

Die Bandbreite der zu besprechenden Sachen ist gross und wurde in den letzten Monaten ansatzweise in einigen Bereichen angerissen (Fragen der Mitgliederaufnahme, Struktur der Gilde, Mitgliederverwaltung, Verfahren bei Streitschlichtungen oder Verhaltensfehlern etc pp).

HeadbanGER hat es bisher auf sich genommen, die Forumsuser nachzuhalten, die in einer oder beiden Gilden Mitglied sind. Diese Aufgabe muss nach Release mit den tatsächlichen Charakternamen penibel genau ständig nachgehalten werden. Es ist auch nicht falsch, im öffentlichen Forumsbereich irgendeine Form der Bekanntmachung, wer bei welcher Gilde Mitglied ist, weiterzuführen. Dabei genügt die Aufzählung der Usernamen, die Liste mit den Charakternamen kann hier intern verbleiben.

Es wird wohl auch erforderlich sein, einen möglichst überschaubaren Rahmen für künftige und schon bestehende Gildenmitglieder aufzustellen. wo die z.T. schon vor einiger Zeit besprochenen Punkte mit einfliessen.

Nightcall
02.12.2011, 15:15
Fragen der Mitgliederaufnahme, Struktur der Gilde, Mitgliederverwaltung, Verfahren bei Streitschlichtungen oder Verhaltensfehlern etc pp).

Erst mal einen kleinen Verbesserungsvorschlag:

Nennen wir unseren Sith Krieger/Hexer beim ersten Rang lieber Akolyth anstatt Adept, so einen Titel hat man ja zu Beginn auch im Spiel. ;)

Nun zur Gildenplanung:

1. Fragen der Mitgliederaufnahme

Was ist damit überhaupt gemeint? Sind damit die Fragen gemeint, die eventuell Mitglieder haben, wenn sie unserer Gilde beitreten wollen. Oder allgemein User die Fragen an unsere Gilde haben?

2. Struktur der Gilde

Wie strukturieren wir die Gilde?

Chef
Nun ja, der Imperator, also der Gildenleiter, hat natürlich das Sagen über die gesamte Gilde und leitet sie.

Stellvertreter des Imperators

Er vertritt die Abwesenheit des Chefs, und hütet die Gilde und trifft Entscheidungen wenn der Chef nicht da sein sollte. Ansonsten ist er meistens auch der Ansprechspartner, nach dem Gildenchef.
Außerdem könnte der Stellvertreter die selben Rechte bzw. Aufgaben wie der Rat haben...

Der dunkle Rat

- Sie sind die Ansprechspartner bei Problemen und Streitigkeiten der Gilde.
- Treffen und helfen bei Entscheidungen
- die Regeln der Gilde durchsetzen bzw. weitergeben (was auch die anderen Mitglieder ggbf. weitergeben sollten)
- Allgemeine Betreuung der Mitglieder
- etc.

Offizier


- Hier können wir uns streiten ob ein Offizier, immer ein Mitglied überwacht, d.h. ihm als Vertrauter im Laufe des Spiels zur Seite steht, ihn unterstützt, Tipps gibt und ihm allgemein hilft. Oder ob diese Aufgabe der Rat übernehmen sollte...


Ob die restlichen Ränge irgendwelche besonderen Aufgaben oder Rechte haben, kann ich nicht sagen, evlt. können wir Sonderaufgaben bzw. Sonderränge vergeben, damit sich spezielle Mitglieder um spezielle Aufgaben kümmern...


Mitgliederverwaltung:

Wir haben doch einen Thread im Gildenforum, worum sich doch HeadBanger um die Mitglieder kümmert bzw. sie in die Liste einträgt. Ansonsten, könnten wir ihn oder jemanden dazu bitten bei neuen Mitgliedern sie in das jeweilige Forum zu weisen oder zu leiten, oder ob das ein Mod tuen sollte ist mir noch unklar. Vielleicht hat jemand anders noch Ideen hierzu.


