Umfrageergebnis anzeigen: Rassenwahl in Dragon Age IV?

  • Ja, mit spielbaren Origins (wie in DAO)

    60 83,33%
  • Nein, lieber nur eine feste Rasse (wie in DA2)

    6 8,33%
  • Ja, aber ohne spielbare Origins (wie in DAI)

    6 8,33%
 
Teilnehmer
72. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Seite 1 von 23 12345812 ... Letzte »
Ergebnis 1 bis 20 von 450
  1. #1
    InZayn  Avatar von Codebreaker
    Registriert seit
    Feb 2011
    Ort
    Kirkwall
    Beiträge
    6.006
    Weiter gehts mit dem fröhlichen Spekulieren über den nächsten Teil der Reihe


    Nach dem im ersten Thread über eure Wünsch-Protagonisten abgestimmt wurde, gibt es auch dieses mal gerne eine Umfrage.
    Vorschläge?





    Thread #1
    Codebreaker ist offline
  2. #2
    The Cat Lady
    Gast
    Ich hätte einen Vorschlag für eine Umfrage:

    Nämlich wies in DA4 mit Rassen für den HC gehalten werden soll.

    Feste Rasse, dafür anständiger Background. (DA2)

    Rassenwahl, aber dafür wirklich wieder eine persönliche Geschichte wie in Origins wo sich auch im Spielverlauf die Rassenwahl durch persönliche Questmomente und Cameos hervorhebt und einen Wiederspielbarkeitswert allein dadurch liefert, dass man bestimmte Charaktere nur kennenlernt wenn man eine gewisse Rasse spielt. Und die Handlung mit diesen Charakteren dann von dem Erlebnis mit einer anderen Rasse abweicht.

    Oder wieder die Rassenwahl wie in Inquisition, hauptsache man hat eine Auswahl: Völlig anspruchslos.

    Ich persönlich bezweifel nämlich, dass BW sich wirklich nochmal die Zeit nimmt einen jeweiligen Rassenbackground wie einst in DAO zu liefern. Und würde, bevor es so wie in Inquisition endet, sogar noch lieber mit einer festen Rasse vorlieb nehmen. Mir hats sicher nicht geschmeckt dass ich in DA2 einen Mensch spielen musste, aber immerhin wusste Hawke wer er ist, woher er kommt, und hatte seine persönliche Story.

    Edit: Danke, Codebreaker
    Geändert von The Cat Lady (27.12.2015 um 17:50 Uhr)
  3. #3
    Deus Avatar von Dukemon
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Tevinter
    Beiträge
    12.282
    Einen Mix aus DA2 und DAO.
    Die Elfenfetischisten werden zwar mauln, und ich werde den Qunari vermissen, aber ein Mensch mit mehreren Herkünften würde mich mehr reizen als diese simple Rassen/Klassen Auswahl aus DAI. Eine richtige Origin Story wäre ganz nett, um ein neues Zeitalter, das in Thedas spielt, einzuleuten. So würde es mir reichen wenn ich meinen Charakter schon VOR dem großen Ereignis spielen könnte. Um DAO als Beispiel zu nehmen, dass man mit einem kurzen Einleiter direkt in Ostagar mit Cailans Begrüßung beginnt. Diese große Knall zu Beginn, wie in DAI, ist mir ein zu grober Startpunkt, aber die Origin Geschichten sind wie gesagt etwas womit man ein neues Zeitalter vorstellt.

    Dafür sollen die Klassenboni mehr Einfluss auf das Gameplay haben, sowie die geskillten Fähigkeiten auf Verhalten in Dialogen und Szenen.
    Wieder Beispiel DAO in der Korkari Wildnis, wo man den verletzten Soldaten findet. Ist man als Magier da, der mindestens Heilung geskillt hat, braucht Alistair kein Verbandszeug zu verballern.
    Dukemon ist offline
  4. #4
    The Cat Lady
    Gast
    Zitat Zitat von Dukemon Beitrag anzeigen
    Einen Mix aus DA2 und DAO.
    Die Elfenfetischisten werden zwar mauln, und ich werde den Qunari vermissen,
    Was die Qunari angehst bist du nicht allein. Nach dem Epilog von Trespasser kann ich Elfen nicht mehr sehen. LERNRESISTENTE PLAGE!!!
    Jammern rum die Shemlen haben ihnen alles genommen.
    Dabei wars FenHarel ders mit ihrer Unsterblichkeit verbockt hat.
    Dabei waren sie es selbst die mit ihrer Arroganz dem Verweigern von Hilfe zu Zeiten von Verderbnissen und dem Angriff auf Rotkreuz, die Dales verloren haben.

    Und jetzt könnte man meinen Stadtelfen wären Elfen mit mehr Hirn. Aber leider Gottes schließen sich Stadtelfen wie Dalish FenHarel an. Laufen zwar damit auch ins eigene Verderben, aber wenn FenHarel scheitert, und die Elfen zurückbleiben, sind sie wieder das Feindbild Nummer eins für Thedas restliche Völker, eben weil sie ohne weiteres seine Pläne unterstützten.

    Und was machen dann die Elfen wieder? Das was sie am besten können. Die Opferlämmer spielen die sich keiner Schuld bewusst sind, und mit dem Finger auf die bösen anderen zeigen.

    Das führte dazu dass die Vasoth (War ja laut dem Bullen die richtige Bezeichnung: Tal Vasoth sind Qunari die unter dem Qun lebten und sich abwandten. Vasoth sind sie wenn sie unter dem Qun nicht geboren wurden) meine Lieblingsrasse in Inquisition wurden. Zumal das zu einem Zeitpunkt war wo ich mich wie zu Beginn garnicht mehr dran stören musste, dass Zwerge und Qunari eigentlich kaum eine Daseinsberechtigung beim Konklave hatten. Ich wusste ja, egal was man spielt, es ist eh die selbe Suppe. Die Qunari sehen aber wenigstens gut aus. Schöner Nebeneffekt war natürlich dass Sera ohnehin auf Qunaris steht und genau sie durch Trespasser und ihre süßen Einwürfe und der letztendlichen Erkenntnis dass Sera von Anfang an Recht hatte was die Elfen anging, sehr viel Sympathiepunkte sammelte.

    Ich weiß nun auch was Sera meinte, als sie sagte sie mag keine elfischen Elfen.
    Ich versteh das nun nur zu gut.

    aber ein Mensch mit mehreren Herkünften würde mich mehr reizen als diese simple Rassen/Klassen Auswahl aus DAI.
    Hätte es ja in Origins fast gegeben. Leider wurde der bürgerliche Mensch aus Redcliffe dann doch noch gestrichen.
    Der Adelige war mir zu sehr Mary-Sue.
    Die Alternative als Magier, war mir nicht besonders genug weils die selbe Origin wie beim Elf-Magier war von kleinen Dialogabweichungen abgesehen.
    Einen stinknormalen bürgerlichen, den hätt ich gern gehabt.

    Sollte aber nicht sollen sein.
    Geändert von The Cat Lady (27.12.2015 um 18:21 Uhr)
  5. #5
    Drachentöter Avatar von Smiling Jack
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4.587
    Ich habe für DA 2 Modell gestimmt. Das war für die aktuelleren DA (also mit Vertonung) das bessere Model.
    Nur das wird nicht für DA 4 passieren.
    Es gibt wieder Rassenauswahl [obwohl es die meisten Spieler nicht nutzen. Spielen eh wieder nur Menschen. (Ich nicht)], weil
    die Fans es klar gemacht haben, das dieses Feature zur DA Serie dazu gehört.
    Die Frage ist daher wie kann Bioware das Inquisition Modell verbessern?

    Es würde schon mal helfen eine anständige Einführung und damit eine interessante Vergangenheit zu bekommen. Origins Geschichten erwarte ich aber nicht. Es wäre aber wünschenswert.
    Smiling Jack ist offline
  6. #6
    Deus Avatar von Dukemon
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Tevinter
    Beiträge
    12.282
    In dem Fall stimme ich für das DA2 Modell, wegen der Vertonung. Es könnte aber bei der Stimmenauswahl bleiben. Da es nur Menschen als Rasse gibt, ist vielleicht eine dritte Stimme möglich. Immerhin soll man sich ja steigern.

    Die Sims 3 hatte drei Stimmen, Die Sims Mittelalter hatte dann vier Stimmen pro Geschlecht.
    Dukemon ist offline
  7. #7
    Moderator Avatar von Virdo
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    11.709
    Mehrere Rassen mit Origin sollte für das nächste DA schon drin sein, wenn man das Spiel von vorn herein so Ausrichtet sollte das auch kein Problem darstellen.
    Macht man zur not ein Gebiet und 20 Fetch-Quests weniger ins Spiel

    Zitat Zitat von Dukemon Beitrag anzeigen
    Da es nur Menschen als Rasse gibt, ist vielleicht eine dritte Stimme möglich. Immerhin soll man sich ja steigern.
    Also wenn es nur Menschen als Rasse gibt, ist eine dritte Stimme möglich aber bei mehreren Rassen nicht? Klingt logisch

    Die Sims 3 hatte drei Stimmen, Die Sims Mittelalter hatte dann vier Stimmen pro Geschlecht.
    Glaube unpassende Sims vergleiche werden ab sofort öffentlich an den Pranger gestellt
    Virdo ist offline
  8. #8
    Deus Avatar von Dukemon
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Tevinter
    Beiträge
    12.282
    Zitat Zitat von Virdo Beitrag anzeigen
    Also wenn es nur Menschen als Rasse gibt, ist eine dritte Stimme möglich aber bei mehreren Rassen nicht? Klingt logisch
    Weil es keine Rassenspezifischen Dialogänderungen geben muss. Das Geld was man dort sparrt, kann man bei der Vertonung wo anders wieder ausgeben.


    Zitat Zitat von Virdo Beitrag anzeigen
    Glaube unpassende Sims vergleiche werden ab sofort öffentlich an den Pranger gestellt

    Willkür![Bild: ulgy_evil.gif]
    Dukemon ist offline
  9. #9
    Moderator Avatar von Virdo
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    11.709
    Zitat Zitat von Dukemon Beitrag anzeigen
    Weil es keine Rassenspezifischen Dialogänderungen geben muss. Das Geld was man dort sparrt, kann man bei der Vertonung wo anders wieder ausgeben.
    Gut okay aber wenn wir da mal DAI als Vergleich nehmen, die 5-6 spezifischen Sätze die im Spiel vorkommen machen das Kraut genau genommen auch nicht fett
    Virdo ist offline
  10. #10
    Ehrengarde Avatar von Grauwolf
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.848
    Einwandfrei mit Origin-Geschichten und Rassenauswahl wie in Dragon Age 1.

    Das war Vorbildlich.

    Dann kam EA und sagt nur "trimmt es auf Aktion, auf Konsole, und entschlackt das Spiel"

    Ein Tiefpunkt im 2. Teil.

    Teil 3. hatte zwar endlich wieder die Rassenauswahl, aber dafür fehlten immer noch die Origins.
    Und dabei waren andere neue Dinge, die einem gegen die Strich gingen.
    Die Macht-Punkte z.B. die man brauchte im Orte auf der Karte frei zu schalten.

    Es wird höchte Zeit, daß die Macher sich endlich wieder NUR am 1. Teil orientieren.
    Also Rassenauswahl, Origin-Geschichten, Spielgefühl, usw.
    Dragon Age: Origins war das einzige Game aus der Reihe nachdem ich den Gedanken hatte: davon will ich noch mehr.
    Grauwolf ist offline
  11. #11
    Veteranin Avatar von sany07
    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    Redcliffe
    Beiträge
    687
    Würde mir wünschen, wenn es im 4 teil wider eher zu Origins geht die Rassenwahl finde ich nicht schlecht, nur so lieblos und ohne bedeutung wie in DAI brauch ich es nicht, da ist eine festgelegte Rasse besser!

    Aber nach DAI habe ich schon aufgegeben, was meine wünsche angeht und gehe ohne jeglicher vorfreude zum 4 teil, da ich bezweifle das es je wider so gut wird wie der erste teil und sich BioWare kaum noch mühe macht so viele liebe in das game zu stecken wie in DAO sondern auf so ein MMO quest spiel mit MP anhang tripp unterwegs ist! schade ich kann mich nur Grauwolf anschließen, DAO war für mich der beste teil der Serie und auch nur deshalb hatte ich so viel hoffnung für die DA-reihe und wurde aber leider stets entthäuscht! und daher werde ich mich nicht mehr so hineinsteigern was den 4 teil angeht da ich echt kein gutes gefühl mehr habe nach den 2 teil dachte ich es geht nicht mehr schlechter, aber im gegensatz zum 3 teil war der echt gut!
    Nun ja, Rassenwahl wie in Origin mit auswirkungen im spiel würde ich gut finden, aber so was wie in DAI nein danke, da kann man auch als fliege umher fliegen und niemanden würde es auffallen!
    sany07 ist offline
  12. #12
    Kämpfer Avatar von Fenvarion
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    365
    Ich würde gerne alles umkrempeln und die dunkele Brut spielen. Jeder will gerne mal Wächter killen.
    "Simia lehrte uns, das Sein seiner Welt zu ertragen, bis wir ins Licht zurückkehren können. Seine Worte sind Mut, seine Lieder Weisheit, sein Traum Leben. Simia lehrte uns zu schaffen, Simia lehrte uns zu werden, Simia lehrte uns zu sein."
    --- Erinnerung der Auelfen ---

    Fenvarion ist offline
  13. #13
    Moderator Avatar von Virdo
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    11.709
    Noch eine ergänzung meinerseits, ich wäre theoretisch auch mit einer Rasse (Mensch) zufrieden aber nur wenn man dann im Gegenzug die Klassen besser in die Story und die Leute darauf auch reagieren.
    Damit mein ich nicht nur kleine Dialog Änderungen sondern wirklich was am Storyverlauf ändert oder ne Nebengeschichte die sich durchs ganze Spiel zieht und nur auf die Klasse bezogen ist (Und nein keine Wartable-Missionen ).
    Aber ich glaube das ist bei Bioware noch unwahrscheinlicher als Rassenspezfische Anfänge
    Zitat Zitat von Fenvarion Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne alles umkrempeln und die dunkele Brut spielen. Jeder will gerne mal Wächter killen.
    Dann aber nur wenn DER Wächter aus DAO auch darunter ist, dann hätte dieses "Kommt endlich der Wächter zurück den "wir alle" spielen wollen?" gerede, der bei jedem DA Teil aufkommt, endlich ein Ende.
    Virdo ist offline Geändert von Virdo (28.12.2015 um 08:38 Uhr)
  14. #14
    The Cat Lady
    Gast
    Zitat Zitat von Virdo Beitrag anzeigen
    Dann aber nur wenn DER Wächter aus DAO auch darunter ist, dann hätte dieses "Kommt endlich der Wächter zurück den "wir alle" spielen wollen?" gerede, der bei jedem DA Teil aufkommt, endlich ein Ende.
    Das hat doch eh bald ein Ende, denn ohne Heimittel segnet er bald das Zeitliche und wird zu Larius 2.0. Naja bis ihm einer der brut in den tiefen Wegen dann den Gnadenstoß verpasst.

    Dadurch, dass er eh nur eine Lebenserwartung von 30 Jahren hat, ist er ein Held mit Ablaufdatum.
  15. #15
    Drachentöter Avatar von Smiling Jack
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4.587
    Zitat Zitat von Grauwolf Beitrag anzeigen
    Es wird höchte Zeit, daß die Macher sich endlich wieder NUR am 1. Teil orientieren.
    Also Rassenauswahl, Origin-Geschichten, Spielgefühl, usw.
    Dragon Age: Origins war das einzige Game aus der Reihe nachdem ich den Gedanken hatte: davon will ich noch mehr.
    Nur wird das nicht passieren. DAI war ein voller Erfolg für Bioware/EA. Es soll sich sogar in den ersten Wochen (also am Launch)
    von allen Bioware Spielen am besten verkauft haben.
    Und Mass Effect Andromeda zeigt ja das Bioware nur noch riesige Spiele machen will. Die MEA Spielwelt soll noch viel größer werden.
    Für DA 4 gilt dies wahrscheinlich auch.

    Ach ja aufgrund der geringen Entwicklungskosten von DA 2 (es war nicht mal für 2 Jahre in Entwicklung) war DAO mit
    seinen 5-6 Entwicklungs-Jahren sogar von allen 3 Teilen der Kostenintensivste.
    Smiling Jack ist offline
  16. #16
    Deus Avatar von Dukemon
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Tevinter
    Beiträge
    12.282
    Dafür hatte sich der Aufwand aber gelohnt. Alle waren zufrieden. ^^
    Das nötige Kleingeld für ein riesiges DA 4, also vom Umfang her, kann EA sich auch von zwei drei Accessoires Packs mehr im Jahr für Die Sims 4 holen.
    Dukemon ist offline
  17. #17
    The Cat Lady
    Gast
    Zitat Zitat von Smiling Jack Beitrag anzeigen
    Nur wird das nicht passieren. DAI war ein voller Erfolg für Bioware/EA. Es soll sich sogar in den ersten Wochen (also am Launch)
    von allen Bioware Spielen am besten verkauft haben.
    Und Mass Effect Andromeda zeigt ja das Bioware nur noch riesige Spiele machen will. Die MEA Spielwelt soll noch viel größer werden.
    Für DA 4 gilt dies wahrscheinlich auch.

    Ach ja aufgrund der geringen Entwicklungskosten von DA 2 (es war nicht mal für 2 Jahre in Entwicklung) war DAO mit
    seinen 5-6 Entwicklungs-Jahren sogar von allen 3 Teilen der Kostenintensivste.
    Hat das ME-Team bei Andromeda nicht bereits gesagt, dass sie sich trotz der großen Gebiete was die Quests angeht nicht an Inquisition orientieren? Das Spieler hier nichts befürchten müssen, die aufgrund dieser Ankündigung das alles Größer wird gleich an Inquisition dachten? Ich glaube sowas im ME-Forum aufgeschnappt zu haben.

    Auch seitens DA gabs vom Team doch auch schon eine Info, dass sie, falls sie mit DA4 loslegen dürfen, auf gehaltvollere Quests achten werden. Oder nicht?

    Riesig ist ja nicht schlimm, wenn sies anständig füllen. DA:I wirkt leider nur, wie wenn sie die Gebiete erst erstellt haben, dann keine Zeit mehr hatten, und Nonsens reinpackten, damit sie überhaupt ansatzweise eine Daseinsberechtigung hatten. Auch wenn sie dennoch für den Mainplot irrelevant blieben.

    BW, sollte sowieso EA den Mittelfinger zeigen, und ihre Spiele via Kickstarter finanzieren lassen. Ich zahl gerne vorab, wenn ich dann ein Spiel kriege das ich auch in ein paar jahren gern nochmal raushole und spiele. Inquisition gehört nicht dazu.
  18. #18
    Moderator Avatar von Virdo
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    11.709
    Zitat Zitat von The Cat Lady Beitrag anzeigen
    Das hat doch eh bald ein Ende, denn ohne Heimittel segnet er bald das Zeitliche und wird zu Larius 2.0. Naja bis ihm einer der brut in den tiefen Wegen dann den Gnadenstoß verpasst.

    Dadurch, dass er eh nur eine Lebenserwartung von 30 Jahren hat, ist er ein Held mit Ablaufdatum.
    Das sag mal den Leuten, die werden nie daran glauben wenn sie es nicht mit eigenen Augen sehen

    Zitat Zitat von The Cat Lady Beitrag anzeigen
    Hat das ME-Team bei Andromeda nicht bereits gesagt, dass sie sich trotz der großen Gebiete was die Quests angeht nicht an Inquisition orientieren? Das Spieler hier nichts befürchten müssen, die aufgrund dieser Ankündigung das alles Größer wird gleich an Inquisition dachten? Ich glaube sowas im ME-Forum aufgeschnappt zu haben.
    Nein haben sie eigentlich nicht gesagt.
    Sie haben gesagt das DAI keine Vorlage für Mass Effect Andromeda werden wird, das bezog sich aber eher auf das Gameplay und die technische Seite. Über die Qualität der Quests sagten sie nichts, abgesehen davon wenn sie Mass Effect treu bleiben, und das haben sie gesagt, sind die ganzen Nebenquests in den Gebieten kein deut besser als in DAI. Bestanden in Teil 2 und 3 auch nur aus ner kleinen Text/Dialog ohne etwas zu erzählen oder die Areale wurden per Copy Paste erstellt (ME1).
    Letztlich wirds entweder darauf hinauf laufen das die Planeten qualitativ gut Befüllt aber dafür halb leer sind, oder sie werden so gefüllt wie in DAI und man hat mehr zu entdecken... oder, Worst Case, Sie sind minderwertig Befüllt und dazu noch leer wie in ME1

    Dazu braucht man Aussagen von Bioware 2 Jahren vor Release nicht wirklich Gehör schenken. 1.5 Jahren vor Release sah DAI auch noch anders und vielversprechend aus, siehe erste Alpha Videos.
    Könnt mir auch vorstellen das auf Grund des Grundtenors aus der Community die riesen Gebiete, welche für MEA geplant waren, wieder kleiner wurden. Wunschdenken meinerseits
    Virdo ist offline
  19. #19
    The Cat Lady
    Gast
    Klar gabs bei ME2 und 3 auch solche Filler. Aber die Hauptquest hat dominiert, und deshalb gingen die unter und fielen nicht negativ ins Gewicht.
    Was anderes ist es, wenn man alle Quests im Spiel auflistet, und gefühlt 90% waren belanglose Filler und der kleine Rest war die Hauptstory die dabei flöten ging.

    Ich denke keiner hätte sich bei Inquisition dran gestört, dass nicht jede Nebenquest der Hit ist. Solche Quests gabs auch in DA2 oder DA:O. Nur gabs zudem auch Nebenquests mit Gehalt, Cinematics, und dadurch Charakteren die einem im Kopf blieben weil sie Name, Gesicht und Vorstellung hatten. Nebenquests boten auch Entscheidungspunkte. Etwas was Inquisition fehlt.
    Die Masse der gehaltlosen Filler wars, die es versaute. Und etwaige Sprüche wie: "Dann macht diese QUests doch einfach nicht" sind genauso dämlich, denn wenn man sie nicht macht, ist die Dauer des Spiels ein Witz.
  20. #20
    Deus Avatar von Dukemon
    Registriert seit
    Jun 2010
    Ort
    Tevinter
    Beiträge
    12.282
    Ob Bioware aus Dorian einen Gegner in DA4 macht?
    Immerhin wird es in DAI von Cassandra, also Bioware, angedeutet.
    Dukemon ist offline
Seite 1 von 23 12345812 ... Letzte »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •