Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Seite 1 von 20 12345812 ... Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 396
  1. Beiträge anzeigen #1
    Ukrainer  Avatar von Robespier
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Charkiw, Ukraine
    Beiträge
    606
     
    Robespier ist offline

    Gothic 3 - Community Story Project - #37

    #37

    Das
    Community Story Team
    präsentiert

    Seid gegrüßt, werter Wanderer der Lande Myrtanas.
    Ihr kennt das. Gestern noch schlief man in der Koje eines Schiffes, heute muss man sich von einem selbst ernannten Statthalter, nachdem man diesen vor Orks gerettet hat, anhören, dass ein gewisser Xardas die Runenmagie vernichtet hat. Weswegen man ihn suchen soll, bleibt unklar, erst recht, wieso der Weg dahin so langweilig ist. Wenn man dann bei ihm ist, präsentiert er einem seinen kompletten Plan in wenigen Sätzen. Nun kann man sich entscheiden: Innos, Beliar oder Xardas. Nachdem man die oberflächlichen Aufträge erledigt hat, ist man fertig - im wahrsten Sinne des Wortes. Das Ganze kann nämlich mitunter schon mal dröge werden, das wieso, weshalb und warum wird nicht ausreichend geklärt.

    Das Community Story Team (CST) hat es sich nach dem Community Patch Team (CPT) und dem 'Questpaket' von Humanforce zur Aufgabe gemacht, die letzten großen Baustellen, die für die Community erreichbar sind, anzugehen. Es arbeitet nunmehr seit Ende 2008 am 'Community Story Project', dem wohl momentan größten Gothic 3 Modifikationsprojekt, mit dem Ziel am Ende ein Fan-AddOn zu schaffen, welches Gothic 3 endlich zu dem macht, was es von Anfang an hätte sein sollen.

    Dabei arbeitet das Team als Grundsatz daran, die Atmosphäre von Gothic 3 zu verbessern und sie wo möglich und sinnvoll an die bekannte düstere Atmosphäre der beliebten Vorgänger anzupassen. Dabei geht das Team jedoch realistisch vor und baut auf dem in Gothic 3 Vorhandenen auf. Zur 'neuen' Atmosphäre gehören neben der verbesserten Hauptstory auch das Fraktionssystem, Grafik, Hintergrundinformationen und Verweise, Balancing und vieles mehr.

    Eine Übersicht über alle geplanten Änderungen, Screenshots der neuen Grafik, Videos, sowie zusätzliche Informationen, findet ihr auf unserer Homepage, sowie in unserem YouTube-Kanal.

    Dieser Thread ist eine Fortsetzung von Thread #36.


    Our last English Thread.
    Please be aware that the English part of World of Gothic is archived and you're no longer able to post to it. Please post English questions to our German thread, which is now bilingual.
    Geändert von Robespier (24.04.2017 um 21:18 Uhr)

  2. Beiträge anzeigen #2
    Sapere aude  Avatar von Jünger des Xardas
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    9.751
     
    Jünger des Xardas ist offline
    Zitat Zitat von Bjorn vom See Beitrag anzeigen
    Letztendlich ist es eure Mod und ihr könnt natürlich machen was ihr wollt. Vielleicht habe ich da auch zuviel reininterpretiert. Wenn alle Fetzen tragen sollen - gut.

    Die alten Römer hatten übrigens ebenfalls keine typische Kleidung für Sklaven. Ich zitiere mal aus Wikipedia:

    "Feldsklaven arbeiteten in der Regel halbnackt. Haussklaven bekamen oft ähnliche Kleidung wie ihre Besitzer und waren höchstens an ihrem Verhalten zu erkennen. Die einzige Kleidung, die Sklaven nicht tragen durften, war die Toga, die nur männlichen freien römischen Bürgern zustand.

    Es gab verschiedene Versuche von Senatoren, eine eigene Kleidung für Sklaven einzuführen. Hauptsächlich aus Angst vor Sklavenaufständen hatten diese Versuche keinen Erfolg."
    Das ist ja, was ich meinte: Auch in Varant bräuchte es keine "Sklavenuniformen", um die Sklaven von den Assassinen zu unterscheiden. Das war in der Realität auch nicht unbedingt so.
    Ich stimme dir ja zu, dass Sklavenuniformen wenig realistisch wären. Aber als solche habe ich die Sklavenkleidung halt nie gesehen, sowenig die Bauernkleidung für mich eine Bauernuniform ist. Man kann halt in so einem Spiel einfach nicht jeden NPC individuell anziehen.