Verfahren bei Streitigkeiten und Verhaltensfehlern:

Hier könnten wir wiefolgt vorgehen:

Sollte es nur Meinungsverschiedenheiten geben oder eine rauer Umgangston zwischen einigen Mitgliedern sollte der Rat diese wieder zur Ruhe bringen und das Problem lösen, evlt. könnten wir ein Mitglied dazu beauftragen genau auf solche Dinge zu achten und sie zu lösen, ansonsten unternimmt das der Rat.

Wenn es aber mal zu Beleidigungen oder sonst einem Fehler des Verhaltens vorkommen, können wir mit diesen Methoden vorgehen, als Bestrafung:

Bei der ersten Beleidigung oder sonst einem Fehler, bekommt derjenige nur eine Verwarnung.

Beim zweiten Verstoß wird dieser um einen Rang degradiert (falls er aber den niedrigsten Rang hat, bekommt er eine rote Karte, was das bedeutet erkläre ich weiter unten).

Beim dritten Verstoß, sollte er nur geringfügig sein, wird das Mitglied auf den niedrigsten Rang degradiert (sollte er aber schon die rote Karte haben (also davor schon den niedrigsten Rang gehabt haben) wird dieser aus der Gilde geschmissen).

Und beim letzten Verstoß wird derjenige direkt aus der Gilde geworfen ohne Widerrede.

Wir könnten das auch so handhaben, das zum Beispiel, wenn jemand schon eine oder zwei Verwarnungen bzw. Verstöße hat, diese jeweils nach einem Monat je nach Art des Vergehens wieder verschwinden.

Also demnach würde das beispielsweise so aussehen:

Nur eine Verwarnung: Verschwindet nach einem Monat wieder.

Zwei Verwarnungen: Verschwindet jedoch nur eine davon, erst nach 2 Monaten wieder, worauf man nur noch eine Verwarnung hat, welche dann nur noch 1 Monat benötigt um zu verschwinden.

Drei Verwarnungen: Verschwindet nicht mehr, allerhöhstens nach sehr langer Zeit auf persönlichem Anlass des Gildenmeisters.



Was meint ihr dazu? Wie würdet ihr es machen?

HeadbanGER
02.12.2011, 19:54
Nennen wir unseren Sith Krieger/Hexer beim ersten Rang lieber Akolyth anstatt Adept, so einen Titel hat man ja zu Beginn auch im Spiel.
Ich würde auch Akolyth nehmen, da es im Spiel so heißt. Ich glaube, die Diskussion gab es schon mal im Forum.


Ob die restlichen Ränge irgendwelche besonderen Aufgaben oder Rechte haben, kann ich nicht sagen, evlt. können wir Sonderaufgaben bzw. Sonderränge vergeben, damit sich spezielle Mitglieder um spezielle Aufgaben kümmern...
Ich finde wir sollten die Ränge nicht nach Aufgaben "verteilen", denn wer zum Offizier erwähnt wird hat grundsätzlich eine Aufgabe.


Mitgliederverwaltung:

Wir haben doch einen Thread im Gildenforum, worum sich doch HeadBanger um die Mitglieder kümmert bzw. sie in die Liste einträgt. Ansonsten, könnten wir ihn oder jemanden dazu bitten bei neuen Mitgliedern sie in das jeweilige Forum zu weisen oder zu leiten, oder ob das ein Mod tuen sollte ist mir noch unklar. Vielleicht hat jemand anders noch Ideen hierzu.
Wenn niemand was dagegen hat, würde ich mich gerne weiter um die Liste kümmern. Dass sie sorgfältig und regelmäßig aktualisiert wird ist selbstverständlich. Eine erweiterte Liste mit Rasse, Klasse, Specc etc. könnten wir in den jeweiligen Gildenunterforen führen.


Verfahren bei Streitigkeiten und Verhaltensfehlern:
Ich würde es nicht so kompliziert machen. Beim ersten Verstoß Verwarnung. Beim zweiten ein Gespräch mit demjenigen, evtl. auf niedrigsten Rang degradieren. Hat derjenige bereits den niedrigsten, vordoppelt sich seine Probezeit (Wartezeit bis zum nächsten Rang). Nach dem dritten Verstoß Gildenausschluss.
Jeder in unserer Gilde sollte so Erwachsen/Reif sein, um sich nach dem zweiten Verstoß zu benehmen. Aufheben einer Verwarnung könnte man je nach Situation und Einsicht des Fehlers in Erwägung ziehen. Mindestzeit der Verwarnung sollte mMn der Einfachheit halber so lang wie die Probezeit sein.

Ich würde nicht eine Person zur Schlichtung "verpflichten". Stattdessen sollten Offiziere grundsätzlich auch diese Aufgabe haben. Verwarnen sollten Offiziere selbständig.
Im Falle des zweiten Verstoßes sollte der Rat hinzugezogen werden für das weitere Verfahren.
Rauswurf nach dem dritten Verstoß sollte dem Leiter/Stellvertreter vorbehalten sein.

Cruxa
03.12.2011, 23:18
Nennen wir unseren Sith Krieger/Hexer beim ersten Rang lieber Akolyth anstatt Adept, so einen Titel hat man ja zu Beginn auch im Spiel. ;)

Könnte man auch machen, Sith-Schüler werden je nach Quelle mal Adept, mal Akolyth genannt. Von daher kann man diese beiden Begriffe durchaus synonym verwenden, und es ist Geschmackssache, welchen man jetzt genau bevorzugt. Wenn TOR sie Akolyth nennt, sollten wir lieber das nehmen, das wirkt dann sicherlich einheitlicher.
Man könnte auch überlegen, ob man hier ebenfalls Wahlmöglichkeiten lässt, und man sich als Machtanwender zwischen Adept und Akolyth entscheiden könnte (mit Empfehlung für Akolyth). Aber ich denke, der erste Rang ist etwas zu unwichtig dafür, und man muss es mit der Unübersichtlichkeit nun auch wirklich nicht übertreiben. ;)


Was ist damit überhaupt gemeint? Sind damit die Fragen gemeint, die eventuell Mitglieder haben, wenn sie unserer Gilde beitreten wollen. Oder allgemein User die Fragen an unsere Gilde haben?

Es geht darum, welche Voraussetzungen für die Aufnahme potenzieller Mitglieder gelten sollten.
Und ich denke, hier wäre auch schon im anderen Thread alles genannt worden, was wichtig ist: Offene Forumsgilde, daher im Großen und Ganzen keine weiteren Voraussetzungen als ein Account hier in den World of Players, und nicht noch etwa zusätzliche Kriterien wie Alter, Erfahrung oder bevorzugter Spielstil.


- Hier können wir uns streiten ob ein Offizier, immer ein Mitglied überwacht, d.h. ihm als Vertrauter im Laufe des Spiels zur Seite steht, ihn unterstützt, Tipps gibt und ihm allgemein hilft. Oder ob diese Aufgabe der Rat übernehmen sollte...

Ich denke, so etwas sollte jeder übernehmen, der sich dazu berufen fühlt. Wir sollten eine Gemeinschaft sein, in der nach Möglichkeit jeder jedem hilft, und dazu müssen nicht noch extra Personen benannt werden, die dem aufgrund von Verpflichtung nachgehen.
Natürlich wendet man sich als Neumitglied, das kaum jemanden kennt, eher an Offiziere, da man dort davon ausgehen kann, dass sie aktive, freundliche und erfahrene Mitglieder sind, aber das kommt dann wohl schon mehr oder weniger von selbst und ohne genaue Kennzeichnung.
Übrigens: Offizier = Mitglied des Dunklen Rats, würde ich sagen. Schließlich ist eigentlich nur Offizier auch ein tatsächlicher Rang innerhalb der Gilde, und Mitglied des Dunklen Rats eher die hübschere Bezeichnung, die wir dafür einführen wollen. Ansonsten wird es auch viel zu kompliziert und zu weit unterteilt, denn wie gesagt, was sollte schon groß der Unterschied zwischen Offizieren und dem Dunklen Rat sein?


Ob die restlichen Ränge irgendwelche besonderen Aufgaben oder Rechte haben, kann ich nicht sagen, evlt. können wir Sonderaufgaben bzw. Sonderränge vergeben, damit sich spezielle Mitglieder um spezielle Aufgaben kümmern...

Auch hier würde ich dafür plädieren, es nicht so kompliziert zu halten, das verwirrt mehr, als es tatsächlich nützt. Falls sich mit der Zeit herauskristallisiert, dass sich bestimmte Mitglieder besonders stark für eine Sache engagieren, beispielsweise die Verwaltung des Gildenschiffs (sobald es dann mal angekommen ist ;)) oder das Organisieren von Raids, könnte man auch über bestimmte Ehrentitel nachdenken, die dann aber eher ein Dank für geleistete Arbeit sind, und nicht einfach an den nächstbesten weitergegeben werden.


Eine erweiterte Liste mit Rasse, Klasse, Specc etc. könnten wir in den jeweiligen Gildenunterforen führen.

Auf jeden Fall. Mein Vorschlag dafür:

Name und Klasse, sowie Account des Besitzers; sollte selbstverständlich sein
Level: Falls jemand sehr langsam levelt und nicht nach zwei Wochen schon auf 50 ist, durchaus interessant. Natürlich müsste das dann auch ab und an mal aktualisiert werden, aber alle paar Wochen sollte dafür genügen. Ist auch eher so gedacht, dass jemand vielleicht viele Charaktere parallel spielt, und einige vielleicht ewig auf Level 30 festhängen. So weiß man auch auf einen Blick, wer ungefähr gerade im selben Stadium des Spiels sein sollte, und kann gezielter Kontakt mit Leuten zum gemeinsamen Questen aufnehmen.
Berufe, vor allem zum Handeln mit Rohstoffen und Ähnlichem
generelle Spezialisierung: Tank, Healer, Range- oder Melee-DD; wichtig zum Planen von Flashpoints
eventuell auch noch Rasse

Das wären jetzt insgesamt sechs bis sieben Worte/Zahlen, die für jeden Charakter in der Liste vermerkt werden. Sollte meiner Meinung nach noch übersichtlich genug sein, auch für Einzeiler, falls man das möchte. So hätte man dann die wichtigsten Informationen auf einen Blick, und erspart sich allein dadurch möglicherweise viel zusätzliche Arbeit, vor allem bei Planungen von Gruppenzusammensetzungen und so etwas.
Natürlich wird es wohl dennoch einen Thread geben, in denen man seinen Charakter bei Bedarf noch ausführlicher vorstellen kann, beispielsweise durch Bilder, Hintergrundgeschichte und so weiter. Für diejenigen, die das gemacht haben, könnte man dann ja noch einen Link zu dem Post einfügen, in dem der entsprechende Charakter vorgestellt wird.

Edit: Achja, noch vergessen: Kennzeichnung für inaktive Charaktere wäre auch noch ganz praktisch, damit auch nicht so aktive Mitglieder auf einen Blick wissen, an wen man sich eher nicht zu wenden braucht. Die Frage wäre hier, ab wann ein Charakter als inaktiv zählt? Normalerweise kann man bei MMOs ingame sehen, wann sich das letzte Mal eingeloggt wurde, und abhängig davon müsste man vielleicht nach einem halben Jahr Abwesenheit oder so ein "inaktiv" an den Charakter anfügen. Hübsch in rot am besten, damit es nicht übersehen wird. :D

Dave Mash
05.12.2011, 10:39
Zum Thema Mitgliederliste wäre es cool, ein Wiki zu erstellen, wo sich jeder selber drum kümmern muss.
Das Wiki kann dann auch dazu genutzt werden, um Statuten und Regeln reinzustellen, Trivia, Wissenswertes zum Spiel etc. Die Möglichkeiten sind da ja grenzenlos ;)

Rashnu
05.12.2011, 16:22
Zum Thema Mitgliederliste wäre es cool, ein Wiki zu erstellen, wo sich jeder selber drum kümmern muss.

Das funktioniert aber nur, wenn das Wiki für die Nutzer so einfach zu bedienen ist, dass die Benutzung keine Hürde darstellt oder gar mehr Arbeit macht als im Forum zu posten. Daneben muss beachtet werden, dass idealerweise keine Parallelstrukturen zum Forum aufgebaut werden.

Grundsätzlich ist ein Wiki eine feine Sache. Die erste Frage wäre: gibt es jemanden, der es aufstellen würde?

Dave Mash
06.12.2011, 01:03
Das funktioniert aber nur, wenn das Wiki für die Nutzer so einfach zu bedienen ist, dass die Benutzung keine Hürde darstellt oder gar mehr Arbeit macht als im Forum zu posten. Daneben muss beachtet werden, dass idealerweise keine Parallelstrukturen zum Forum aufgebaut werden.

Grundsätzlich ist ein Wiki eine feine Sache. Die erste Frage wäre: gibt es jemanden, der es aufstellen würde?

Das kann ich bei mir aufm Space installieren, wäre also kein Problem.

Rashnu
06.12.2011, 01:56
Das kann ich bei mir aufm Space installieren, wäre also kein Problem.

Das ist sehr freundlich von dir. Allerdings wollte ich mit der Frage erfahren, ob sich jemand bereiterklärt, das Wiki aufzusetzen und die nötigen Admin-Funktionen auszuüben (zumindest für eine ausreichende Anfangszeit) wie Zugangsverwaltung etc.

Dein Webspaceangebot können wir leider nicht annehmen, da alles in dieser Hinsicht im Rahmen des Forums bleiben muss. Also entweder stellen unsere Admins irgendwo Webspace zur Verfügung oder der Webmaster von WoTOR. Es gibt schon seit längerem eine Art Wiki im Gothic-Bereich Almanach (http://almanach.worldofgothic.de/wiki/Gothic_Almanach:Hauptseite), welches auch in englisch (http://almanach.worldofgothic.com/index.php/Main_Page) vorhanden ist. Ein Wiki hier wäre daher kein Novum.

Bleibt noch die Frage, ob die Benutzung so einfach wäre wie im Forum zu posten.

Nightcall
06.12.2011, 15:00
Ich habe persönlich noch nie ein Wiki erstellt, wüsste jetzt auf Anhieb nicht wie das geht. Falls die Bedienung aber einfach sein sollte, könnte ich das durch aus machen.

Aber, mal sehen, vielleicht gibt's ja jemanden, der sich sehr gut damit auskennt und das liebend gerne machen würde.

HeadbanGER
06.12.2011, 15:06
Falls die Bedienung aber einfach sein sollte, könnte ich das durch aus machen.

Aber, mal sehen, vielleicht gibt's ja jemanden, der sich sehr gut damit auskennt und das liebend gerne machen würde.
Gut formuliert ;)

Habe leider auch keine Ahnung davon. Wenn es aber, wie Doomslay sagt, leicht zu bedienen wäre, würde ich auch mithelfen.

Rashnu
06.12.2011, 21:19
Was es nicht alles gibt. Das hier hat man mir heute gezeigt: http://www.enjin.com/

Wenn wir nicht im Forum verankert wären, sondern irgendeine Gilde, dann könnte das richtig interessant sein. Das Auge isst schliesslich mit.^^ Aber auf solche Gildenverwaltungssysteme werden wir wohl verzichten müssen.

Dave Mash
07.12.2011, 20:14
Was es nicht alles gibt. Das hier hat man mir heute gezeigt: http://www.enjin.com/

Wenn wir nicht im Forum verankert wären, sondern irgendeine Gilde, dann könnte das richtig interessant sein. Das Auge isst schliesslich mit.^^ Aber auf solche Gildenverwaltungssysteme werden wir wohl verzichten müssen.

Was ist eigentlich der Grund dafür?

Rashnu
07.12.2011, 20:33
Was ist eigentlich der Grund dafür?

Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft das alles auf fremdem Webspace. Es wäre leichtsinnig, wenn wir uns vom Goodwill Dritter abhängig machen würden. Diese Gilde hat eine Lebenserwartung von mehreren Jahren - so lange, bis SW:TOR von unseren Usern nicht mehr in nennenswertem Umfang gespielt wird. Daher muss alles, was wir machen, auf dem eigenen Webspace ablaufen, damit ein Weggang eines Users oder irgendwelche Meinungsverschiedenheiten nicht zu einem Datenverlust oder schlimmeres führt.

Casadir
08.12.2011, 08:43
Hi (post das mal hier),
wollte hier nur mitteilen das meine Forumaktivität etwas mauer ausfällt momentan, bedingt durch RL (Weihnachten, Hausbaut etc.)
Werde zum Spielstart aber da sein denke ich, nicht das Ihr euch wundert warum der KeksAgent sich nicht meldet ;)

Falls man sich nicht sehen sollte schonmal frohes Fest und Feiertage.


PS: achja aus dem Adept hab ich den Akolyt gemacht ;)

Rashnu
14.12.2011, 15:46
Die Gildenmitgliedsliste wird sich jetzt vermutlich recht schnell verändern.

Habe gesehen, dass Ränge editiert (bzw gelöscht und neu angelegt) werden können. Nur beim Gildenleiterrang (Guildmaster) scheint das nicht zu gehen. Die defaultmässig eingebauten Ränge sind euch sicher viel zu langweilig. Daher macht es wenig Sinn, die zu verteilen, weil danach alles wieder einzeln umgeändert werden muss.

Daher schlage ich vor, ihr einigt euch auf einige neue Rangbezeichnungen, die wir dauerhaft benutzen werden. "Einige" sollten eher nur 4 oder so sein, es sei denn, es gibt sehr überzeugende Gründe, weshalb man das in x-Ränge aufteilen soll. Denn sowas muss ja auch immer verwaltet werden und wir ziehen unseren Spass sicher eher aus anderen Dingen im Spiel, oder?

Ein Rang für Offiziere, die also neben dem Gildenleiter für Verwaltungsfunktionen wie Neueinladungen, Streitschlichtungen, ggf. Entlassungen etc ausführen.

Ein Rang für Mitglieder und einen für Kandidaten. Falls ihr mehr Ränge wollt, begründet das bitte und sagt, wie das umgesetzt werden und wer das verwalten soll. Wenn das praktisch genug ist, habe ich damit kein Problem.

HeadbanGER
14.12.2011, 16:49
Ich meine, das Thema Ränge hätten wir bereits geklärt und uns auf Ränge geeinigt. Zumindest hier auf Imperium-Seite.

In der Republik-Gilde ist übrigens momentan der Rang "Acolyte" vergeben, oder ist das ein Default Rang?

Tim Andersson
15.12.2011, 10:05
Also mir ist das nicht klar ersichtlich. Soll die Liste aus dem Startpost verbindlich sein?

Casadir
15.12.2011, 12:24
die Liste entstand mal im Hauptforum und wurde diskutiert, weswegen ich sie hier im "internen" Bereich nochmals gepostet hatte.

Ob wir diese jetzt letztendlich so übernehmen oder einfach eine kleinere Klassenübergreifende Liste machen:dnuhr:

mittlerweile nach 2h spielen glaub ich aber das es eine durchaus kleinere Einteilung auch tun würde...

Tim Andersson
15.12.2011, 12:30
mittlerweile nach 2h spielen glaub ich aber das es eine durchaus kleinere Einteilung auch tun würde...

Definitiv. Die 4 Aufteilungen, die Rashnu aufzählze (Gildenmeister-Offizier-Member-Anwärter) halte ich schon Mal für ein gutes Grundgerüst. Was darüber hinaus noch wirklich sinnvoll ist und wie man die einzelnen Ränge nun wirklich benennt gilt es dann noch zu erörtern. Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn für jede der 4 Klassen jeweils seperate Ränge einzuführen. Wenn jemand z.B. den Rang "Anwerber" hat, dann weiß man sofort wo man dran ist. Hat jede Klasse für die unterste Stufe aber eigene Bezeichnungen kommt leicht durcheinander, ist dazu viel zu unübersichtlich und ein viel zu hoher brüokratischer Aufwand das alles auch noch nachzuhalten.

Nightcall
15.12.2011, 14:47
Akolyth passt nicht zur Republik. Eher Padawan...

Aber, wir könnten durchaus diese 4 Grundränge beibehalten. Natürlich wäre dann der Voraufwand umsonst gewesen und die schönen Rangbezeichnungen weg, aber ich denke es wird einfach viel zu unübersichtlich und zeitaufwendig wenn wir all die Ränge aufbauen, die wir vorgeschlagen haben.

4 Grundränge... Dabei aber möglichst passende Namen finden, die nicht 0815-mäßig klingen, und dazu auch noch jeder Klasse gerecht werden...

HeadbanGER
15.12.2011, 16:38
Ja, 4 Grundränge wären schon in Ordnung, aber wie Doomslay sagt sollten wir nicht die standard Rangnamen nehmen.

Wie wäre es wenn wir einfach die Ränge nach den Sith benennen, sprich Akolyth, Sith, Darth? Ich meine nur, dass die meisten wahrscheinlich eh eine der Machtklassen spielen werden, oder unter anderem auch eine Machtklasse und die "Machtklassen" werden auch am meisten mit den Filmen in Verbindung gebracht, zumindest geht es mir so.

Rangnamen die allen Klassen gerecht werden, wären besser, aber das stelle ich mir schwierig vor.

Cruxa
15.12.2011, 16:47
Ich stimme ebenfalls zu, dass wir am besten bei vier Bezeichnungen bleiben sollten, und auch in dem Punkt, dass man diese am besten nach den Sith benennen sollte. Wirklich zu allen Klassen passende und dann vor allem auch ansprechende Bezeichnungen stelle ich mir doch eher schwierig vor, wenn man nicht auf solche allgemeinen Bezeichnungen wie "Anwärter", "Befehlshaber" oder "Imperialer" zurückgreifen möchte.

Daher wäre mein Vorschlag auch:
1. Akolyth/Adept (falls das vielleicht besser zu den Nicht-Sith-Klassen passt)
2. (Dunkler) Lord
3. Dunkler Rat/Ratsmitglied
4. Imperator

Das sind auch im Canon ungefähr die Abstufungen, von daher fände ich das ganz passend. ;)

HeadbanGER
15.12.2011, 16:55
3. Dunkler Rat/Ratsmitglied
Statt Dunkler Rat könnten wir auch Darth nehmen, sowie Meister auf Republik-Seite.

Cruxa
15.12.2011, 17:04
Statt Dunkler Rat könnten wir auch Darth nehmen, sowie Meister auf Republik-Seite.

"Lord" und "Darth" sind nur normalerweise synonyme Titel, weshalb es von Ingame-Gesichtspunkten her keinen Sinn macht, ein normales Mitglied als "Lord", einen Offizier dementgegen jedoch nur als "Darth" zu bezeichnen. Es ist etwas anderes als bei den Jedi, wo "Meister" definitiv ein höherer Titel als "Ritter" ist. Bei den Sith läuft es eher so, dass man ab einem bestimmten Punkt ein "Dunkler Lord der Sith" wird, und ab da hat man das Recht, sich entweder mit "Lord" oder mit "Darth" anreden zu lassen. Das wird dann entweder je nach Situation entschieden, oder man legt einfach fest, dass einem "Lord" besser gefällt als "Darth". Davon gab es auch genügend. ;)

HeadbanGER
15.12.2011, 17:07
"Lord" und "Darth" sind nur normalerweise synonyme Titel, weshalb es von Ingame-Gesichtspunkten her keinen Sinn macht, ein normales Mitglied als "Lord", einen Offizier dementgegen jedoch nur als "Darth" zu bezeichnen. Es ist etwas anderes als bei den Jedi, wo "Meister" definitiv ein höherer Titel als "Ritter" ist. Bei den Sith läuft es eher so, dass man ab einem bestimmten Punkt ein "Dunkler Lord der Sith" wird, und ab da hat man das Recht, sich entweder mit "Lord" oder mit "Darth" anreden zu lassen. Das wird dann entweder je nach Situation entschieden, oder man legt einfach fest, dass einem "Lord" besser gefällt als "Darth". Davon gab es auch genügend. ;)
Ok, danke für die Erklärung :) Gibt es sonst eine andere Steigerung als Rat?

Cruxa
15.12.2011, 17:21
Gibt es sonst eine andere Steigerung als Rat?

Zur Zeit von TOR eigentlich nicht, glaube ich. Und auch sonst kann ich mich da eigentlich an nichts weiter erinnern. Da wäre es glatt noch wahrscheinlicher, einen Rang zwischen Akolyth und Lord/Darth zu finden, als einen zwischen diesem und Imperator.
Aber eigentlich finde ich, dass Dunkler Rat es im Prinzip sehr gut trifft. In TOR gibt es den Imperator, sowie mit dem Dunklen Rat einen engen Kreis um ihn herum, die seine engsten Vertrauten darstellen und alle Aufgaben übernehmen und verteilen, für die dem Imperator der Überblick fehlt, und damit das Tagesgeschäft regeln. Das sind auch nur 12 Leute, im Gegensatz zu den Tausenden Dunkler Lords, die in der Galaxis so rumlaufen und den größten Teil der Sith darstellen. Und dazu dann eben noch die neuen Anwärter und Akolythen. Trifft meiner Meinung nach ziemlich genau die Beschreibung einer Gilde, mit ihrem Gildenleiter, den wenigen Offizieren sowie den vielen Mitgliedern und Neu-Mitgliedern. ;)

Rashnu
16.03.2012, 16:16
Der Synchronisation halber stelle ich die Frage von der Republikseite auch hier:

wer ist fest entschlossen, SW:TOR noch mindestens die nächsten 3-4 Monate durchgehend zu spielen?

Mit 3-4 Monaten frage ich nach einem recht überschaubaren, kurzen Zeitraum. 6 Monate und mehr wäre natürlich viel besser. Gibt es Gildies, die diese Zeiträume fest mit TOR verplant haben?

Cruxa
16.03.2012, 19:06
Allein mein Abo läuft noch 4 Monate. Und da ich zumindest die nächsten Monate auch nicht vorhabe, das Abo wieder zu kündigen, werde ich zumindest das nächste Jahr über TOR spielen. Zumindest, soweit ich das derzeit beurteilen kann. Irgendwas Unerwartetes kann ja immer mal passieren.

Rashnu
24.03.2012, 19:22
Allein mein Abo läuft noch 4 Monate. Und da ich zumindest die nächsten Monate auch nicht vorhabe, das Abo wieder zu kündigen, werde ich zumindest das nächste Jahr über TOR spielen. Zumindest, soweit ich das derzeit beurteilen kann. Irgendwas Unerwartetes kann ja immer mal passieren.

Ich habe dir heute abend über die Spielfigur Kraak die Gildenleitung übergeben. Ich wünsche dir viel Glück für die künftige Entwicklung der Gilde und des Spiels, auf das noch viele User den Weg nach Star Wars finden.

May the Force be with you! §wink

HeadbanGER
24.03.2012, 19:44
Ich denke mit Cruxa als Nachfolger wird die Gilde auch weiterhin in guten Händen sein :)

Cruxa
25.03.2012, 22:35
Ich habe dir heute abend über die Spielfigur Kraak die Gildenleitung übergeben. Ich wünsche dir viel Glück für die künftige Entwicklung der Gilde und des Spiels, auf das noch viele User den Weg nach Star Wars finden.

Oh, eigentlich war das nicht als Bewerbung um die Gildenleitung gedacht. Aber dennoch vielen Dank für die Glückwünsche, und ich hoffe, sie werden auch in Erfüllung gehen. :gratz


May the Force be with you! §wink

Danke, mit dir ebenfalls. Und vielleicht sehen wir uns ja auch bald im Spiel wieder. ;)