PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Sumpfprinzip: Namen



Griever
05.04.2006, 22:53
Weit ausgeholt und an den Haaren herbeigezogen...
Tja, am Ende haben doch alle Quellen bei Wikipedia geendet. Für Alternativen immer dankbar.
Ich glaube kaum, dass sich die Piranhas so viel dabei gedacht haben. Vermutlich haben sie einfach das genommen, was sich gut angehört hat. Auf eben dieser Grundlage möchte ich hier mit eurer Hilfe ein eigenes System entwickeln. Seht es lieber so, dass wir auf der Spielgrundlage ein eigenes Namen-Rang-System aufbauen, statt eines zu herauslesen und erkennen zu wollen.

Namen der Anführer:

Y'berion (Gründer und Oberhaupt)
(dem Spiel nach) Der Erleuchtete

Cor Angar (Templerführer)
Ein Anger (althochdeutsch Angar) ist ein bewachsenes Landstück in Gemeindebesitz oder auch ein Dorfplatz. Nachts wurde das Vieh auf diesen Platz getrieben, wo es in Obhut blieb.
http://de.wikipedia.org/wiki/Anger
Den Hirten Angar muss man sich dabei selbst denken. Er hält die Bruderschaft nach Y'berions Tod zusammen und ist auch sonst mit seinen Templern für die Sicherheit der Gurus und Novizen verantwortlich.

Cor Kalom (Guruführer)
???

Cor (lateinisch-anatomisch Herz) Also lediglich das Organ, der Muskel, der in regelmäßigen Stößen alles vorantreibt. Ein Motor der alles am Laufen hält.
Cor Kalom gibt Aufträge für die Anrufung des Schläfers und treibt diese so ständig voran. Cor Angar trainiert die Templer und hält die Bruderschaft nach dem Tod von Y'berion und dem Abzug von Cor Kalom zusammen.

Alle Baals in Gothic haben einen eigenen Namen.
Wie in Gothic II weit deutlicher zu sehen, geht der Glaube an Innos als "guter Gott" in kirchlichem Stil auf, was die vermuten lässt, dass unter den zahlreichen Baal vor allem der Baal als Dämon im Christentum gemeint ist, der den Priestern damals zufolge seinen Verbündeten erlaubt sich unsichtbar zu machen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Baal_%28D%C3%A4mon%29
Die Zauber der Baal in Gothic beeinträchtigen vor allem Willen und Wahrnehmung des Gegners. Ganz zu Schweigen von der Tatsache, dass der Schläfer, den die Baal verehren, ein Erzdämon ist.

Allerdings kann sich Baal genauso gut auf kanaanäischen Fruchtbarkeitsgott des gleichen Namens beziehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Baal_%28Gott%29
In Gothic leben die Baal mit den anderen Mitgliedern der Bruderschaft im feuchten und fruchtbaren Sumpf, wo sie ihr Sumpfkraut in großen Mengen anbauen.

Ihre Namen:
Werden einschließlich Kaloms zweisilbig gesprochen und auf der ersten Silbe betont.

Baal Tyon
http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?search=Tyo

Baal Cadar
http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?search=Kadar

Baal Orun
(japanisch?)
Ansonsten eine Local Govermented Area im Bundeststaat Imo, Nigeria.
Naheliegende Vermutung bleibt eine einfache Ableitung von Rune.

Baal Taran
http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?search=Taran

Baal Parvez
(spanisch, arabisch?)

Baal Kagan
In BloodRayne gab es einen Vampir namens Kagan... angesichts dessen, das Baal auch ein Gegner in Diabolo und Gor ein SM-Sexplanet in SiFi-Romanen ist eigentlich gar nicht soweit hergeholt, nur leider kam BloodRayne erst 2003 raus, Gothic 2001.

Baal Lukor
(spanisch, portugiesisch?)

Baal Tondral
???

Neben Kagan befindet sich ein weiterer Baal im Neuen Lager, der seine Aufgaben nicht selbst bewältigen kann.

Baal Isidro
Wie alle Baal, die nicht im Lager der Bruderschaft sind, trägt auch Isidro eine schwere Novizenrüstung statt eine Baalrobe. Sein Name ist als einziger dreisilbig. Möglicherweise wurden die Namen der Baal im Nachhinein eingefügt oder bearbeitet. Oder man hat nur auf Länge und Klang der Namen geachtet, wobei I-si-dro einfach als Isi-dro durchging.
Falls sich Isidro auf etwas bezieht, dann vermutlich auf den Priester Isidro Kardinal Gomá y Tomás, der im Spanischen Bürgerkrieg die Katholisch-Nationale-Bewegung gegen Franco und seine Kommunisten, aber auch gegen die Bürgerlich-Liberale-Bewegung unterstützte. Ein Glaubensfanatiker eben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Isidro_Gom%C3%A1_Tom%C3%A1s


Die Templer waren der zweite geistliche Ritterorden und etwa im 12. bis 14. Jahrhundert aktiv. Sie vereinten die bis dahin streng getrennten Stände Adel(Ritter) und Mönche in sich.
http://de.wikipedia.org/wiki/Templerorden
Ritter kämpften auch vor dieser Vereinigung unter dem Banner der Kirche, waren also gläubig oder mussten es zumindest vorgeben. Da Priester bzw. Geistlichen(Gurus) in Gothic auch immer Magier sind, sind Templer entsprechend Krieger und Magier gleichermaßen.

Ihre Namen:
Alle Templer, die einen Namen tragen, haben eine Schwere oder Mittlere Templerrüstung an, sind also vermutlich höherrangige Templer. Ihre Namen Beginnen jeweils mit "Gor Na", was dem mehr Ausdruck verleiht. (Mehr dazu unter Gor Hanis)
Gor ist eine Provinz in Granada und ebenfalls ein SM-Sexplanet in einem SiFi-Roman.

Gor Na Toth
Thot (auch Thoth, nicht aber Toth) ist der ägyptische Gott des Mondes, des Wissens und der Magie mit Ibiskopf.
http://de.wikipedia.org/wiki/Toth

Gor Na Drak
http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?search=Drak

Gor Na Bar
bar (althochdeutsch) entblößt, nackt
Vermutlich ein Fall von "Mir gefiel einfach der Name – und der ist so einfach, klingt so schön, hab ich mir selbst ausgedacht."

Gor Na Kosh
Nun ja, in Babylon 5 gab es einen Charakter mit Namen Kosh.
Ansonsten wieder ein Fall von "Mir gefiel einfach der Name."

Gor Na Vid
Heiliger Veit (lateinisch Vitus) lebte zur Zeit der Templer. Hatte angeblich seinen Glauben abgelegt, um heidnische Götter zu verehren und sollte mehrfach hingerichtet werden, wurde aber von Engeln gerettet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Veit_%28Heiliger%29


Darüber hinaus gibt es im alten Lager bei der Arena einen Templer.

Gor Hanis
Er ist der einzige Templer mit Namen, der eine leichte Templerrüstung ohne Schulterplatten trägt. Sein Name ist im Gegensatz zu den "Gor Na"-Templern zweisilbig. An jeden Namen eines "Gor Na"-Templer könnte man ohne sprachliche Probleme ein "is" als Suffix anhängen, auch wenn es sich nicht schön anhört:

Gor Tothis, Gor Drakis, Gor Baris, Gor Koshis, Gor Vidis

Han (türkisch) waren von Mauern umgebene Herbergen auf Handelsstraßen.

Die chinesische Han-Dynastie nicht zu vergessen, die in West und Ost aufgeteilt wird. Das Sumpflager liegt östlich vom Alten Lager liegt, wo Gor Hanis schließlich in der Arena kämpft.

Viel wahrscheinlich ist allerdings, dass einer der Piranhas oder alle jemand namens Johannes, Hannes oder mit ähnlichen Namen ehren oder verewigen wollten, wobei auch keiner mit einem derartigen Namen in den Credits auftaucht (außer einem Sprecher mit dem Namen Johannes). Von daher handelt es sich wohl um einen der vielen Fälle von "Mir gefiel einfach der Name" – der aber auch irgendwo herkommen muss. Belassen wir es bei Han für Hansolo.


Zusammenfassung:

Es gibt keine einheitliche Orientierung an einem bestehenden Namens- oder Mythologie-System. Übereinstimmungen sind rein grammatikalischer Natur.

Ergebnis:

Cor für Templer- und Guruführer.

Y' vor den Namen des Oberhaupts

Gor für Templer

Gor Na für höhere Templer

Templernamen werden nach dem "Gor Na" in einem Zug und dementsprechend einsilbig gesprochen

Baal ist nur ein Titel der gewöhnlichen Gurus, Plural ist Baal

Baalnamen sind zweisilbig (Ausnahme Baal Isidro)


Ungeklärt:

"is"-Suffix für Templer (Gor Hanis zu Gar Na Han)

"ar"-Suffix für den Templerführer (da höhere Templer einsilbige Namen haben, Cor Angar aber einen zweisilbigen)

diverse Einträge

Fröhliches Diskutieren. Falls ihr einen Eintrag ändern oder verfassen wollt, schreibt bitte in einen Extra-Post oder hebt es vom übrigens Text in dem Post ab. Ich hoffe, wir können das irgendwie vervollständigen.

Scatty
06.04.2006, 00:14
Oha..zuallererst: Respekt! War dir langweilig, oder hats dich wirklich interessiert? :D Hmm..hab nie auf sowas geachtet, aber vielleicht befass ich mich ja jetzt näher damit...konstruktives hab ich (noch) nicht beizutragen, ausser: gut!

Griever
06.04.2006, 00:44
Sowohl als auch. Aber das mit den zweisilbigen Baalnamen hab ich damals schon vorgebracht, als ich gerade in den Sumpf kam und ihr einen Namen für den dann Achanjati genannten Baal gesucht habt. Den ich immer noch für überflüssig halte. Wozu braucht man zwei Baal-Accounts? Egal, ich für meinen Teil würde meinem Char schon gern mal ein "Go Na"-Titel verpassen.

Scarlett
06.04.2006, 15:45
Boah, ist ja genial. Echt toll, dass du dich nach diesen Dingen erkundigt hast.^^
Jetzt weiß ich auch endlich warum so viele ein Gor Na im Namen haben,... ô_o
Ich finde, das hat einen Eintrag im Lexikon-Dings verdient,...

Und du sagst ja, dass es in Gothic nur höher Rangige Templer gab, die ein Gor Na vor dem Namen hatten. Und Gor Hanis ist der einzige, niedrige. Was wenn alle niederrängigen Templer an -is an ihrem Namen dran haben? Ist nur eine Vermutung..,
Ach, Cor Angar ist ja auch ein Templer... *kopfschiefleg* Naja und wenn sich die Hersteller nicht immer an ein festes Muster halten konnten? Das sie den Namen Angar zu passend fanden, als dass sie einen mit mit einer Silbe gesucht hätten.., außerdem ist er der Tempelführer und hat sich deswegen eine zweite Silbe verdient. xD Cor Kalom hat schließlich auch zwei Silben und erst ist der Baalführer. Ich würd' sagen, je höher der Rang, desto mehr Silben? Wobei.., da gibts noch den Hanis. Hm. Schwierig. Am Besten, wir schicken denen ne Mail und fragen sie. xD

Griever
06.04.2006, 16:25
Ich glaube kaum, dass sich die Pyranhas so viel dabei gedacht haben. Vermutlich haben sie einfach das genommen, was sich gut angehört hat. Auf eben dieser Grundlage möchte ich hier mit eurer Hilfe ein eigenes System entwickeln.

Cor Kalom ist ja auch Baal und alle Baals haben einen zweisilbigen Namen, deswegen ist das nicht weiter verwunderlich, dass er auch zwei hat. Aber Angar ist Templer und wenn man davon ausgeht, dass es bei gewöhnlichen Templern ein kennzeichnendes Suffix gibt, könnte das auch bei ihrem Anführer der Fall sein.

Scarlett-chan, "-chan" z.B. ist ein Suffix (http://de.wikipedia.org/wiki/Suffix), genauso wie die deutschen Anhängsel der Verniedlichungsform "-chen" etwa bei "Tierchen", "Mäuschen", "Häuschen", usw.

Da nur "Gor Hanis" zu Verfügung steht, bleibt eben die Annahme, dass sich bei Templern um Titel (eben "Gor" oder "Gor Na" sowie "Cor" für ihren Anführer) und Suffixe handelt, die den Rang zeigen. Möglich wäre natürlich auch, dass man lediglich die ursprünglichen Namen auf eine Silbe bei "Gor Na" und auf zwei bei "Gor" kürzt. Aber das wäre ja viel zu einfach. Seht es lieber so, dass wir auf der Spielgrundlage ein eigenes Namen-Rang-System aufbauen, statt eines zu herauslesen und erkennen zu wollen.

Veilyn Odeseron
06.04.2006, 21:23
Ah... über die Ränge hab ich mir in Zeiten der Langeweile auch immer mal Gedanken gemacht, allerdings nicht so umfangreich.

Was das "Gor na" angeht: Einer der Templer am Eingangstor zum Lager in G1 sagt, er habe sein früheres Leben hinter sich gelassen und sei nun "ein GOR NA - ein Templer des Schläfers."
Es als Bezeichnung für hohe Templer gelten zu lassen, halte ich aber auch für ganz in Ordnung.

Außerdem hab ich mir überlegt, ob das Y bei Y'Berion von Bedeutung sein könnte. Na ja, letzten Endes hab ich das Oberhaupt des Lagers dann versucht immer mit dem Y vor'm Namen zu bezeichnen, was zu der hübschen Bezeichnung "Y'hundder" führte. ^^

Cor Angar - Nachsilbenbehaftet oder nicht?
Nein, ich würde sagen, er heißt eigentlich Angar. In G2 sagt er jedenfalls er hätte seinen Titel Cor abgelegt und sei nun einfach nur noch Angar.

Ich denke jedenfalls auch, dass man den Eigennamen nicht zu viel Bedeutung andichten sollte. Da hat man wohl einfach nach ein paar hübsch und irgendwie mystisch klingenden Namen gesucht und dabei teilweise auch Vorlagen aus unterschiedlichen Sprachen und Mythologien verwendet. Ob die Ein- bzw. Zweisilbigkeit der unterschiedlichen Namen ohne Rang-Bezeichnung Absicht war, ist vielleicht auch eher als strittig anzusehen, zu mal ein Eichen der Namen auf eine oder zwei Silben im RPG zu üblen Verwirrungen bei Nichtsumpflern (und Sumpflern ^^) führen könnte.



Meine Vorschläge für die auf die Sumpf-Ränge des WoG-RPG's bezogene Verwendung der Rangbezeichnungen aus Gothic:

Alle Baalränge - Baal
Niederer Templer - keine Bezeichnung (Vielleicht könnte hier das -is zur Verwendung kommen?)
Templer - Gor
Hüter des Glaubens - Gor na
Jeweilige "Kastenführer" - Cor
Oberhaupt des Lagers - Y'


Und? Brauchbar? ;)


@ Kosh aus Babylon 5: Ah ja, ich fand den Ersten ja ziemlich interessant. Vor allem natürlich, weil die Kerlchen (Wie hieß die verdammte Rasse eigentlich? Die hatten so einen verflixt komplizierten Namen.), zu denen er gehörte, immer so coole Rüstungen (bzw. Kleidung) trugen.

Griever
06.04.2006, 22:43
Gor in "is"-Suffix treten eben zusammen auf, man könnte vielleicht ein andere Suffix heranziehen. Hab Y'berion ja schon korrigiert und Y' auch gleich aufgenommen §pl

Naja, er wurde sicher auch die 5 Jahre Cor Angar genannt, außerdem ist auch sein Gedächtnis lückenhaft, wie das aller Sumpfler in Gothic II.

Mit dem Begriff Kaste hab ich auch schon gespielt. Aber Templer können auch Magier sein. Und wenn man Gothic nachgeht, können sie, im Gegensatz zu uns im RPG, auch alle Zauber lernen, die auch den Baals offen stehen. Abgesehen davon sind auch die Novizen als Arbeiter dann eine Kaste und diese haben keinen Cor.

Kosh war Vorlone, soweit ich mich erinnere.

Veilyn Odeseron
06.04.2006, 23:26
Ach? Er hatte Gedächtnisprobleme? Tz... tz... tz... Wieso ich da nicht selbst draufgekommen bin? :D


Ja, Kaste ist halt nicht der richtige Ausdruck, deswegen hab ich's auch in Anführungszeichen gesetzt. Aber gut, sagen wir statt Kaste... äh... Karrierezweig innerhalb der Sumpfbruderschaft? ^^ Obwohl... Priesterschaft und Krieger? Wie klingt das?
Tja, und die Novizen... die ham eh nichts zu melden. Sind ja mehr so was wie Azubis und Niedrig-Lohn-Arbeiter. :p

Oh, und den 5ten Kreis der Magie konnten die Templer nicht erreichen. Gut, wir wissen zwar nicht, ob die Baals das konnten, aaaaaaber: Ich sag das jetzt einfach mal so. Sinnentleerte Reden zu halten, kann ja nun nicht das Ein und Alles ihrer Einzigartigkeit sein. (Oder doch? Wenn man sich so meinen Char anschaut, dann ja.)


Hm... und die hießen Vorlonen(selbst Wikipedia ist davon überzeugt)? Seltsam... Erinnert mich irgendwie an Vogonen. O_ô
Nun, aber wer hätte das gedacht? Jedes Mal, wenn ich den Namen der Rasse gehört habe, hat sich das nie sehr lange gehalten und mein Bruder und ich rätselten ständig, wie die Kerlchen denn gleich noch hießen. Dabei ist der Name so simpel.
Seltsam... Wirklich seltsam.

Griever
06.04.2006, 23:54
Edit: Was mir gerade so aufgefallen ist:

Hero: "Ich möchte mich der Bruderschaft anschließen."
Cor Kalom: "Meine Zeit ist zu kostbar[...] Ich verlasse mich auf das Urteil der Baal."

Das 'nenn ich dauerhaften Schaden vom RPG... Auch Baal Tondral redet von Gurus, nicht von Baal. Apropos damit hätten wir auch den Plural raus, heißt also doch nicht Baals. Die Unterteilung in "Niederer Baal" (übrigens gibt es niederer nirgendwo anders in einem Rang, auch nicht im Spiel, "niederer ist sehr negativ besetzt), "Baal" und "Hoher Baal" finde ich doch schon ziemlich irreführend.
Es sind Templer und Gurus, nicht Templer und Baal.
Y'berion und Cor Kalom sind ebenfalls Gurus, aber tragen nicht den Titel Baal. Zum Vergleich Cor Angar ist auch Templer, aber kein Cor Gor Na Angar.

"Templer" ist die (rangübergreifende) Bezeichnung.
"Gor Na" ist ein (rangbezogener) Titel.

"Guru" ist die (rangübergreifende) Bezeichnung.
"Baal" ist ein (rangbezogener) Titel.


Naja, wenn man sich die Sumpfmagie (http://mondgesaenge.de/G1DB/guide_runen.htm#section_4) ansieht, gibt es auch nur Runen für die ersten vier Kreise. Ich wüsste auch keinen Grund, warum Gurus den Templern ihre Magie vorenthalten sollten. Sie haben ihre Rolle als Aufseher, Prediger, Alchimist usw., während Templer eben Wächter und Beschützer sind.

kA, ob Wiki das ist, aber http://forum.rpg-kingdom.de/forum/images/smilies/google.gif (http://www.google.de/search?hl=de&q=vorlonen&meta=) ist es ^2^

Griever
07.04.2006, 23:30
Sorry für den Doppelpost §pl ;)

Sonst nichts mehr?

Sicherheitshalber bitte den Thread offen lassen.


(Zwischen-)Ergebnis:

"Baal" als Rangzweigbezeichnung ist – dem Spiel nach – falsch. Die kategorische Bezeichnung "Baal" für die Magier des Schläfers ist irreführend.

Diese Tatsache basiert unter anderem auf einem Dialog mit Cor Kalom:
Hero: "Ich möchte mich der Bruderschaft anschließen."
Cor Kalom: "Meine Zeit ist zu kostbar[...] Ich verlasse mich auf das Urteil der Baal."

Es sind Templer und Gurus, nicht Templer und Baal.
Y'berion und Cor Kalom sind ebenfalls Gurus, aber tragen nicht den Titel Baal. Zum Vergleich Cor Angar ist auch Templer, aber kein Cor Gor Na Angar.

"Templer" ist die (rangübergreifende) Bezeichnung.
"Gor Na" ist ein (rangbezogener) Titel.

"Guru" ist die (rangübergreifende) Bezeichnung.
"Baal" ist ein (rangbezogener) Titel.


Es gibt keine einheitliche Orientierung an einem bestehenden Namens- oder Mythologie-System. Übereinstimmungen sind rein grammatikalischer Natur.


Cor für Templer- und Guruführer.

Y' vor den Namen des Oberhaupts

Gor für Templer

Gor Na für höhere Templer

Templernamen werden nach dem "Gor Na" in einem Zug und dementsprechend einsilbig gesprochen

Baal ist nur ein Titel der gewöhnlichen Gurus, Plural ist Baal

Baalnamen werden zweisilbig gesprochen



Ungeklärt und somit freiwillig:

"is"-Suffix für Templer (Gor Hanis zu Gar Na Han)

"ar"-Suffix für den Templerführer (da höhere Templer einsilbige Namen haben, Cor Angar aber einen zweisilbigen)

Veilyn Odeseron
08.04.2006, 00:58
Was mich stört, ist dass du so auf das -ar als Nachsilbe beim Namen des Templerführer beharrst. ^^ Da seh ich einfach keinen wirklichen Sinn drin, da dabei für mich keine richtige Begründung* ersichtlich ist. Und das Argument "Angar erinnert sich nicht mehr so gut..." halt ich ja mal für unbrauchbar... aber sowas von. ;)


* - Jeder Templername ist also einsilbig, aber wer sagt denn, dass die Sache beim Templerführer nicht aufgehoben ist? Oder vielleicht auch bei ganz normalen Templern (Gor) bezügl. des -is? Was diese Nachsilben angeht, ist mir einfach die Argumentation zu wackelig.
Bei dem -is könnt ich ja gerade noch so mitgehen, aber da Angar in G2 selbst sagt, er hätte seinen Titel abgelegt, und sei nun nicht mehr Cor Angar, sondern einfach nur Angar, seh ich nich ein, wieso das -ar als Extra-Nachsilbe gewertet werden soll. ^^


Zumal ich mir sowieso nicht ganz sicher bin, wie ich die Namensgebung bei Templern und Gurus genau zu verstehen habe. Mir ist ja klar, dass das System hier noch rein theoretisch und veränderbar ist, aber mal angenommen, es würde als fester Bestandteil der Gilde integriert werden. Wie soll (falls überhaupt, ich bin mir nämlich nicht sicher, wie's gemeint ist) dann die Ein- bzw. Zweisilbigkeit der Namen umgesetzt werden? Sollen dann alle Chars (also Templer und Baals) nur noch mit abgeändertem angesprochen werden, der ein- oder zweisilbig ist? Ein wenig kompliziert das Ganze, nicht? (Ich denke mal, ich versteh das irgendwie falsch.)
Kann natürlich auch sein, dass ich gerade nur irgendwo auf der Leitung stehe, aber auch in diesem Fall würde ich dich um eins bitten: Erklärs mir. ^^



Oh, ach ja, im RPG haben wir dann ja neben Templern und hohen Templern noch die Hüter des Glaubens. Sollten die nicht auch 'nen Extra-Titel haben? Oder es wird halt so gemacht, dass die Hüter des Glaubens das "Gor na" vor'm Namen haben, hohe Templer das "Gor" und normale Templer nichts (außer vlt- "Templer") oder die -is-Nachsilbe am Namen haben. Wäre jedenfalls mein Vorschlag.

Griever
08.04.2006, 01:18
Gut, das mit den Suffixen ist vielleicht etwas zu übertrieben und zu unsicher, da es jeweils nur einen Beispielcharakter gibt. Ich nehme es raus.

Ich denke nicht, dass Namen zwangszweise dem Titel entsprechend müssen.
"Erwache! Ich bin Gor Na Bla, aber du kannst mich auch Griever nennen, wenn es dir mehr behagt."
Es wäre ein Name innerhalb des RPG, innerhalb der Bruderschaft sogar nur, wenn man möchte. Überhaupt weiß ich auch nicht so recht, was damit anzufangen ist. Auf jeden Fall ist es eine Orientierungshilfe für alle, die gerne so einen Titel im RPG tragen möchten.

Zum Templertitel weiß ich auch nicht so recht. Da ich leider weder "Gor" noch "Na" irgendwie zuordnen konnte. Beides sind aber Silben. Entsprechend könnte man einsilbiges Wort hinzufügen oder eines ersetzen, also "Gor Xyz" oder eben "Gor Na Xyz".

Veilyn Odeseron
08.04.2006, 01:56
Joar... Ich denke schon, dass das (also der sumpfinterne Name) so meinen Zuspruch findet.
Damit könnt ich gut leben.

Ferox
09.04.2006, 11:17
Hast du mal nach "Gor" bei Wikipedia gesucht? Dort gibt es einerseits die spanische Region Granada, die "Gor" heißt, andererseits aber auch "die Bezeichnung der Gegenerde aus einem Science-Fiction-Zyklus von John Norman." Letzteres finde ich interessanter, wenn man den Sumpf als Gegenpol zu den beiden anderen Lagern in G1 sieht. Dann könnte man die Templer als Hüter der Gegenerde betrachten.

Und man kann bei Wiki sogar etwas finden, wenn man nach "Na" sucht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Na

Da gibt es mehrere Einträge, die eine lustige, aber dennoch irgendwie ein wenig plausible Erklärung ermöglichen.

"Narcotics Anonymous, eine 12-Schritte-Selbsthilfegruppe für drogensüchtige Menschen" - passt doch irgendwie, nicht wahr?

"Numerische Apertur, ein Maß für die Lichtstärke eines optischen Elements" - die Erleuchteten in der Bruderschaft?

Die anderen Einträge dort sind eher weniger hilfreich, bzw. einleuchtend.


Allerdings frage ich mich, ob sich die PB's tatsächlich etwas derartiges bei dem Titel "Gor Na" gedacht haben. Es kann einfach gut geklungen haben, was die eher wahrscheinliche Möglichkeit darstellt, wie ich finde.


Und noch zu den Gurus und Templern:
Die Gurus haben alle unterschiedliche Namen, so weit ich das gerade beurteilen kann. Man könnte daraus schließen, dass sie sich, neben ihrem Titel "Baal", eigene Namen geben durften, als sie in den Rang eines Gurus erhoben wurden (,wie auch bei den christlichen Kardinälen oder als eine Art "Künstlername"). So ist es auch bei den Gildenführen, denke ich. Das "Cor" haben sie als Tiel verliehen bekommen und ansonsten durften sie sich ihren Namen selbst aussuchen. Ich glaube nicht, dass die Silbenanzahl da irgendwie ausschlaggebend oder deutbar ist.
Die einfachen Templer durften das womöglich nicht, sondern mussten sich den Regeln beugen oder haben einfach ihren eigenen Namen behalten und nur ein "Gor Na" vorgesetzt bekommen.

Y'Berion als Sonderfall würde ich keinen Titel zuordnen. Ich vermute Y'Berion ist tatsächlich sein wirklicher Name, oder er hat ihn sich selbst gegeben, was ihm als Oberhaupt ja durchaus zusteht. Ich kann mir für Sekten durchaus vorsrtellen, dass der Führer sie zu Dingen "zwingt", an die sich zu halten sind. (Hört man ja auch gelegentlich im Fernsehen, oder so.)
Das Y' würde ich also nicht als Titel ansehen.


Ich hoffe, ich, als nicht Sumpfler, durfte mich dem Diskurs anschließen.

Griever
09.04.2006, 14:28
Numerische Aperatur ist soweit ich mir das zusammendenken kann eine Art Vorgänger des Spektrometers, das sogar noch die Farbzusammensetzung und wiederrum deren Stärke aus dem Licht liest. Sowas wird heute daher vermutlich kaum noch verwendet. Aber wie es aussieht das einzige, was Sinn mach. Immerhin ist "Gor Na" höher als "Gor" insofern wäre das "Na" selbst die Bezeichnung dafür, dass sein Licht (also dessen mit dem "Gor Na") stärker ist.
Zum Gor.... hättest mal den Artikel weiterlesen sollen. John Norman beschäftigt sich auf Gor hauptsächlich mit Sklaverei besonders mit weiblichen Sklaven in Lederkostümchen mit Ketten dran. Das habe ich weiter oben als "SM-Sexplanet in einem SciFi-Roman" bezeichnet. Gegenerde ist so ein Ding. Novizen sind in gewissem Maße auch Sklaven. Aber ich bin mir nicht sicher, ob sie härter arbeiten als Buddler oder Schürfer. Und weibliche Sklaven gibt es sowohl im Alten Lager als auch im Sumpf. Außerdem sind Neues Lager und Altes weit stärker verfeindet, während zwischen SL und AL Misstrauen herrscht. Cor Angar entsendet den Spieler nach Y'berions Tod ja immerhin selbst zu den Wassermagiern.

Ich denke auch, dass sich nach dem jeweiligen Titel ("Gor", "Gor Na", "Baal", "Cor") ein eigener Name verbirgt. Möglicherweise müssen die Gurus sich da an weniger Regeln halten oder tun das freiwillig. Wenn man allerdings sich andere Namen in Gothic ansieht, wäre ich mir nicht so sicher. Beweisen kann man es jedenfalls nicht. Vielleicht entsprechend die Namen, die sie tragen, auch denen ihrer eigenen bzw. deren Bedeutung und sind nur Orkisch bzw. Orkisch von Menschen gelesen/gesprochen/interpretiert. Immerhin ist davon auszugehen, dass der Tempel ein orkischer ist. Es heißt ja "Vor fünf Jahren hat Y'berion eine Vision vom Schläfer empfangen und uns in die Ruinen im Sumpf geführt". Nur was ich mich frage, wie kommst du darauf, dass Guru und Templer ihre Namen neu bestimmen (müssen), aber Y'berion seinen alten behält? Unabhängig davon war in den 5 Jahren das einzgie Oberhaupt des Sumpfs. Der Nachfolger hätte dann wohl freie Hand. Sich entweder selbst zum neuen Y'berion zu machen oder sich Y'berion zu ehren das "Y'" vorzuhängen.

Hamus
11.04.2006, 17:37
Kleiner Tip: Schick das unbedingt den Piranhas, 1. werden die hundert pro was zum lachen haben und 2. finden dies bestimmt auch interessant was wirklich hinter ihren Namen steckt. Denn ich glaube kaum das die sich allzugroße (auf jedenfall nicht so große wie du) Gedanken gemacht haben...

War aber mal sehr interessant zu lesen, leider kann ich nichts vervollständigen...