    Zitat Zitat von Tyrus Beitrag anzeigen
    Wegen den waffen
    Damit meine ich den Sklaven bessere waffen bei der burgeroberung zu geben. Vielleicht "heute Abend greifen wir an!".
    Ja, aber genau das gibt es doch schon. Ob in Kap Dun, in Bakaresh, in Ishtar, in Silden, überall sollst du den Sklaven Waffenbündel besorgen, und wenn du dann eine Revolution startest, kämpfen sie auch mit Waffen an deiner Seite.
    Bezüglich orkischer Sklaven
    Wieso nicht? Orks könnten doch zum Beispiel für das gewinnen von erz genutzt werden (Nemora, Geldern).
    Oder zum umbau/Instandhaltung von Gebäuden
    Die Rebellen verstecken sich in der Wildnis. Da hält man eher keine Sklaven. Und hat auch keine Gebäude instand zu setzen.

  3. Beiträge anzeigen #3
    Provinzheld
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    283
     
    tombom81 ist offline
    Zitat Zitat von Samorin Beitrag anzeigen
    Stimmt ja Jeder erinnert sich wie Ur-Shak sich im ersten teil umgebracht hat.....
    Zitat Zitat von Bjorn vom See Beitrag anzeigen
    Anscheinend hast du nie Gothic 1 gespielt oder einiges davon vergessen.
    Anscheinend habt ihr vergessen, dass das ganz andere Orks waren, die nicht sprechen konnten und somit die "Vorstellung von Ehre" nicht kommunizieren, also auch nicht verinnerlichen konnten.

    Wenn ihr euch vorstellen könnt, dass sich ein G3-Ork versklaven lässt, dann hat einer von uns die Lore nicht verstanden (welche Lore?).

    Aber es spielt ja jeder sein eigenes Spiel, in seiner eigenen Welt. In meiner G3-Welt haben ehrlose Orksklaven keinen Platz jedenfalls.

    edit: okay, bei Ur-Shak bin ich mir tatsächlich unsicher, ob der sprechen konnte. War das nicht der, der den Menschen freundlich gesinnt war? Also auch kein Ork, der vom Ehrenkodex geleitet war.
    https://www.boell.de/de/rassismus-und-rechtspopulismus

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    Geändert von tombom81 (31.08.2016 um 00:59 Uhr)

  4. Beiträge anzeigen #4
    Schwertmeister Avatar von lionheart1
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    894
     
    lionheart1 ist offline
    Ich weiß nicht mehr woher, doch habe ich irgendwo gelesen das es eine neue Stadt in den Bergen geben soll. Ist das richtig? Könnt ihr dann von dieser einen Screen zeigen?

  5. Beiträge anzeigen #5
    Krieger Avatar von Bjorn vom See
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    460
     
    Bjorn vom See ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Anscheinend habt ihr vergessen, dass das ganz andere Orks waren, die nicht sprechen konnten und somit die "Vorstellung von Ehre" nicht kommunizieren, also auch nicht verinnerlichen konnten.

    Wenn ihr euch vorstellen könnt, dass sich ein G3-Ork versklaven lässt, dann hat einer von uns die Lore nicht verstanden (welche Lore?).

    Aber es spielt ja jeder sein eigenes Spiel, in seiner eigenen Welt. In meiner G3-Welt haben ehrlose Orksklaven keinen Platz jedenfalls.

    edit: okay, bei Ur-Shak bin ich mir tatsächlich unsicher, ob der sprechen konnte. War das nicht der, der den Menschen freundlich gesinnt war? Also auch kein Ork, der vom Ehrenkodex geleitet war.
    In Gothic 1 konnten sowohl Ur Shak wie Tarrok sprechen. Ur Shak übrigens auch in Gothic 2. Er war aber kein Gefangener der Menschen sondern Tarrok und noch zwei namenlose Orks.

    Wie kommst du eigentlich darauf, dass es ehrlos wäre Sklave zu sein und damit sein Leben zu retten? Als Gefangener hat man immer noch die Chance zu entfliehen. Komische Ansicht. Frage mich woher du solche Gedanken hast.
    Geändert von Bjorn vom See (31.08.2016 um 12:48 Uhr)

  6. Beiträge anzeigen #6
    Provinzheld
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    283
     
    tombom81 ist offline
    Zitat Zitat von Bjorn vom See Beitrag anzeigen
    Komische Ansicht. Frage mich woher du solche Gedanken hast.
    Du hast eben keine Ehre, Morra. (Üblicherweise spiele ich ein RPG so, dass ich immersiv in die Welt eintauche.
    Und nach meinem Gefühl sind die Orks so charakterisiert, dass sie es als extrem ehrlos empfinden würden, ein Sklave zu sein. Kannst du gerne anders sehn.)
    https://www.boell.de/de/rassismus-und-rechtspopulismus

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.

  7. Beiträge anzeigen #7
    fille fatale  Avatar von lali
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    1.263
     
    lali ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    edit: okay, bei Ur-Shak bin ich mir tatsächlich unsicher, ob der sprechen konnte. War das nicht der, der den Menschen freundlich gesinnt war? Also auch kein Ork, der vom Ehrenkodex geleitet war.
    Ur-Shak konnte sprechen, und andere auch, wie schon erwähnt. Nein, er war den Menschen sicherlich nicht schlechthin gut gesonnen. Er war dem Helden gut gesonnen, weil dieser ihn gerettet hat. Ansonsten war er sehr wohl ein Ork mit entsprechenden Vorstellungen von Ehre etc., der unter dem Verlust seines Ansehens unter den Orks zu leiden hatte. Und er bleibt den Orks bis zum Ende treu. Siehe z.B. seine Reaktion nach der Ermordung Hosh-Paks.
    project: orpheus | nyx

  8. Beiträge anzeigen #8
    Kämpfer Avatar von Maryn
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    307
     
    Maryn ist offline
    In Gothic I+II konnten doch alle Orks sprechen. Vielleicht nicht alle die Sprache der Menschen, aber ebensowenig konnten die meisten Menschen orkisch. Der Held muss sich, um das Ulu-Mulu zu bekommen, einiges von Ur-Shak übersetzen lassen. Trägt er das Ulu-Mulu, wird er von den Orks gerade noch so toleriert, was sich durch deren Kommunikation ausdrückt.
    Genau wie die Menschen haben die Orks ihre eigene Zivilisation, siehe die Orkstadt, die Schamanen als obere Hierarchieinstanz etc. Vielleicht mag uns Menschen diese Zivilisation nicht besondern hochentwickelt erscheinen, was diese aber nicht geringer einstuft, schon gar nicht aus Sicht der Orks. Dies gilt gerade auch deshalb, da wir dazu neigen, die anderen zu bewerten, weniger uns selbst.
    Die Orks konnten also in der Gothic-Welt schon immer sprechen und haben ihre eigene Vorstellung von Ehre, Religion etc. Eben ihre eigene Vorstellung des Lebens in der Gothic-Welt.
    G3 Community Story Team - Scripter

  9. Beiträge anzeigen #9
    Krieger Avatar von Bjorn vom See
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    460
     
    Bjorn vom See ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Du hast eben keine Ehre, Morra. (Üblicherweise spiele ich ein RPG so, dass ich immersiv in die Welt eintauche.
    Und nach meinem Gefühl sind die Orks so charakterisiert, dass sie es als extrem ehrlos empfinden würden, ein Sklave zu sein. Kannst du gerne anders sehn.)
    Nach deinem Gefühl also, soso...

    Du scheinst noch sehr jung zu sein und scheinst deine Gefühle noch nicht kritisch zu hinterfragen. Naja, das kommt irgendwann noch. Früher war ich auch so. Ich hoffe nur für dich, dass du nicht im realen Leben deinen Mitmenschen gegenüber ähnliche Gefühle hast.

  10. Beiträge anzeigen #10
    Schwertmeister Avatar von lionheart1
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    894
     
    lionheart1 ist offline
    Zitat Zitat von lali Beitrag anzeigen
    Ur-Shak konnte sprechen, und andere auch, wie schon erwähnt. Nein, er war den Menschen sicherlich nicht schlechthin gut gesonnen. Er war dem Helden gut gesonnen, weil dieser ihn gerettet hat. Ansonsten war er sehr wohl ein Ork mit entsprechenden Vorstellungen von Ehre etc., der unter dem Verlust seines Ansehens unter den Orks zu leiden hatte. Und er bleibt den Orks bis zum Ende treu. Siehe z.B. seine Reaktion nach der Ermordung Hosh-Paks.
    Da hast du ein schönes Beispiel gebracht. Ur-Shak war wirklich ein Ork mit Ehre. Überhaupt sehe ich da keinen Unterschied bei den Orks in Gothic 1-3. Vielleicht haben manche Leute Arcania gespielt. Dort gibt es die friedliebenden Argaanorks, die Gewalt völlig ablehnen und Angst vor ihren Vettern aus Myrtana haben. So waren aber die Orks in Gothic 1+2 ganz und gar nicht.

  11. Beiträge anzeigen #11
    Sword Master Avatar von Samorin
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    In meiner Fantasie
    Beiträge
    922
     
    Samorin ist offline
    The First Rule of the Gothic universe: We don't talk about Arcania.
    The second rule of the Gothic Universe: we do NOT talk about Arcania !!!

  12. Beiträge anzeigen #12
    Provinzheld
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    283
     
    tombom81 ist offline
    Zitat Zitat von Maryn Beitrag anzeigen
    In Gothic I+II konnten doch alle Orks sprechen.
    Also, was Gothic 1 angeht, habe ich nur das Angriffsgegrunze der Orks in Erinnerung. Von einer orkischen Sprache weiß ich nichts. (Das ist aber auch schon seeehr lange her, dass ich Gotic 1 gespielt habe.)

    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der Fakt, dass die Orks in Gothic 3 plötzlich alle sprechen konnten, Anlass zu einer Diskussion gab. (Ich finde die Quelle aber gerade nicht.)

    Zitat Zitat von Maryn Beitrag anzeigen
    Trägt er das Ulu-Mulu, wird er von den Orks gerade noch so toleriert, was sich durch deren Kommunikation ausdrückt.
    Kannst du mal ein Beispiel für so eine "Kommunikation" geben?

    Zitat Zitat von Bjorn vom See Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur für dich, dass du nicht im realen Leben deinen Mitmenschen gegenüber ähnliche Gefühle hast.
    Was für ein abwegiger Gedanke, ehrlich. Wir sprechen über ein RPG, oder? Wie kommst du auf die abstruse Idee, dass ich das auf's RL übertragen könnte? (Pas de points, Dr. Prügelpeitsch.)

    Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion über Ehre hier vom Zaun brechen zu wollen: die Klingonen aus Startrek haben mMn einen ähnlichen Ehrenkodex wie die Orks in Gothic 3. (Worf aus The Next Generation sollte allgemein ein Begriff sein.) Worf würde eher sterben, denn als Sklave zu leben.

    Aber möglicherweise bin ich ja absolut der Einzige, der die Orks in Gothic 3 in ihrer Mentalität völlig falsch eingeschätzt hat.

    Wäre auch nicht tragisch, denn jeder spielt ein RPG nach seinem Gusto. So sollte es sein.

    Einen Ehrenkodex kann man aber nur "installieren", wenn man sprechen kann. (Das war meine Erinnerung, dass das in Gothic 1 und 2 bei den Orks nicht der Fall war.) Wenn jemand eine Quelle hat, die belegt, dass die Orks (also nicht nur einer) in diesen beiden Spielen nicht nur "Wilde" ohne Sprache waren, würde ich mich über einen link freuen.

    edit: okay, hab's selbst gefunden:
    http://almanach.worldofgothic.de/wik..._Khorinis-Orks


    "Um diese Kriege zu gewinnen riefen die fünf Orkschamanen den Schläfer herbei."

    Schätze mal, dass sie dieses Ritual nicht "sprachlos" durchgeführt haben.
    https://www.boell.de/de/rassismus-und-rechtspopulismus

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    Geändert von tombom81 (31.08.2016 um 23:07 Uhr)

  13. Beiträge anzeigen #13
    Sapere aude  Avatar von Jünger des Xardas
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    9.751
     
    Jünger des Xardas ist offline
    Die ganze Diskussionen erscheint mir gleich aus mehreren Gründen recht sinnlos.

    1. können die Orks in den ersten Teilen natürlich sprechen. Mir ist schleierhaft, wie das überhaupt zur Debatte stehen kann, denn selbst wenn man außer Acht lässt, dass sie nun einmal eine eigene Sprache sprechen, sogar mit eigenen Untertiteln, von der man ja auch einige wenige Worte lernt (wie eben Ulu-Mulu oder Gach-Lug für Minecrawler oder Krushak für Schläfer), und dass Xardas betont, dass ihre Kultur so alt ist wie die der Menschen und weiter entwickelt, als die meisten glauben, was man ja meinethalben noch vergessen kann, wenn man das Spiel lange nicht gespielt hat, bleibt doch der Umstand, dass die Orks Waffen, Kleidung, Rüstungen, (hoch komplexe) Bauten, eine Religion, Begräbnisriten, Namen, Tanz und Musik und (mindestens mündlich überlieferte) Geschichte haben, was doch wohl alles die Existenz einer eigenen Sprache bzw. irgendeine Fähigkeit zur Kommunikation notwendig und eindeutig klar macht, dass das nicht einfach irgendwelche Tiere sind. Mal ganz davon abgesehen, dass ein einzelner sprechender Ork (und es gibt ja sogar mehr als einen in den ersten beiden Teilen) eben sehr wohl beweist, dass sie alle sprechen können, es sei denn, es handelte sich um völlig aus der Art geschlagene Mutanten.
    2. bringt ein Verweis auf die Khorinisorks und deren Verhalten, als Argument dafür, wie Nordlandorks sich verhalten würden, ungefähr so viel, wie irgendwelche Verweise auf irgendwelche Massai uns in einer Diskussion über das Verhalten von Mongolen bringen würde. Nur weil es sich bei beiden um Orks handelt, heißt das doch nicht, dass ihre Kulturen identisch sind. Es gibt im Gegenteil vieles, was zeigt, das sie sehr unterschiedlich sind, am offensichtlichsten Kleidung und Rüstungen. Ob die Khorinisorks einen ihren Vettern verwandten Ehrbegriff haben, ist nicht mal im Ansatz bekannt.
    3. halte auch ich es in Anbetracht des Gebahrens der meisten Orks in Gothic 3 für ziemlich offensichtlich, dass sie ein Leben als Sklave von Morras als große Schande empfinden würden, nur spricht auch das
    4. doch nicht gegen die Existenz von Orksklaven, da Ideal und Wirklichkeit nun mal zwei paar Schuhe sind. Ob der Ehrbegriff der Orks nun ein Leben als Sklave zulässt oder nicht, man muss nur einmal zu unseren realen Rittern oder zu den Samurai schauen, um zu sehen, dass die bloße Existenz oder das Hochhalten eines Ehrbegriffs nicht heißen, dass auch tatsächlich jeder dem gerecht wird (so wie ja z.B. heutzutage die EU ebenfalls sehr bemüht ist, zu beweisen, dass das bloße Hochhalten von und Bekenntnis zu Menschenrechten oder der Besitz eines Friedensnobelpreises niemanden daran hindern, die Menschenrechte an den Grenzen oder im Inland regelmäßig mit Füßen zu treten). Und tatsächlich gibt es mit Kerlen wie Folleck oder Zapotek doch bereits Orks in Gothic 3, die nicht gerade den idealen ihrer Kultur entsprechen, warum sollte es also nicht auch welche geben, denen ihr nicht grünes Fell im Zweifel lieber wäre als ihre Ehre?

    Zitat Zitat von lionheart1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht mehr woher, doch habe ich irgendwo gelesen das es eine neue Stadt in den Bergen geben soll. Ist das richtig? Könnt ihr dann von dieser einen Screen zeigen?
    Wir haben schon mehr als genug mit den zwanzig bestehenden Städten zu tun

  14. Beiträge anzeigen #14
    Provinzheld
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    283
     
    tombom81 ist offline
    Zitat Zitat von Jünger des Xardas Beitrag anzeigen
    Die ganze Diskussionen erscheint mir gleich aus mehreren Gründen recht sinnlos.

    1. können die Orks in den ersten Teilen natürlich sprechen. Mir ist schleierhaft, wie das überhaupt zur Debatte stehen kann,
    Da ich dich als absolut kompetent ansehe, hätte ich deinen Einwurf fast widerspruchslos geschluckt.

    Dann fühlte ich mich aber bei meiner Ehre gepackt (lol) und habe noch mal gegoogelt:
    http://forum.nordicgames.at/threads/...-in-G4-!/page2
    HaLoP:
    "Ich fand die Idee mit den sprechenden Orks schwachsinnig.
    Wenn die Anführer oder Schamanen ein schlechtes Deutsch gesprochen hätten fänd ich das super,ähnlich wie Ur-Shark.


    Aber das die aufeinmal alle sprechen gelernt haben und das während der Schiffsfahrt des Helden."

    Ich dachte schon, ich werde langsam senil, aber dieser Beitrag zeigt sehr schön, dass es mal eine Diskussion gab, wieso
    die Orks mit einem Mal alle sprechen können in Gothic 3.

    Wahrscheinlich gäb's noch mehr Quellen, aber so wichtig ist mir das auch nicht, meine Zeit mit weiterer Suche zu verschwenden.

    Zeigt mir nur wieder einmal, dass ich meistens recht habe.

    Einen hab' ich noch:

    http://almanach.worldofgothic.de/wik...ic_II_(Dialog)
    "Ur-Shak vergessen
    Held
    Ein sprechender Ork?"
    Dachte, der Held wundert sich, dass überhaupt ein Ork sprechen kann. Dabei meint er wohl: ein Ork, der unsere Sprache spricht?


    Zitat Zitat von Jünger des Xardas Beitrag anzeigen
    warum sollte es also nicht auch welche geben, denen ihr nicht grünes Fell im Zweifel lieber wäre als ihre Ehre?
    okay, verstanden, Orks ohne Ehre.

    btw: schönes Schlusswort zu dem Thema
    https://www.boell.de/de/rassismus-und-rechtspopulismus

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    Geändert von tombom81 (31.08.2016 um 23:59 Uhr) Grund: Quelle gefunden

  15. Beiträge anzeigen #15
    Sapere aude  Avatar von Jünger des Xardas
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    9.751
     
    Jünger des Xardas ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Da ich dich als absolut kompetent ansehe, hätte ich deinen Einwurf fast widerspruchslos geschluckt.

    Dann fühlte ich mich aber bei meiner Ehre gepackt (lol) und habe noch mal gegoogelt:
    http://forum.nordicgames.at/threads/...-in-G4-!/page2
    HaLoP:
    "Ich fand die Idee mit den sprechenden Orks schwachsinnig.
    Wenn die Anführer oder Schamanen ein schlechtes Deutsch gesprochen hätten fänd ich das super,ähnlich wie Ur-Shark.


    Aber das die aufeinmal alle sprechen gelernt haben und das während der Schiffsfahrt des Helden."

    Ich dachte schon, ich werde langsam senil, aber dieser Beitrag zeigt sehr schön, dass es mal eine Diskussion gab, wieso
    die Orks mit einem Mal alle sprechen können in Gothic 3.

    Wahrscheinlich gäb's noch mehr Quellen, aber so wichtig ist mir das auch nicht, meine Zeit mit weiterer Suche zu verschwenden.

    Zeigt mir nur wieder einmal, dass ich meistens recht habe.

    Einen hab' ich noch:

    http://almanach.worldofgothic.de/wik...ic_II_(Dialog)
    "Ur-Shak vergessen
    Held
    Ein sprechender Ork?"

    Selbst der Held wundert sich, dass ein Ork sprechen kann. (Ich lach' mich schlapp.)
    Aber das ist doch ein ganz anderes Thema. Mir ging es darum, ob Orks sprechen können. Können sie, konnten sie schon immer. Du sprichst jetzt darüber, wie andere (ingame und in der Realität) hierauf reagierten.
    Die Diskussion gab es und sie war auch nicht unangebracht, aber da ging es weniger darum, ob Orks überhaupt sprechen können (auch wenn das in dem zitierten Beitrag vereinfacht und missverständlich so formuliert wurde), sondern dass es von vielen als seltsam empfunden wurde, dass sie plötzlich alle fließend die Sprache der Menschen sprechen, während sie halt bisher meistens nur Orkisch und wenn, dann nur gebrochenes Myrtanisch sprachen. Und dass viele Menschen in der Gothicwelt die Orks bloß für Tiere halten, das wird auch schon im Gespräch mit den Wachen in der Alten Mine deutlich (und Xardas würde ja nicht betonen, dass sie es eben nicht sind, wenn das Allgemeinwissen wäre).
    Das wird im CSP auch durchaus kurz angeschnitten werden. Die Menschen in Myrtana hatten vor der Orkinvasion ja praktisch keinen Kontakt mit Orks und wussten somit auch wenig über diese. Da wird so mancher erklären "Ich hatte ja immer nur gehört, das seien blutrünstige Bestien, aber eigentlich kann man sich mit ihnen arrangieren" und dergleichen.

  16. Beiträge anzeigen #16
    Krieger Avatar von Bjorn vom See
    Registriert seit
    Jul 2015
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    460
     
    Bjorn vom See ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Was für ein abwegiger Gedanke, ehrlich. Wir sprechen über ein RPG, oder? Wie kommst du auf die abstruse Idee, dass ich das auf's RL übertragen könnte? (Pas de points, Dr. Prügelpeitsch.)

    Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion über Ehre hier vom Zaun brechen zu wollen: die Klingonen aus Startrek haben mMn einen ähnlichen Ehrenkodex wie die Orks in Gothic 3. (Worf aus The Next Generation sollte allgemein ein Begriff sein.) Worf würde eher sterben, denn als Sklave zu leben.
    ...
    So abwegig scheint mir dieser Gedanke nicht zu sein, zumal du gleich anfängst mich Dr. Prügelpeitsch zu nennen, also gleich unsachlich und beleidigend wirst. Dich scheint dieses Thema sehr zu beschäftigen, da du dich gleich aufregst, wenn andere hierüber eine andere Meinung haben. Klug ist so ein Verhalten jedenfalls nicht, auch wenn du so tust, als hättest du mehr Ahnung als alle anderen hier im Forum. Du erinnerst mich sehr an einen Bekannten, der genauso viel von Gefühl und Ehre faselte und stark braun angehaucht war. Ich hoffe sehr, dass du dich nicht mit solchen Leuten einlässt und deren dummen Parolen übernimmst.


    Und jetzt wieder back to topic.
    Geändert von Bjorn vom See (01.09.2016 um 09:00 Uhr)

  17. Beiträge anzeigen #17
    Provinzheld
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    283
     
    tombom81 ist offline
    Zitat Zitat von Bjorn vom See Beitrag anzeigen
    , zumal du gleich anfängst mich Dr. Prügelpeitsch zu nennen, also gleich unsachlich und beleidigend wirst.
    Das war Spass, wenn du das nicht so empfindest, dann entschuldige ich mich natürlich.

    und stark braun angehaucht war.
    Dies im Zusammenhang mit meinen posts überhaupt zu erwähnen, empfinde ich wiederum als beleidigend.

    So sollte man in einem Forum nicht miteinander umgehen, ehrlich, diese "subtile" Andeutung, ich könnte eine braune Socke sein, ist wirklich das allerletzte. In einem Forum, wo so etwas toleriert wird, muss ich mich nicht aufhalten, btw.

    Ich denke, das war mein letzter post hier.

    @Jünger des Xardas: während du gepostet hast, hatte ich schon bemerkt, dass der Held das anders meinte
    https://www.boell.de/de/rassismus-und-rechtspopulismus

    George Soros: Die „marktfundamentalistische“ Ideologie lässt außer Acht, dass „Finanzmärkte kein Gleichgewicht anstreben“.
    "Wenn du was fixt, machst du immer was kaputt." (Björn Pankratz, DevPlay) - Maryn: "Aufgeben ist keine wirkliche Option."
    Ich bin happy: die begrasten, steilsten Hänge hoch und runter, erinnert mich an alte Gothic 3-Tage, nur mit Jetpack jetzt.
    Geändert von tombom81 (01.09.2016 um 19:15 Uhr)

  18. Beiträge anzeigen #18
    Moderator Avatar von MadFaTal
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    1.969
     
    MadFaTal ist offline
    @tombom81 und @Bjorn vom See
    Das einfachste, um solche Eskalation zu vermeiden, ist es nicht immer weiter auf solche Beiträge einzugehen und auf jeden Fall sachlich zu bleiben.
    Ich habe bisher auf Verwarnungen verzichtet, weil ich keine direkte Beleidung erkannt habe.
    Dennoch wäre es sehr nett auch indirekten Vermutungen und Vergleiche zu lassen. Diese werden vom Gegenüber meistens falsch verstanden.
    Es ist auch sehr hilfreich einen Tag abzuwarten bevor man antwortet. Meist ist dann Grass über den ersten Ärger gewachsen und man kann viel sachlicher antworten.

    PS:
    Wenn ihr euch von einem Beitrag beleidigt fühlt, dann meldet ihn bitte.
    Von selbst reagiere ich nur, wenn ich deutlich erkenne das jemand direkt Beleidigt wird.

  19. Beiträge anzeigen #19
    Sapere aude  Avatar von Jünger des Xardas
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    9.751
     
    Jünger des Xardas ist offline
    Zitat Zitat von tombom81 Beitrag anzeigen
    Ich denke, das war mein letzter post hier.
    Das musst du selbst wissen. Aber ich würde nicht gleich wegen eines einzelnen Users verschwinden.


    Besagten User würde ich aber dringend bitten, so etwas zukünftig aus unserem Thread herauszuhalten. Bjorn, da du es ja offenbar für ratsam hältst, herablassende Ratschläge zu verteilen, habe ich auch den einen oder anderen: Werfe nicht anderen vor, unsachlich und beleidigend zu werden, wenn du selbst damit angefangen hast, während sie nur flapsig waren. Hinterfrage DICH kritisch, bevor du andere anweist, das zu tun. Arbeite an deiner Lesekompetenz, denn daann wäre dir aufgefallen, dass tombom81 darüber sprach, was die Orks seiner Ansicht nach für Ehrvorstellungen haben und wie sie sich dementsprechend verhalten würden, nicht darüber, was er im echten Leben für Ehrvorstellungen haben und welches Verhalten er gutheißen mag. Und verzichte darauf, Unterstellungen das Alter und vor allem die Gesinnung anderer betreffend zu machen. Gerade letzteres hättest du dir nun wirklich sparen können, zumal es in Deutschland dieser Tage und auch hier in ebendiesem Forum nun wirklich genug braunes Gesindel gibt, das man wahrlich nicht nötig hat, noch welches hinzuzuphantasieren, wo gar keines ist - das ist im besten Falle eine ziemlich üble Beleidigung und lenkt im schlimmsten Falle von den sehr dringenden und sehr realen Problemen ab. Oh, und nicht zuletzt: Man macht immer die beste Figur, wenn man sich an das hält, was man predigt, auch vor dem Hintergrund würde ich andere nur für ihre Jugend tadeln, wenn ich mich erwachsen verhielte, und nur dann kritisches Denken von anderen fordern, wenn ich es selbst praktizierte; ich bin der erste, der zugeben wird, dass Hochmut ziemlich spaßig ist, aber man sollte ihn vom Eigendünkel unterscheiden können.
    Und wie gesagt, wenn's gar nicht anders geht: Man kann sich auch anderswo daneben benehmen oder alternativ gehässige PNs schreiben, was noch den Vorteil mit sich bringt, dass man sich im Zweifel nur vor einer einzelnen Person zum Affen macht. Dieser Thread aber ist dem CSP gewidmet und möge sich ab jetzt bitte auch wieder um dieses drehen.

  20. Beiträge anzeigen #20
    banned
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    242
     
    Flips ist offline
    Nochmal wegen der "uniformierten" Sklaven:

    Wie hoch wäre denn der Aufwand für die gegebenen Stofffetzen verschiedene Farbvarianten zu entwerfen? Also nichts ändern außer auf den grau/weißen Fetzen einen Blau-, Rot-, Schwarz- oder sonst was Ton zu legen?

Seite 1 von 20 12345812 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide