PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Systemanforderungen



leeloof
27.10.2011, 19:38
Ich bin am überlegen ob ich mir gegen ende des Jahres wirklich einen neuen PC zulegen sollte um auch wieder Aktuelle Titel vernünftig Spielen zu können. Dabei stellt sich meine frage ob ich mit meinem jetzigen System evtl ne Chance habe das Spiel wenn auch auch niedrigeren einstellungen zu Spielen. Dann warte ich mit dem neuen PC kauf bis nächstes Jahr.
Ich kanns mir zwar kaum Vorstellen mit dem System überhaubt zocken zu können aber die Hoffung stirbt zuletzt^^

Amd Athlon[tm] X2 Dual Core Processor BE-2350 2.1GHz
2GB Ram
Windows Vista 32Bit
Nvidia GeForce 8600 GTS

Revian
27.10.2011, 23:26
Auch wen das Spiel keine allzu anspruchsvolle Grafik hat ist dein System schon so uralt das man wohl mit zimlicher Sicherheit sagen können wird das es nicht mehr für SW:ToR genügen wird, nichteinmal um es auf niedrigen Details zu spielen. ;)

Um einen neuen Pc wirst du also nicht rumkommen wen du SW:ToR spielen willst.

leeloof
28.10.2011, 20:55
Auch wen das Spiel keine allzu anspruchsvolle Grafik hat ist dein System schon so uralt das man wohl mit zimlicher Sicherheit sagen können wird das es nicht mehr für SW:ToR genügen wird, nichteinmal um es auf niedrigen Details zu spielen. ;)

Um einen neuen Pc wirst du also nicht rumkommen wen du SW:ToR spielen willst.

Ok dankeschön, ich hatte schon fast damit gerechnet wäre halt schön gewesen wenn ichs wirklich damit hätte zocken können.

Cruxa
28.10.2011, 23:21
Also, laut den Systemanforderungen würde ich mal behaupten, du wirst es (zumeist) flüssig spielen können, allerdings nur auf den absolut minimalen Grafikeinstellungen. Prozessor und RAM entsprechen bei dir in etwa den Anforderungen, die Grafikkarte ist sogar leicht besser, als es benötigt wird. Aber wie gesagt, schön ist anders, da musst du selbst wissen, ob dir das so gefällt.

Und was heißt hier eigentlich "uralt"? Ich hatte bis vor kurzem noch eine GTX 7900 und einen Single-Core-Prozessor, und bin damit gut klargekommen. Ist das dann schon antik? :p

Revian
29.10.2011, 10:36
Und was heißt hier eigentlich "uralt"? Ich hatte bis vor kurzem noch eine GTX 7900 und einen Single-Core-Prozessor, und bin damit gut klargekommen. Ist das dann schon antik? :p

1. Es kommt drauf an was man spielt. Wen ich natürlich nur Titel spiele die grafisch nicht so aufwendig sind und nicht mehr als 1 Kern nutzen dann kann man auch noch mit dem System von dir zurecht kommen. Dies ist aber bei aktuellen Titeln inzwischen schon ehr die absolute Ausnahme geworden und sicher nichtmehr die Regel.

2. Die 7900gtx ist deutlich leistungsstärker als die 8600gts, auch wen die Namensgebung was anderes sugeriert, siehe auch hier auf Rang 68 und Rang 57:

http://www.3dchip.de/Grafikchipliste/Leistung_Graka.htm

3. Kannst du nichts auf die minimalen Anforderungen geben die von den Publishern und Entwicklern rausgegeben werden da sie meist wirklich nur das wiedergeben was benötigt wird um das Spiel zu starten und nicht das was benötigt wird um auch auf niedrigsten Details flüssig und gut spielen zu können. ;)
In Tests diverser Seiten hat sich grade bei MMO's dies immer wieder bestätigt!

Ergo, bleibe ich bei meiner Aussage, und wiederspreche dir Cruxa, das SW:ToR mit dem System des TE nicht mal auf minimalen Einstellungen durchgehend zufriedenstellend laufen wird.
Ein neues System ist hier definitiv angebracht und nötig, auch wen es kein superteures neues sein muss. 400-500 Euro sollten für ein brauchbares neues System was SW:ToR auf hohen Einstellungen schaft vermutlich ausreichen.

Cruxa
29.10.2011, 11:30
1. Es kommt drauf an was man spielt. Wen ich natürlich nur Titel spiele die grafisch nicht so aufwendig sind und nicht mehr als 1 Kern nutzen dann kann man auch noch mit dem System von dir zurecht kommen.

Ich konnte auch immer aktuelle RPGs und sogar Shooter, bei denen mein System nicht einmal den Minimalanforderungen entsprach, stabil und flüssig auf mittleren Einstellungen spielen. Wer weiß, vielleicht hatte ich auch einfach immer nur Glück mit meinen PCs, aber selbst solche jahrealten Systeme haben immer zuverlässig funktioniert. Ich neige deshalb dazu, Minimalanforderungen gerne etwas großzügiger auslegen. ;)


2. Die 7900gtx ist deutlich leistungsstärker als die 8600gts, auch wen die Namensgebung was anderes sugeriert, siehe auch hier auf Rang 68 und Rang 57:

http://www.3dchip.de/Grafikchipliste/Leistung_Graka.htm

Hatte gestern Abend das falsche im Gedächtnis, eine GTX hatte ich dann doch nicht. Die hätte ich vor sechs Jahren bei der Zusammenstellung des Systems gerne gehabt, aber da sie zu teuer war hatte ich mich doch für eine GT entschieden gehabt. Bleibt natürlich dennoch stärker als eine GTS, das also nur der Form halber. Mir ging es nämlich eigentlich um den Prozessor, der eindeutig der Flaschenhals des PCs war und letzten Endes auch eine Ersetzung notwendig gemacht hat. ;)


Ergo, bleibe ich bei meiner Aussage, und wiederspreche dir Cruxa, das SW:ToR mit dem System des TE nicht mal auf minimalen Einstellungen durchgehend zufriedenstellend laufen wird.

Wie gesagt, da würde ich widerum widersprechen. Natürlich kann man mit dem System keine anderen Einstellungen als die absolut minimalen erwarten, aber flüssig laufen wird es meiner Meinung nach schon. Und je nachdem wie anspruchsvoll man ist benötigt man nicht unter allen Umständen einen neuen PC, da man mit diesem keinerlei Hoffnung hätte, jemals TOR spielen zu können. Das ist doch etwas zu pessimistisch, denke ich, auch wenn man es natürlich nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann. Gerade bei Hardwarekäufen kann einige Monate längeres Warten viel Geld sparen oder Leistung bringen, und daher würde ich persönlich damit noch etwas warten.
Übrigens konnte ich mit meinem PC, der zumindest von der CPU noch etwas schlechter war, sogar The Witcher 2 spielen, das ähnliche Anforderungen wie TOR hat. Mit ein wenig Glück ist das also definitiv möglich. Aber garantieren kann man das natürlich nicht, es wäre also ein wenig Pokern, ob TOR nun läuft oder nicht.

Revian
29.10.2011, 14:11
Ich konnte auch immer aktuelle RPGs und sogar Shooter, bei denen mein System nicht einmal den Minimalanforderungen entsprach, stabil und flüssig auf mittleren Einstellungen spielen. Wer weiß, vielleicht hatte ich auch einfach immer nur Glück mit meinen PCs, aber selbst solche jahrealten Systeme haben immer zuverlässig funktioniert. Ich neige deshalb dazu, Minimalanforderungen gerne etwas großzügiger auslegen. ;)


Kommt auch stark drauf an ob man 24FPS und weniger noch als flüssig empfindet, aber bei 5-6 Jahre alten Pc's kann man einfach nicht erwarten das es auf minimal noch flüssig läuft, grade dann nicht wen man keine damalige Highendkarte oder obere Mittelklasse hatte sondern wie im falle der 8600GTS nur eine Unterklassekarte gekauft hat.
Und sicher, je nach Spiel limitiert was anderes zuerst. Sicher kann man auch heute noch Titel wie Call of Duty mit nem Singlecore Prozessor spielen weil da die Grafikkarte weit wichtiger ist. Gibt aber genug Titel wo auch die CPU anfängt limitieren, zb. Civilization V oder GTA IV. ;)



Hatte gestern Abend das falsche im Gedächtnis, eine GTX hatte ich dann doch nicht. Die hätte ich vor sechs Jahren bei der Zusammenstellung des Systems gerne gehabt, aber da sie zu teuer war hatte ich mich doch für eine GT entschieden gehabt. Bleibt natürlich dennoch stärker als eine GTS, das also nur der Form halber. Mir ging es nämlich eigentlich um den Prozessor, der eindeutig der Flaschenhals des PCs war und letzten Endes auch eine Ersetzung notwendig gemacht hat. ;)


Die GT nimmt sich nicht mehr viel zur GTX so das es keinen weltbewegenden Unterschied macht.



Wie gesagt, da würde ich widerum widersprechen. Natürlich kann man mit dem System keine anderen Einstellungen als die absolut minimalen erwarten, aber flüssig laufen wird es meiner Meinung nach schon. Und je nachdem wie anspruchsvoll man ist benötigt man nicht unter allen Umständen einen neuen PC, da man mit diesem keinerlei Hoffnung hätte, jemals TOR spielen zu können. Das ist doch etwas zu pessimistisch, denke ich, auch wenn man es natürlich nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann.


Da kann man mit zimlicher Sicherheit sagen das es nicht durchgehend flüssig laufen wird. Spätestens bei Instanzen und Dungeons wird es anfangen wie verrückt zu ruckeln.



Gerade bei Hardwarekäufen kann einige Monate längeres Warten viel Geld sparen oder Leistung bringen, und daher würde ich persönlich damit noch etwas warten.


Warten kannst du immer den in ein paar Monaten kommt immerwieder was neues mit mehr Leistung raus. ;) Einen Pc kauft man dann wen man die Mehrleistung braucht. Dabei spielt es keine Rolle ob in 1 oder 6 Monaten was neues rauskommt, sonst würde man ja ewig warten.
Was das sparen angeht, so kann man sich da auch stark irren und das Gegenteil tritt ein und die Preise steigen sogar nach erscheinen der neuen Generation, siehe ATI HD5870.



Übrigens konnte ich mit meinem PC, der zumindest von der CPU noch etwas schlechter war, sogar The Witcher 2 spielen, das ähnliche Anforderungen wie TOR hat. Mit ein wenig Glück ist das also definitiv möglich. Aber garantieren kann man das natürlich nicht, es wäre also ein wenig Pokern, ob TOR nun läuft oder nicht.
[/QUOTE]

The Witcher 2 Systemanforderungen:
Minimale Systemanforderungen:
CPU: Intel Core 2 Duo 2,2 GHz oder AMD-Äquivalent
RAM: 1 GB (Windows XP), 2 GB (Windows 7, Windows Vista)
HDD: 8 GB + 8 GB für Bonusmaterial
GPU: Nvidia Geforce 8800 mit 512 MB oder AMD-Äquivalent

Willst mir jetzt aber nicht erzählen du hast im nem Singlecore the Witcher 2 gespielt oder?
Weil das wäre wohl zimlich unglaubwürdig, außer du empfindest 14-17 Frames noch als flüssig...

Cruxa
29.10.2011, 14:57
Da kann man mit zimlicher Sicherheit sagen das es nicht durchgehend flüssig laufen wird. Spätestens bei Instanzen und Dungeons wird es anfangen wie verrückt zu ruckeln.

Das wird wohl allerdings der Fall sein, ich hatte bei meiner Aussage nur Open World bedacht gehabt. Aber damit muss man meiner Meinung nach ohnehin rechnen, wenn man nur mit minimaler Hardware spielt, weshalb ich es nicht extra für erwähnenswert hielt.


Warten kannst du immer den in ein paar Monaten kommt immerwieder was neues mit mehr Leistung raus. ;) Einen Pc kauft man dann wen man die Mehrleistung braucht.

Eben, man sollte genau dann kaufen, wenn man die Mehrleistung auch braucht, und nicht eher. Und wenn er bis, sagen wir mal, Mitte nächsten Jahres kein aktuelleres Spiel als TOR mehr spielen will, wäre es eben aus meiner Sicht noch nicht der ideale Zeitpunkt. Aber das muss, je nach persönlichen Ansprüchen, natürlich jeder für sich selbst entscheiden. ;)


Willst mir jetzt aber nicht erzählen du hast im nem Singlecore the Witcher 2 gespielt oder?
Weil das wäre wohl zimlich unglaubwürdig, außer du empfindest 14-17 Frames noch als flüssig...

Doch, es lief, witzigerweise. Ich hatte eigentlich eine Diashow vermutet, und das Spiel auch nur auf dem alten PC installiert gehabt, um etwas auszuprobieren, aber es war wirklich überraschend stabil. Lange habe ich es allerdings nicht ausprobiert, da mein Prozessor sich schon ziemlich gequält angehört hat, und weiß daher auch nicht, ob das auf die Dauer funktioniert. Aber zumindest solange, wie ich es getestet hatte, konnte man es sogar recht gut spielen. :D
Allerdings muss ich auch immer dazu sagen, dass meine Ansprüche sowohl an die Grafik als auch die Frames-Anzahl relativ gering sind, und ich schon zufrieden bin, wenn ich es nur irgendwie halbwegs flüssig spielen kann. ;)

Ach, und wo wir schon beim Thema sind: Ich kenne mich absolut nicht mit Laptop-Hardware aus, wüsste aber gern, womit ich bei so einer Konfiguration zu rechnen hätte: Intel U7300 @1,3Ghz (Dual Core), Geforce G105M sowie 4 GB Ram. Bei der CPU kann ich mir schon denken, dass das eher nichts wird, aber wie gut ist die Grafikkarte im Vergleich zu Desktop-Karten?
Mal als Richtwert: Formel 1 2010 läuft darauf perfekt. ;)

Revian
29.10.2011, 17:17
Das wird wohl allerdings der Fall sein, ich hatte bei meiner Aussage nur Open World bedacht gehabt. Aber damit muss man meiner Meinung nach ohnehin rechnen, wenn man nur mit minimaler Hardware spielt, weshalb ich es nicht extra für erwähnenswert hielt.


Nicht erwähnswert? Diese Instanzen, Dungeons, ect. sind doch eigentlich genau das weswegen man auch ein MMO spielt weil da das Gruppenspiel besonders wichtig ist.
Der erste Flashpoint für 4 Leute kommt immerhin auch sehr früh(ca. lvl10) Ich halte es daher für sehr ausschlaggebend, schon deshalb weil wen man diese Dinge nicht spielen kann man nicht an die wirklich gute Ausrüstung kommt.
Bleibt also bei, ohne neuen Pc macht SW:ToR keinen Sinn. ;)



Eben, man sollte genau dann kaufen, wenn man die Mehrleistung auch braucht, und nicht eher. Und wenn er bis, sagen wir mal, Mitte nächsten Jahres kein aktuelleres Spiel als TOR mehr spielen will, wäre es eben aus meiner Sicht noch nicht der ideale Zeitpunkt. Aber das muss, je nach persönlichen Ansprüchen, natürlich jeder für sich selbst entscheiden. ;)


Ja und nästes Jahr dann kannst du wieder warten weil in nem halben Jahr ja wieder Spiele rauskommen die man wieder haben will und spielen können will und dann wartest du wieder oder wie?
Es ist doch außerdem nicht so das er die Spiele die in einem Jahr erscheinen mit aktueller Hardware nicht spielen können wird, erwird sie wohl außerdem auch trotzdem über den minimalen Settings spielen können. Zu warten halte ich also für unsinnig.



Doch, es lief, witzigerweise. Ich hatte eigentlich eine Diashow vermutet, und das Spiel auch nur auf dem alten PC installiert gehabt, um etwas auszuprobieren, aber es war wirklich überraschend stabil. Lange habe ich es allerdings nicht ausprobiert, da mein Prozessor sich schon ziemlich gequält angehört hat, und weiß daher auch nicht, ob das auf die Dauer funktioniert. Aber zumindest solange, wie ich es getestet hatte, konnte man es sogar recht gut spielen. :D
Allerdings muss ich auch immer dazu sagen, dass meine Ansprüche sowohl an die Grafik als auch die Frames-Anzahl relativ gering sind, und ich schon zufrieden bin, wenn ich es nur irgendwie halbwegs flüssig spielen kann. ;)


Also ich habe hier als 2ten Rechner noch einen Pc mit ATI X1900XT stehen, die hat noch ein kleinwenig mehr Leistung als die 7900GT, außerdem hat der Pc 4GB DDR2 Ram und einen Singlecore Pentium 4 mit 3,4Ghz. Ich habe spaßeshalber mal The Witcher 2 drauf installiert und geschaut. Flüssig ist was anderes. Zwar hat man bei einem Save sehr weit am Anfang des Spiels kaum extremes ruckeln gemerkt, aber die Steuerung lieft aus äußerste schwammig, ab und zu ruckelte es spürbar aber nicht extrem. Bei einem Save im Kapitel 3 dann merkte man häufiger wie es extrem ruckelte. Die FPS lagen bei diesem Test dabei zwischen 1-22.

Also ohne dir da jetzt etwas unterstellen zu wollen oder zu nahe treten zu wollen, aber das ist nicht mehr nur ein geringer Anspruch an die Frames das ist schon etwas masochistisch... :grinundwe
Flüssig ist jedenfalls was anderes. ;)



Ach, und wo wir schon beim Thema sind: Ich kenne mich absolut nicht mit Laptop-Hardware aus, wüsste aber gern, womit ich bei so einer Konfiguration zu rechnen hätte: Intel U7300 @1,3Ghz (Dual Core), Geforce G105M sowie 4 GB Ram. Bei der CPU kann ich mir schon denken, dass das eher nichts wird, aber wie gut ist die Grafikkarte im Vergleich zu Desktop-Karten?
Mal als Richtwert: Formel 1 2010 läuft darauf perfekt. ;)

Leistungstechnisch liegt die Geforce G105M etwa auf dem Nievau einer ATI X1600, das ist noch ein ganzes Stück hinter einer 8600GTS.
SW:ToR dürfte also entsprechend noch bescheindener drauf laufen.



Mal als Richtwert: Formel 1 2010 läuft darauf perfekt. ;)

Naja, nachdem du auch the Witcher 2 noch flüssig fandest gebe ich mal auf dieses empfinden als Bewertung nicht viel. :D

Rashnu
29.10.2011, 18:14
Wo ihr gerade dabei seid, hätte ich auch noch eine Frage.

Mein System ist nun auch schon uralt (gut 5 Jahre). Aber meine Pläne, die entscheidenden Komponenten allesamt auszutauschen, sind wegen der Verzögerungen bei AMDs neuester Zambezi-CPUs und der ersten Tests dazu ins Stocken gekommen. Jetzt überlege ich, erstmal bis Frühjahr oder Sommer zu warten, was sich so ergibt und nur die 2008 provisorisch eingebaute Grafikkarte zu ersetzen.

Denn die muss ersetzt werden, da meine nVidia 7600 GT nur Shader 2.0 kann und das reicht überhaupt nicht, vom Rest ganz zu schweigen. Daher wollte ich eine neue nVidia einsetzen und dachte an eine GTX 560 Ti. Meint ihr, die würde zusammen mit einem betagten Doppelkern (Athlon 64 X2 4800+) und 3GB RAM das Spiel auf HD-Auflösungen (1920x1080) mit mittleren Details flüssig darstellen?

Revian
29.10.2011, 18:47
Wo ihr gerade dabei seid, hätte ich auch noch eine Frage.

Mein System ist nun auch schon uralt (gut 5 Jahre). Aber meine Pläne, die entscheidenden Komponenten allesamt auszutauschen, sind wegen der Verzögerungen bei AMDs neuester Zambezi-CPUs und der ersten Tests dazu ins Stocken gekommen. Jetzt überlege ich, erstmal bis Frühjahr oder Sommer zu warten, was sich so ergibt...

Ich kann dir jetzt schon sagen das ich mir an deiner Stelle nicht allzu große Hoffnungen machen würde das die kommenden AMD-CPU's soviel reißen werden das sich das warten lohnen würde. An deiner Stelle würde ich mir nen Intel Core i5 2500 oder alternativ einen etwas teureren Core i7 2600 kaufen.
Den selbst wen AMD den Bulldozer 2 um 20%-30% in der Leistung gesteigert bekommt und den Stromverbrauch etwas gesenkt bekommt bieten die aktuellen Intelmodelle nach wie vor die bessere Spieleleistung und den geringeren Stromverbrauch. ;) Einzige was dafür sprechen würde noch bis nästes Jahr zu warten wären Intels kommende CPU's mit dem Codenamen Ivy-Brigde welche vorraussichtlich nochmal einen deutlich gesenkten Stromverbrauch haben werden und etwas mehr Leistung.



Denn die muss ersetzt werden, da meine nVidia 7600 GT nur Shader 2.0 kann und das reicht überhaupt nicht, vom Rest ganz zu schweigen. Daher wollte ich eine neue nVidia einsetzen und dachte an eine GTX 560 Ti. Meint ihr, die würde zusammen mit einem betagten Doppelkern (Athlon 64 X2 4800+) und 3GB RAM das Spiel auf HD-Auflösungen (1920x1080) mit mittleren Details flüssig darstellen?

Theoretisch ja kannst du die GTX560 Ti nehmen, für mittlere Details sollte die Karte in 1920x1080 auf jedenfall ausreichen, vermutlich wird damit auch noch etwas mehr gehen sofern man auf AntiAliasing und Anisotrope Filterung weitestgehend verzichten kann. Wen nicht würde ich dir ehr zu einer GTX570 raten.

Wobei du dir natürlich bewust sein solltest das die Grafikkarte wohl von deiner CPU spürbar ausgebremst werden wird. ;)

Cruxa
29.10.2011, 19:04
Also ohne dir da jetzt etwas unterstellen zu wollen oder zu nahe treten zu wollen, aber das ist nicht mehr nur ein geringer Anspruch an die Frames das ist schon etwas masochistisch... :grinundwe
Flüssig ist jedenfalls was anderes. ;)

Einigen wir uns doch einfach darauf, dass wir grundsätzlich verschiedene Ansprüche haben, was Flüssigkeit angeht. :D
Solange es noch über 15 Frames liegt, habe ich damit, zumindest in RPGs, absolut kein Problem. Erst ab unter 10, wenn man die einzelnen Bilder dann regelrecht sehen kann, wird es auch für mich wirklich unspielbar. Oblivion hatte ich übrigens tatsächlich mal so gespielt, jedes Mal in der Nähe eines Obliviontores brachen dort die Frames auf 2 bis 3 ein. :D


Naja, nachdem du auch the Witcher 2 noch flüssig fandest gebe ich mal auf dieses empfinden als Bewertung nicht viel. :D

Och, in dem Fall könntest du dich auf die Einschätzung durchaus verlassen. Ein Rennspiel ist etwas grundsätzlich anderes als ein RPG, denn auf der Zeitenjagd führt jeder minimale Ruckler zu teils kapitalen Fehlern. Und das ist mit dem Laptop bei dem Spiel noch nie vorgekommen, da wäre ich dann nämlich wirklich frustriert und würde sagen, dass das so keinen Sinn macht. Insofern passt die Beschreibung "perfekt" schon darauf, allerdings weiß ich nicht mehr genau, welche Grafikeinstellungen ich dabei verwendet habe. Allzu hohe werden es jedenfalls nicht gewesen sein. ;)

Nightcall
30.10.2011, 11:10
Reicht meine Grafikkarte, um das Spiel auf hoch zu spielen?

AMD Radeon HD 6450

Mein system:

8 GB Ram
Amd Athlon II X4 640 (4x3.0 Ghz)
Windows 7 (64 bit) Ultimate

Revian
30.10.2011, 12:44
Reicht meine Grafikkarte, um das Spiel auf hoch zu spielen?

AMD Radeon HD 6450

Mein system:

8 GB Ram
Amd Athlon II X4 640 (4x3.0 Ghz)
Windows 7 (64 bit) Ultimate

Aus meinem letzten Post und 2 Minuten googln hätte man auch selbst zu einer Antwort gelangen können. ;)

Nein die AMD HD6450 wird mit zimlicher Sicherheit nicht für hohe Details ausreichen, außer vieleicht du spielst noch in 1024x768 oder 1280x1024, da könnte sie evt noch ausreichen.
Es sollte wohl zumindest eine Karte wie die GTX 560Ti oder die AMD HD6950 sein um SW:ToR in hohen Details durchgänig flüssig bei einer Auflösung von 1600x1200 darzustellen,.
Der Rest deines Systems sollte aber ausreichend sein, so das ein Grafikkartenwechsel ausreichend wäre.

Súri
31.10.2011, 09:20
Aus meinem letzten Post und 2 Minuten googln hätte man auch selbst zu einer Antwort gelangen können. ;)

Nein die AMD HD6450 wird mit zimlicher Sicherheit nicht für hohe Details ausreichen, außer vieleicht du spielst noch in 1024x768 oder 1280x1024, da könnte sie evt noch ausreichen.
Es sollte wohl zumindest eine Karte wie die GTX 560Ti oder die AMD HD6950 sein um SW:ToR in hohen Details durchgänig flüssig bei einer Auflösung von 1600x1200 darzustellen,.
Der Rest deines Systems sollte aber ausreichend sein, so das ein Grafikkartenwechsel ausreichend wäre.

Uhm… tut mir leid dich verbessern zu müssen aber das sind ja High End Karten, SWToR ist immer noch ein MMORPG, BF3 läuft selbst auf ner HD5770 beim Freund mit nem Dual Core und 4 Gig Ram auf Ultra flüssig, bei ner Auflößung von 1920x1080.
Und SWToR ist lange nicht so hoch im Verbrauch, ansonsten haben sie die Engine wirklich stark verhunzt. Okey BF3 ist jetzt kein Open World, aber trotzdem sollte der Recourcen Verbrauch höher sein.
Außerdem glaube ich nicht, dass es arg viel mehr als z.B. Herr der Ringe Online verbrauchen wird und ich finde HdRO hat sogar noch eine schönere (Detailreichere) Grafik als SWToR, läuft trotzdem auf dem Laptop meines Bruders mit einem 2x2,3 Dual Core, einer HD42xx und 2 Gig Ram auf Hoch
Ich selbst hab eine 6950 und hab noch kein einziges Spiel gefunden das die wirklich komplett Ausreizt, ich glaube nicht das ein Spiel wie SWToR das ändern wird.

Ach ja und spielen können sollten es die meisten da die Mindestanforderungen sehr niedrig liegen

Prozessor:
AMD Athlon 64 X2 Dual-Core 4000+ oder besser
Intel Core 2 Duo 2,0 GHz oder besser
Betriebssystem:
Windows XP oder neuer

Arbeitsspeicher:
Windows XP: 1,5 GB RAM
Windows Vista und Windows 7: 2 GB RAM

Hinweis: Bei R

Star Wars: The Old Republic benötigt eine Grafikkarte mit mindestens 256 MB Onboard-RAM und mindestens Shader 3.0-Unterstützung. Zum Beispiel:
echnern mit eingebautem Grafikchip sind 2 GB RAM empfohlen.

ATI X1800 oder besser
nVidia 7800 oder besser
Intel 4100 Integrated Graphics oder besser
DVD-ROM: 8x oder besser (nur bei der Installation der DVD-Version benötigt) Zum Spielen ist eine Internetverbindung erforderlich.

Tut mir leid uhm… das ich so laut geworden bin… ich wollte nicht aufbrausend sein I’m sorry

Revian
31.10.2011, 10:49
Uhm… tut mir leid dich verbessern zu müssen aber das sind ja High End Karten, SWToR ist immer noch ein MMORPG, BF3 läuft selbst auf ner HD5770 beim Freund mit nem Dual Core und 4 Gig Ram auf Ultra flüssig, bei ner Auflößung von 1920x1080.
Und SWToR ist lange nicht so hoch im Verbrauch, ansonsten haben sie die Engine wirklich stark verhunzt. Okey BF3 ist jetzt kein Open World, aber trotzdem sollte der Recourcen Verbrauch höher sein.


Ja sicher, das verbessern kannst du dir sparen weil es Unsinn ist was du schreibst. Es gibt genügend offizielle Benchmarks von PCGH und anderen Seiten die belegen das BF3 nicht mit einer HD5770 in der Konfiguration, dazu noch in Full HD und Ultra-Settings flüssig läuft. ;)

http://www.pcgameshardware.de/aid,850756/Battlefield-3-Benchmarks-11-Radeon-und-Geforce-Grafikkarten-im-Test-Update-mit-Catalyst-1111-Beta-Test-des-Tages/Action-Spiel/Test/

Eine HD5770 kommt da in Full HD grade mal auf lausige 15FPS in Ultra und im Test hat ihr noch ein Core i7 2600k der übertaktet war zur Seite gestanden, mit einem Dual Core hätte die HD5770 also noch schlechter abgeschnitten.

Mir kann da auch keiner erzählen das 15 FPS in nem Shooter noch flüssig wirken. ;)



Ach ja und spielen können sollten es die meisten da die Mindestanforderungen sehr niedrig liegen
Zitat:
Prozessor:
AMD Athlon 64 X2 Dual-Core 4000+ oder besser
Intel Core 2 Duo 2,0 GHz oder besser
Betriebssystem:
Windows XP oder neuer

Arbeitsspeicher:
Windows XP: 1,5 GB RAM
Windows Vista und Windows 7: 2 GB RAM

Hinweis: Bei R

Star Wars: The Old Republic benötigt eine Grafikkarte mit mindestens 256 MB Onboard-RAM und mindestens Shader 3.0-Unterstützung. Zum Beispiel:
echnern mit eingebautem Grafikchip sind 2 GB RAM empfohlen.

ATI X1800 oder besser
nVidia 7800 oder besser
Intel 4100 Integrated Graphics oder besser
DVD-ROM: 8x oder besser (nur bei der Installation der DVD-Version benötigt) Zum Spielen ist eine Internetverbindung erforderlich.


Und auch für dich nochmal zum mitschreiben. Es gab in der Vergangenheit schon oft genug Tests zu diversen MMO's wie Aion, HdRO, D&D Online, ect. die belegt haben das die minimalen Systemanforderungen lediglich angeben ab wann das Spiel startet. Gut spielen konnte man noch nicht mit System die diese Anforderungen grade so erfüllten. Spätestens in Städten mit vielen Spielern, Raids und Dungeons ruckelt das dann mit 1-5 FPS übern Bildschirm und ist somit unspielbar! Und auch so ruckelte es öfters und kam zu massiven FPS-Einbrüchen.

Ich will dich mit den Aussagen nicht angreifen, aber es ist nunmal Fakt das Sie einfach nicht stimmen.

Súri
31.10.2011, 10:55
Wenn ich das nächste mal zu dem Kerl hinkomme mache ich dir ein schönes Video, okey? :gratz
Ich glaube meinen eigenen Augen mehr als einem Online bericht ^2^
Er hat eine Powercolor HD5770 pcs+
Warum hast du mein Beispiel mit HdRO als Beispiel übergegangen? AION ins Feld zu ziehen ist relativ untaktisch weil das eine veraltete Engine hat, nicht wirklich gut aussieht und trotzdem ein Recourcen Fresser ist
Ich habe Vertrauen in BioWare, dass die das besser hinkriegen ;)

Eine 6950 oder eine 560TI als Mas zu benutzen ist nach wie vor trotzdem Quatsch meiner Meinung nach, natürlich bestätigen kann man das erst wenn das Spiel draußen ist trotzdem glaube ich nicht das SWToR mehr verbrauch hat als eben ein BF3, oder ein Crysis 1,2 usw.
Wie gesagt ich habe eine 6950 zusammen mit einem x4 955BE und 8 Gigabyte Ram, keines dieser Spiele hat meine Grafikkarte auch nur anähernd ausgelastet (1680x1050)
Ich bin mir beinahe hundertprozentig das bei SWToR eine 6770 bei kleineren Auflößungen und eine 6850 bei größeren mehr als ausreichend ist :)

Nightcall
31.10.2011, 12:09
Da muss ich Suri recht geben, weil es einfach nicht sein kann das so solche High-End Karten für ein MMO gebraucht werden... mit meiner Grafikkarte kann ich WoW, Hdro auf Hoch spielen, auch wenn ich auf einiges verzichten muss wie: Kantenglättung, ab und zu stelle ich die Schattendetails auf niedrig und noch andere Optionen tuh ich runtersetzen, damit ich gute FPS habe und es flüssig spielen kann, und ich kann ganz ehrlich wirklich auf die Kantenglättung verzichten, hauptsache die Textur und Wasserdetails sind auf hoch, sodass das Spiel im Gesamten gut aussieht und die Sichtweite kann ich sowieso auf Hoch bis Ultra setzen weil 8gb meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr als ausreichend sind ;) Ich bin mir fast sicher das es sich bei Swtor nicht ändern wird und ich es so ähnlich wie Hdro oder WoW auf hoch spielen kann, und nur auf einige Feinheiten verzichten muss, die sehr viel Performance fressen... §wink

Cruxa
31.10.2011, 12:33
Ich glaube meinen eigenen Augen mehr als einem Online bericht ^2^

Eben das ist der Punkt. Da kann es noch so viele Benchmarks oder Ranglisten geben, eigene Erfahrungen wiegt das einfach nicht auf.
Im Übrigen glaube ich, dass man mit jeder Hardware, die bis zu 2 oder sogar 3 Jahre alt ist, das Spiel auf hohen Einstellungen spielen kann. Wie bereits gesagt, es ist eben ein MMO, und muss gerade als solches eher weniger hardwarehungrig ausgelegt sein, damit es auf möglichst vielen Systemen läuft.

Revian
31.10.2011, 13:19
Glaubt was ihr wollt, davon wird es auch nicht richtiger. Wer mir weißmachen will das er mit nem Dualcore und ner HD5770 BF3 auf Ultra in Full HD spielen kann ohne das es ruckelt muss schon sehr leidensfähig sein. Aber ich seh das ja auch in World of Tanks. Da gibts auch genug Leute die mit steinzeitlicher Hardware spielen, meinen es sei flüssig und nichts treffen weil sie durch ihr ruckeln nichts vernünftig anvisiert bekommen.
Ich will darüber hier auch garnicht großartig rumdiskutieren/streiten, ihr habt eure Meinung die daraus beruht das ihr es nicht anders kennt und seid damit glücklich.
Fakten sehen aber nunmal definitiv anders auch wen ihr das anders seht. ;)

Súri
31.10.2011, 18:47
Glaubt was ihr wollt, davon wird es auch nicht richtiger. Wer mir weißmachen will das er mit nem Dualcore und ner HD5770 BF3 auf Ultra in Full HD spielen kann ohne das es ruckelt muss schon sehr leidensfähig sein. Aber ich seh das ja auch in World of Tanks. Da gibts auch genug Leute die mit steinzeitlicher Hardware spielen, meinen es sei flüssig und nichts treffen weil sie durch ihr ruckeln nichts vernünftig anvisiert bekommen.
Ich will darüber hier auch garnicht großartig rumdiskutieren/streiten, ihr habt eure Meinung die daraus beruht das ihr es nicht anders kennt und seid damit glücklich.
Fakten sehen aber nunmal definitiv anders auch wen ihr das anders seht. ;)

Also ich empfinde 30FPS bei diversen Spielen schon als Unspielbar :gratz
Trotzdem ist es nach wie vor Quatsch, dass ein Spiel das dafür programiert wird auf möglichst vielen Rechnern zu laufen
(das ist nämlich das Ziel bei MMO's damits auch möglichst viele kaufen ;)) nicht auf älteren Rechnern flüssig laufen soll

Revian
31.10.2011, 20:21
Da muss ich Suri recht geben, weil es einfach nicht sein kann das so solche High-End Karten für ein MMO gebraucht werden... mit meiner Grafikkarte kann ich WoW, Hdro auf Hoch spielen, auch wenn ich auf einiges verzichten muss wie: Kantenglättung, ab und zu stelle ich die Schattendetails auf niedrig und noch andere Optionen tuh ich runtersetzen, damit ich gute FPS habe und es flüssig spielen kann, und ich kann ganz ehrlich wirklich auf die Kantenglättung verzichten, hauptsache die Textur und Wasserdetails sind auf hoch, sodass das Spiel im Gesamten gut aussieht und die Sichtweite kann ich sowieso auf Hoch bis Ultra setzen weil 8gb meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr als ausreichend sind ;) Ich bin mir fast sicher das es sich bei Swtor nicht ändern wird und ich es so ähnlich wie Hdro oder WoW auf hoch spielen kann, und nur auf einige Feinheiten verzichten muss, die sehr viel Performance fressen... §wink


Du hast aber gefragt ob die HD6450 ausreicht um SW:ToR auch Hoch zu spielen, da geh ich dann davon aus das du alles auf auf Hoch meinst und nicht nur 1 oder 2 Button und der Rest auf niedrig. Das ist doch ne absolut sinnlose Frage wen ich im nachfolgenden Post mich selbst wieder revidiere indem ich sage ich stelle bis auf die Texturen und Sichtweite sowieso alles auf niedrig und Kantenglättung mach ich sowieso aus. Somal du dir deine Frage damit sowieso selbst beantwortet hast.
Ja, du kannst wohl auch mit einer HD6450 auf deinem, für mich, sinnfreien Verständins von "HOCH" spielen.

Fakt ist die HD6450 wird wen wirklich alles auf hoch eingestellt nicht reichen, da gebe ich schon heute Brief und Siegel drauf. Sobald größere Kämpfe mit ordentlich Gegnern und Effekten sind wird die Karte schlap machen und es ruckelt ohne Ende.

Rift, als aktuelles MMO, reißt in hösten Einstellungen die Hardware schon ordentlich aus das selbst eine GTX580 gut zutun hat und grade mal was in die 40-50FPS, ohne Supersampling, liefert und auch SW:ToR wird in hösten Einstellungen sicher auch aktuelle Hardware fordern, aber träumt mal ruhig weiter das ihr mit euren 60 Euro-Karten und 3 Jahre alten Mittelklassekarten ganz vorne mit dabei seid. ;) Mehr als Mittel und vereinzelte Dinge auf Hoch werden mit einer 5770, respektive 6770 nunmal einfach nicht machbar sein, alles andere wäre undlogisch und widerspricht dem was bis jetzt an Infos im Umlauf ist.

Nightcall
31.10.2011, 21:00
Du hast aber gefragt ob die HD6450 ausreicht um SW:ToR auch Hoch zu spielen, da geh ich dann davon aus das du alles auf auf Hoch meinst und nicht nur 1 oder 2 Button und der Rest auf niedrig. Das ist doch ne absolut sinnlose Frage wen ich im nachfolgenden Post mich selbst wieder revidiere indem ich sage ich stelle bis auf die Texturen und Sichtweite sowieso alles auf niedrig und Kantenglättung mach ich sowieso aus. Somal du dir deine Frage damit sowieso selbst beantwortet hast.
Ja, du kannst wohl auch mit einer HD6450 auf deinem, für mich, sinnfreien Verständins von "HOCH" spielen.

Fakt ist die HD6450 wird wen wirklich alles auf hoch eingestellt nicht reichen, da gebe ich schon heute Brief und Siegel drauf. Sobald größere Kämpfe mit ordentlich Gegnern und Effekten sind wird die Karte schlap machen und es ruckelt ohne Ende.

Rift, als aktuelles MMO, reißt in hösten Einstellungen die Hardware schon ordentlich aus das selbst eine GTX580 gut zutun hat und grade mal was in die 40-50FPS, ohne Supersampling, liefert und auch SW:ToR wird in hösten Einstellungen sicher auch aktuelle Hardware fordern, aber träumt mal ruhig weiter das ihr mit euren 60 Euro-Karten und 3 Jahre alten Mittelklassekarten ganz vorne mit dabei seid. ;) Mehr als Mittel und vereinzelte Dinge auf Hoch werden mit einer 5770, respektive 6770 nunmal einfach nicht machbar sein, alles andere wäre undlogisch und widerspricht dem was bis jetzt an Infos im Umlauf ist.

Ich sagte nicht alles auf niedrig...

Ich meinte fast alles auf hoch, einige Optionen auf "Gut" und nur 2-3 Optionen sind abgeschaltet oder mittel/niedrig! Das heißt Kantenglättung wäre somit abgeschaltet und noch eine weitere Option runtergesetzt auf Trillnear oder vielleicht doch ein Schritt höher, sowie wenn es Mängel haben sollte die Schattenqualität auf niedrig, weil es bei der 6xxx Reihe so seine Probleme mit Schatten hat... Ansonsten bleibt der Rest standhaft auf gut bis hoch.

Cruxa
01.11.2011, 00:23
GIch will darüber hier auch garnicht großartig rumdiskutieren/streiten, ihr habt eure Meinung die daraus beruht das ihr es nicht anders kennt und seid damit glücklich.

Oder wir sind nicht ganz so geblendet vom Marketing großer Hardwarefirmen. Oder wir brauchen keine 100 Frames, weil uns bei dem kleinsten Anzeichen von Rucklern mit 80 Frames schon das Können fehlt, dennoch gut zu spielen. :p
Aber im Ernst: Nur, weil man selbst mit älterer Hardware spielt, bedeutet das nicht auch gleich, dass man nichts anderes kennt. Ich kenne genug Leute mit modernen High-End-Rechnern, und glaub mir, die meisten Spiele laufen bei denen kein Stück flüssiger als bei mir auch (GTX 260, AMD Phenom II X4 955, 4 GB). Der einzige Unterschied ist, dass sie meist noch einen 2 bis 4 Zoll größeren Bildschirm haben, doch ansonsten spielen wir ohne große Probleme die gleichen Einstellungen. Von daher möchte ich wirklich bezweifeln, dass man gerade bei einem MMO von Bioware, die meist sowieso nicht mit groß anspruchsvollen Grafik-Engines aufwarten, auf einmal für hohe Settings High-End-Hardware benötigen würde. Das widerspricht widerum allem, was ich so gehört habe. ;)

Súri
01.11.2011, 09:56
Zumal SWToR jetzt bist auf die wunderschönen Leuchteffekte nicht so das Grafikwunder ist ^^'
(ja ich habe es schon gespielt)

Revian
01.11.2011, 10:03
Oder wir sind nicht ganz so geblendet vom Marketing großer Hardwarefirmen. Oder wir brauchen keine 100 Frames, weil uns bei dem kleinsten Anzeichen von Rucklern mit 80 Frames schon das Können fehlt, dennoch gut zu spielen. :p

Ach so ist das, alle die starke Hardware kaufen sind natürlich nur von den Herstellern manipulierte oder gekaufte Menschen die vermutlich auch noch Benchmarks spielen, was? §ugly

Es gibt ja auch keine Spiele die von potenter Hardware profitieren, nein überhaupt nicht, alles Einbildung... :p



Aber im Ernst: Nur, weil man selbst mit älterer Hardware spielt, bedeutet das nicht auch gleich, dass man nichts anderes kennt. Ich kenne genug Leute mit modernen High-End-Rechnern, und glaub mir, die meisten Spiele laufen bei denen kein Stück flüssiger als bei mir auch (GTX 260, AMD Phenom II X4 955, 4 GB). Der einzige Unterschied ist, dass sie meist noch einen 2 bis 4 Zoll größeren Bildschirm haben, doch ansonsten spielen wir ohne große Probleme die gleichen Einstellungen.


Es kommt drauf an was man spielt. Ich bezweifle nach wie vor das deine GTX260 in Metro2033, Crysis, Crysis 2 mit High-Res Texturen, Mafia 2 mit Physik, Dragon Age 2,
Supreme Commander 2, Empire: Shogun 2, Empire: Total War, Battlefield 3, Rift, Age of Conan, The Witcher 2, Batman: Arcanum Arsylum und Nachfolger und diverse andere auch nur annähernd auf hösten Details in Full HD stämmen würde nicht mal wen Sie DX11 unterstüzen würde was Sie schon nicht tut, weshalb höste Details oft nicht auswählbar sind.
Aber ach ja ich vergass, würden die Titel mit 15FPS laufen wäre es für dich ja noch flüssig...
Für die meisten anderen Menschen wird es aber spätestens ab 30FPS nicht mehr flüssig.



Von daher möchte ich wirklich bezweifeln, dass man gerade bei einem MMO von Bioware, die meist sowieso nicht mit groß anspruchsvollen Grafik-Engines aufwarten, auf einmal für hohe Settings High-End-Hardware benötigen würde. Das widerspricht widerum allem, was ich so gehört habe. ;)

Bioware's Dragon Age 2, so schlecht es inhaltlich auch ist, war mit DX11 fordernd genug das es auch eine GTX560 oder HD6950, locker ans Limit getrieben hat in Full HD. Aber gut is ja klar das man davon nichts mitbekommt wen man keine DX11-fähige Hardware besitzt. ;)

@Súri

Zumal SWToR jetzt bist auf die wunderschönen Leuchteffekte nicht so das Grafikwunder ist ^^'
(ja ich habe es schon gespielt)

Es sind anscheinend auch noch nicht alle Grafikoptionen verfügbar und wie diverse Zeitschriften meinen anscheinend auch noch nicht die maximale Texturqualität. War bei der Beta von Battlefield 3 auch nicht anders. Dort war auch noch nicht das maximale Grafiksetting in der Beta wählbar, bestimmte Optionen standen auch nicht zur Verfügung. Warum das so gehandhabt wird ist leicht erklärt. In den Betas geht es in der Regel ums testen von Inhalten nicht ums testen von Grafiksettings. Außerdem würde das nur den Download extrem vergrößern.

Súri
01.11.2011, 10:29
@Súri
Es sind anscheinend auch noch nicht alle Grafikoptionen verfügbar und wie diverse Zeitschriften meinen anscheinend auch noch nicht die maximale Texturqualität. War bei der Beta von Battlefield 3 auch nicht anders. Dort war auch noch nicht das maximale Grafiksetting in der Beta wählbar, bestimmte Optionen standen auch nicht zur Verfügung. Warum das so gehandhabt wird ist leicht erklärt. In den Betas geht es in der Regel ums testen von Inhalten nicht ums testen von Grafiksettings. Außerdem würde das nur den Download extrem vergrößern.

Deswegen freue ich mich ja auch schon extremst auf den 22. ^2^
(bzw. wie viel früher man reinkommt wenn man den Vorbesteller Key eingegeben hat weiß man ja leider noch nicht)



Aber ach ja ich vergass, würden die Titel mit 15FPS laufen wäre es für dich ja noch flüssig...
Für die meisten anderen Menschen wird es aber spätestens ab 30FPS nicht mehr flüssig.

So ist es auch, ab 30 FPS erkennt das Auge Spiele als flüssig, bis 60 FPS kann man leichte Unterschiede bemerken, alles darüber ist "unnötig" weil das Auge dann keinen Unterschied mehr festmachen kann da mehr als 60 FPS nicht erkenntlich verarbeitet werden können (genauso wie alles über 100Hz sinnlos ist [außer für 3D] da das Auge nicht mehr als 100Hz erkennen kann)
Alles unter 30 FPS wird nicht als flüssig wargenommen, unter 30 FPS kommt es dann auf die Definition von flüssig an ^^

Godolphin
01.11.2011, 14:06
Deswegen freue ich mich ja auch schon extremst auf den 22. ^2^
(bzw. wie viel früher man reinkommt wenn man den Vorbesteller Key eingegeben hat weiß man ja leider noch nicht)

Du kannst dich sogar schon auf den 20.12. freuen, bzw. noch einiges früher mit Preorder.

Cruxa
01.11.2011, 14:35
Ach so ist das, alle die starke Hardware kaufen sind natürlich nur von den Herstellern manipulierte oder gekaufte Menschen die vermutlich auch noch Benchmarks spielen, was? §ugly

Ganz recht. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. :G


Es kommt drauf an was man spielt. Ich bezweifle nach wie vor das deine GTX260 in Metro2033, Crysis, Crysis 2 mit High-Res Texturen, Mafia 2 mit Physik, Dragon Age 2,
Supreme Commander 2, Empire: Shogun 2, Empire: Total War, Battlefield 3, Rift, Age of Conan, The Witcher 2, Batman: Arcanum Arsylum und Nachfolger und diverse andere auch nur annähernd auf hösten Details in Full HD stämmen würde nicht mal wen Sie DX11 unterstüzen würde was Sie schon nicht tut, weshalb höste Details oft nicht auswählbar sind.
[...]
Aber gut is ja klar das man davon nichts mitbekommt wen man keine DX11-fähige Hardware besitzt. ;)

Fett markiert sind die, die ich davon sowohl gespielt als auch bei anderen mit besserer Hardware gesehen habe. War einfacher, als das alles noch mal aufzuzählen. ;)
Und, doch, bei allen Spielen kann ich höchste Details auswählen, die mit meiner Grafikkarte technisch möglich sind (also DirectX 9), und die grafischen und geschwindigkeitstechnischen Unterschiede halten sich arg in Grenzen. Ich spiele ebenfalls auf Full HD Auflösung, und je nach Spiel macht das wirklich keine Probleme für das System. Bei Empire sind gleich gar keine (sichtbaren) Unterschiede zu bemerken, und bei den anderen Spielen fehlen (logischerweise) lediglich die DirectX 11 Effekte. Insofern stimmt es natürlich, dass absolut höchste Details nicht möglich sind. Allerdings das technisch Maximale absolut problemlos. ;)
Übrigens kommt es auf das Spiel an, was ich für mich persönlich als flüssig definiere. Bei RPGs genügen auch etwas weniger Frames, bei Shootern, Rennspielen und Ähnlichem sollten es schon mindestens 40 sein, damit man ohne große Einschränkungen spielen kann. Es ist also nicht so, dass ich generell sagen würde "Ach, 15 Frames reicht locker." Aber für anspruchslose Spiele (wie Oblivion^^) eben schon. :D


Deswegen freue ich mich ja auch schon extremst auf den 22. ^2^

20. Das neue, einheitliche Releasedatum für Europa und den Rest der Welt. ;)

Edit:
Du kannst dich sogar schon auf den 20.12. freuen, bzw. noch einiges früher mit Preorder.

Mein Gott, war ich langsam. :scared: