Portal-Zone Gothic-Zone Gothic II-Zone Gothic 3-Zone Gothic 4-Zone Modifikationen-Zone Download-Zone Foren-Zone RPG-Zone Almanach-Zone Spirit of Gothic

 

Page 11 of 21 « First ... 478910111213141518 ... Last »
Results 201 to 220 of 406
  1. View Forum Posts #201
    General DerGroßeDummeMann's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Posts
    3,391
     
    DerGroßeDummeMann is offline
    Quote Originally Posted by Jünger des Xardas View Post
    Die alles entscheidende Frage hast du natürlich nicht beantwortet: Hatte sie nun einen geilen Arsch?
    Das entzieht sich leider meiner Kenntnis, da sie schon saß, als ich in die Bahn einstieg.

  2. View Forum Posts #202

  3. View Forum Posts #203
    General DerGroßeDummeMann's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Posts
    3,391
     
    DerGroßeDummeMann is offline
    Quote Originally Posted by MiMo View Post
    Ich hab jedenfalls einen geilen LinA-Übungsgruppenleiter.
    Und kann jetzt endlich ins Bett gehen, weil ich die Reinschrift meines allerersten Übungsblatts fertig hab.
    Gerade die LinA-Übungsleiter waren bei uns furchtbar besetzt. Bei dem einen war ich bald der einzige, der noch zur Übung ging. Der zweite hatte zwar einen putzigen französischen Akzent, war aber als Übungsleiter relativ unbrauchbar. Vom dritten kann ich nicht so viel sagen, weil das einzige Mal, als ich zur Übung erschienen bin, ich nach einer Stunde wieder gegangen bin, weil ich mich nicht besonders wohl gefühlt habe (und es außerdem stinklangweilig war). Jetzt in Algebra steht die Wahl zwischen dem Professor, der die Vorlesung hält (die Übung ist zwar gut aber maßlos überfüllt) und seinem Assistenten, der kein Deutsch kann.
    Habe bisher nur die erstere ausprobiert, werde mich dann aber am Montag probeweise in die zweite setzen.

  4. View Forum Posts #204

  5. View Forum Posts #205
    General Lord Regonas's Avatar
    Join Date
    May 2006
    Location
    Wieso? Willst du mich besuchen? :o
    Posts
    3,929
     
    Lord Regonas is offline
    Nach 13 Stunden kam nun endlich um 19:00 Uhr meine Tochter zur Welt, ich war von Anfang an, bis zum Ende dabei und bin dementsprechend am Ende, gute Nacht@All
    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
    ash nazg thrakatulûk, agh burzum-ishi krimpatul

    Signum

  6. View Forum Posts #206
    Moderator  Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    14,414
     
    Laidoridas is offline
    Das ist ja super, herzlichen Glückwunsch! Dann hoffe ich mal für dich, dass sie genauso niedlich ist wie meine kleine Nichte (wobei die natürlich enorm an Niedlichkeit dadurch gewinnt, dass ich ihre Windeln nicht wechseln muss ).

  7. View Forum Posts #207
    Drachentöter Skaddar's Avatar
    Join Date
    Mar 2009
    Location
    Gesees
    Posts
    4,234
     
    Skaddar is offline
    Quote Originally Posted by Lord Regonas View Post
    Nach 13 Stunden kam nun endlich um 19:00 Uhr meine Tochter zur Welt, ich war von Anfang an, bis zum Ende dabei und bin dementsprechend am Ende, gute Nacht@All
    Glückwunsch zum Eintritt in die exklusive Gesellschaft der Story-Forums-Eltern!

  8. View Forum Posts #208

  9. View Forum Posts #209
    General DerGroßeDummeMann's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Posts
    3,391
     
    DerGroßeDummeMann is offline
    Boah ey, bloß weil ich mich für Grundlagen der Programmierung eingetragen habe, kriege ich jetzt dauernd Mails von irgendwelchen Erstis, die einen Partner für die Übung suchen.

    Zwei exemplarische Beispiele solcher Mails seien hier mal (ungekürzt) dargelegt:

    "Betreff: Natürlich Gruppe

    Jo,

    Mon. 9-11 GdP"

    "Betreff: suche

    hi.
    Ich suche Partner/inen
    für
    GP Mi 9-11

    Alex"

    Letztere habe ich vor zwanzig Minuten gleich viermal hintereinander erhalten.

    Eine faszinierende Ausdrucksweise, die Informatiker da an den Tag legen.

  10. View Forum Posts #210
    Moderator  Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    14,414
     
    Laidoridas is offline
    Die erste Mail finde ich ja besonders super. Würde mich ja mal interessieren, ob sich da tatsächlich jemand drauf meldet. Wenn ja, dann wahrscheinlich auch nur mit einem "Jo.", und dann ist das Bündnis geschlossen.

  11. View Forum Posts #211
    ohne Erzfeind Sir Ewek Emelot's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Peripatos
    Posts
    12,840
     
    Sir Ewek Emelot is offline
    Ich finde es auch irgendwie etwas schade, dass die Kunst des Briefeschreibens offenbar so kläglich verkümmert. Dabei frage ich mich: Was ist so schwer daran, den Adressaten einfach ordentlich anzusprechen und klar zu sagen, was man will?
    Ich könnte mit dem "jo" in dem Falle nichtmal was anfangen. Was soll das bedeuten? Wieso steht es da?

  12. View Forum Posts #212
    Eisklotz Oblomow's Avatar
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    nahe Badens Hauptstadt
    Posts
    8,789
     
    Oblomow is offline
    Quote Originally Posted by Lord Regonas View Post
    Nach 13 Stunden kam nun endlich um 19:00 Uhr meine Tochter zur Welt, ich war von Anfang an, bis zum Ende dabei und bin dementsprechend am Ende, gute Nacht@All
    Glückwunsch zur Vaterschaft.

  13. View Forum Posts #213
    Moderator  Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    14,414
     
    Laidoridas is offline
    Quote Originally Posted by Sir Ewek Emelot View Post
    Ich könnte mit dem "jo" in dem Falle nichtmal was anfangen. Was soll das bedeuten? Wieso steht es da?
    Ich schätze mal, dass in der Übung gesagt wurde, dass sich jeder einen Partner suchen soll und der Mailschreiber deshalb davon ausging, dass eh schon klar ist, worum es geht. Aber naja, wer solche Mails quasi als Teampartner-Bewerbungsschreiben verschickt... da weiß man dann wahrscheinlich auch schon, wieviel Engagement man dann bei der Zusammenarbeit so von dem zu erwarten hat.

  14. View Forum Posts #214
    ohne Erzfeind Sir Ewek Emelot's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Peripatos
    Posts
    12,840
     
    Sir Ewek Emelot is offline
    Quote Originally Posted by Lord Regonas View Post
    Nach 13 Stunden kam nun endlich um 19:00 Uhr meine Tochter zur Welt, ich war von Anfang an, bis zum Ende dabei und bin dementsprechend am Ende, gute Nacht@All
    Oha, das sehe ich jetzt erst. Glückwunsch.
    Quote Originally Posted by Laidoridas View Post
    Ich schätze mal, dass in der Übung gesagt wurde, dass sich jeder einen Partner suchen soll und der Mailschreiber deshalb davon ausging, dass eh schon klar ist, worum es geht. Aber naja, wer solche Mails quasi als Teampartner-Bewerbungsschreiben verschickt... da weiß man dann wahrscheinlich auch schon, wieviel Engagement man dann bei der Zusammenarbeit so von dem zu erwarten hat.
    Es ist ja auch völlig klar, dass man nur EINE Veranstaltung hat, wo man eventuell einen Partner oder eine Gruppe braucht.
    Last edited by Sir Ewek Emelot; 24.10.2013 at 23:28.

  15. View Forum Posts #215
    Moderator  Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    14,414
     
    Laidoridas is offline
    Quote Originally Posted by Sir Ewek Emelot View Post
    Es ist ja auch völlig klar, dass man nur EINE Veranstaltung hat, wo man eventuell einen Partner oder eine Gruppe braucht.
    Es steht ja "GdP" dabei, was wohl das Kürzel für "Grundlagen der Programmierung" sein wird. Und die Uhrzeit, zu der die Übung stattfindet, wurde auch dazugeschrieben. Damit sind eigentlich alle wichtigen Informationen gegeben, und sogar an ein wenig lockeren Smalltalk zum besseren Kennenlernen ("Jo") wurde gedacht!

  16. View Forum Posts #216
    ohne Erzfeind Sir Ewek Emelot's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Peripatos
    Posts
    12,840
     
    Sir Ewek Emelot is offline
    Quote Originally Posted by Laidoridas View Post
    Es steht ja "GdP" dabei, was wohl das Kürzel für "Grundlagen der Programmierung" sein wird. Und die Uhrzeit, zu der die Übung stattfindet, wurde auch dazugeschrieben. Damit sind eigentlich alle wichtigen Informationen gegeben, und sogar an ein wenig lockeren Smalltalk zum besseren Kennenlernen ("Jo") wurde gedacht!
    Achso. Ich dachte, das sollte das Datum fürs gemeinsame Lernen sein.

  17. View Forum Posts #217
    Moderator  Laidoridas's Avatar
    Join Date
    May 2005
    Posts
    14,414
     
    Laidoridas is offline
    Quote Originally Posted by Sir Ewek Emelot View Post
    Achso. Ich dachte, das sollte das Datum fürs gemeinsame Lernen sein.
    Hm, ich schätze mal eher, dass es zwei Termine für die Übung gibt (Montag und Mittwoch, den Mails nach) und damit nur klargestellt werden soll, in welcher der beiden Übungsgruppen man ist. DGDM scheints ja auch verstanden zu haben, auch wenn ich mal davon ausgehe, dass er diese beiden Leute eher nicht als Partner in Betracht ziehen wird.

  18. View Forum Posts #218
    von Donnerbalk  Harivald's Avatar
    Join Date
    Nov 2012
    Location
    Nibel
    Posts
    20,723
     
    Harivald is offline
    Glüüüückwünsch Regi!!!
    Möge dies Erbe den Geist deiner Familie weiterentwickeln!

  19. View Forum Posts #219
    General DerGroßeDummeMann's Avatar
    Join Date
    May 2010
    Posts
    3,391
     
    DerGroßeDummeMann is offline
    Quote Originally Posted by Sir Ewek Emelot View Post
    Ich finde es auch irgendwie etwas schade, dass die Kunst des Briefeschreibens offenbar so kläglich verkümmert. Dabei frage ich mich: Was ist so schwer daran, den Adressaten einfach ordentlich anzusprechen und klar zu sagen, was man will?
    Ich könnte mit dem "jo" in dem Falle nichtmal was anfangen. Was soll das bedeuten? Wieso steht es da?
    Der Betreff sagt es: "Natürlich Gruppe". Der Alex ist dem Namen nach Russe. Der hat es womöglich wirklich schwer.

    Quote Originally Posted by Laidoridas View Post
    Es steht ja "GdP" dabei, was wohl das Kürzel für "Grundlagen der Programmierung" sein wird. Und die Uhrzeit, zu der die Übung stattfindet, wurde auch dazugeschrieben. Damit sind eigentlich alle wichtigen Informationen gegeben, und sogar an ein wenig lockeren Smalltalk zum besseren Kennenlernen ("Jo") wurde gedacht!
    Genau so ist es.

    Quote Originally Posted by Laidoridas View Post
    Hm, ich schätze mal eher, dass es zwei Termine für die Übung gibt (Montag und Mittwoch, den Mails nach) und damit nur klargestellt werden soll, in welcher der beiden Übungsgruppen man ist. DGDM scheints ja auch verstanden zu haben, auch wenn ich mal davon ausgehe, dass er diese beiden Leute eher nicht als Partner in Betracht ziehen wird.
    Es gibt insgesamt zehn Termine. Die Übungsaufgaben sollen aber in Zweiergruppen abgegeben werden. Anstatt aber einfach zur Übung zu gehen und jemanden zu fragen, schicken sie Rundmails und hoffen darauf, dass jemand aus ihrer Übungsgruppe antwortet. Ich habe schon einen Partner ausgewählt, mit dem ich bisher im Studium schon ganz gut zusammengearbeitet habe.
    Ansonsten hätte ich vielleicht zufällig mit einem von denen zusammengearbeitet, da ich sonst meinen Partner nach Gesicht gewählt hätte. Ich bin ja eigentlich eher scheu, aber das direkte Ansprechen von Leuten ist nun einmal die effektivste Art der Kommunikation (jedenfalls effektiver als Rundmails). So konnte ich auch heute den anderen Seminarteilnehmern das Vortragsthema meiner Wahl wegschnappen, indem ich einfach zum Professor ins Büro gegangen bin, und ihm gesagt habe, ich möchte diesen Vortrag halten, während die Anderen irgendwelche Mails geschrieben haben, in denen sie andeuten, welche Themen sie übernehmen könnten.

  20. View Forum Posts #220
    Womancier John Irenicus's Avatar
    Join Date
    Feb 2005
    Location
    Schwitzhütte
    Posts
    21,579
     
    John Irenicus is offline
    Erstens Mal gratuliere ich Lord Regonas! Auch wenn ich Kinderkriegen jetzt nicht gerade für die allersinnvollste Tätigkeit auf der Welt halte (es gibt ja immerhin mehr als genug davon), ist es ja doch schön, wenn sich jemand darüber freut.

    Zweitens offenbar Ewek mal wieder seine Unfähigkeit zur Kommunikation. Wie war das, mit dem Gebrechen, sein Wissen einfach nicht anwenden zu können?

    Drittens steht GdP natürlich für "Gewerkschaft der Polizei".

    Und Viertens kann ich in Sachen E-Mails viel großartigere Sachen bieten, zum Beispiel die Mails von "Günther Biebl", die ich und andere Leute an Lehrstühlen offenbar massenweisebekommen, ich weiß nicht, ob ich hier schonmal eine präsentiert habe. Die neueste Mail enthält sogar weitergeleitete Mails von Wolfgang Bosbach, der wohl auch schon von Herrn Biebl genervt ist.

    Edit: Wobei die Geschichten von DGDM in ihrer Gesamtheit natürlich sowieso alles toppen, was ich so erlebe - mitsamt meinen Bahngeschichten.




    An: unirat_intern@uni-klu.ac.at
    Cc: kabbm@bmeia.gv.at
    Datum: 22. Oktober 2013 um 07:37

    Grüß Gott,

    nachdem sich die Gewerkschaften in Deutschland (incl. ver.di, IG-Metall, Journalistenverband, Bund der Kriminalbeamten, Deutsche Polizeigewerkschaft, Deutscher Richterbund und Deutscher Beamtenbund ...) als mafiöse Strukturen erwiesen haben, wird es nun ein leichtes sein, das "Modell-Projekt" "gewerkschaftsfreie Arbeitnehmer-Vertreter" durchzusetzen.

    Dies soll als höchstanspruchvolles triales Studium über die "Privat-Universität Anninger Au" (unter angestrebter enger Einbindung der Fernuniversität Hagen), den VHS, IHK`s und HWK`s realisiert werden. Diese Ausbildung sollte modifiziert auch allen Berufspolitikern (anstatt Master/Bachelor: Kommune/Land/Bund/Europa) als zwingend vorgeschrieben werden, im Wahlgesetz wäre dann zu verankern, dass Politiker, welche in angemessener Frist nicht in der Lage sind, die Prüfung abzulegen, automatisch ihr Amt verlieren ...

    Studium muss hier sicher nicht heißen, dass ein Abitur vorliegen müsste, sondern dies für alle unabhängig von ihrer Schulbildung offenstünde - also die Prüfung als Auslese! Siehe dazu auch letzte Abschnitte in: Mama-Service.pdf ... " Die Carbotel Group wird ein Staatsunternehmen, aber ein innovatives, hocheffektives, seriös-höchstprofessionelles ("Lachen Sie nicht, Sie werden es sehen und erleben!!!", wenn Sie kein Hausverbot erhalten - haben - ...) und es wird in Anning entstehen! Wo dieses Anning liegen wird, werden Sie jetzt bald erfahren ...!"

    Herzlich grüßend Ihr Günter Biebl

    Und mit einem Bundeskanzler Michael Spindelegger könnte die Zentrale der Carbotel Group in Wien entstehen und die Wertschöpfung ganz für Österreich erfolgen (falls Herr Putin von seinem Erstzugriffsrecht keinen Gebrauch machen sollte, er wurde bereits am 22.10.2013 - über den Kreml - über den aktuellen Stand und die Pläne für Wien unterrichtet), ansonsten anteilig.

    Vorspann: Das "Genital-EEG" muss genial sein, denn die mächtige Pädophilen-Lobby hat tatsächlich dafür gesorgt, dass man Prof. Bosinski an der Universität Kiel die Finanzmittel gestrichen hat - seit 01.10.2013 ist er nun in eigener Praxis tätig: www.sexualmedizin-kiel.de

    Übrigens I: Dieses "Genital-EEG" wird auch dafür sorgen, dass viele zu Unrecht als Pädophile beschuldigte und inhaftierte Männer rehabilitiert werden müssen!!! Denn die Falschbeschuldigung ist in Feministinnen-Kreisen "in Mode" gekommen, um sich so das alleinige Sorgerecht zu sichern und jeden Umgang mit dem Vater zuverlässig und dauerhaft auszuschließen!!! s. Mama-Service.pdf

    Übrigens II, in Deutschland geht das schon so weit, dass Hetero-Familien (z. B. in Leverkusen über Betreuungsvereine mit psych. Diagnosen ...) vorsätzlich zerstört werden, um so an deren Kinder zu gelangen, diese werden dann z. B. vom Jugendamt München als Pflegekinder (dafür gibt es dann 2000.- €/Monat steuerfrei) an Homosexuelle dem Missbrauch vermittelt/ausgeliefert ...

    Wenn sich Natascha Kampusch in Augsburg zur Polizei geflüchtet hätte, hätte sie damit rechnen müssen, zurückgebracht zu werden und dann zusätzliche "Besuche" zu bekommen ...

    An: kontakt@lobbycontrol.de Cc: poststelle@generalbundesanwalt.de Datum: 16. Oktober 2013 um 09:07

    Das wäre ja jetzt ein toller Gag, wenn die BMW-Spende zur Strafvereitelung in Sachen NSU und zur Durchsetzung des Gender-Faschismus (auch verzögerte Koalitionsverhandlungen, um die genderfaschistischen FDP-MinisterInnen noch im Amt zu halten ...) wie auch zu meiner Ausschaltung gezahlt wurde - immerhin 690 000.- €. Übrigens: Den Quandts habe ich ja über ihren Pers. Referenten Dr. Jörg Appelhans (dieser war zuvor das gleiche für Christian Wulff ...) den, wie sie, katholischen MdB Wolfgang Bosbach, ja besonders ans Herz gelegt ... Und "Frau" Margot Kässmann kommt ja auch aus Hessen, wie die Quandts und d i e zähle ich, wie auch Kristina Schröder ("Körper, Liebe, Doktospiele" ...) zum gleichen Kreis, wie diese!!!

    Und das erste Unfug-Schreiben (ich hatte ihm daraufhin einen "Besuch" bei Prof. Bosinski nahegelegt ... s. Mama-Service.pdf) vom Bosbach kam genau zu der Zeit, als mich am 02.10.2013 das hoffentlich letze Mal die Polizei mit Feuerwehr und Rettungswagen zu "besuchen" versuchte ...

    Und die GenerderfaschistInnen bei BMW sind ja nun wirklich meine ganz besonderen "Freunde":

    http://geburtshotel.org/Generalbundesanwaltanon.pdf und http://www.youtube.com/watch?v=gw1E9udRWwo !!! Das Schweigen der Familie Quandt ...

    Und ganz pauschal: Alle Männer, welche sich so lautstark für die Frauen- und Homo-Förderung aussprechen, sollten mal zu Prof. Bosinski ...

    Und eine der Wurzeln all diesen Übels wird ja an den Universitäten gelegt ... Und bei den Ermittlungen zur Organisierten Kriminalität werden sich auf Domino-Art die immer gleichen Strukturen und Personen (KiGa, Schulen, Uni-Lehrstühle) zeigen, welche dies zu verantworten haben. Ein Genuss für die Ermittlungsbehörden, wenn sie endlich dürfen ... Bislang konnten die "Gutmenschen" (s. pdf-Anlage) mit ihren Totschlag-Argumenten und unvorstellbarer Skrupellosigkeit (s. Zitat C.S. Lewis, in Ueberwachungs-Skala.pdf) jede seriöse Ermittlung unterdrücken!!!

    Wie Mann und Frau für alle beglückend miteinander leben können, finden Sie in: "Der dressierte Mann" von Esther Vilar ...

    Lieber Gruß Günter Biebl


    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: "Carbotel Group - innovative Umwelt- und Sozial-Projekte" <ceo@hydrocopter.de>
    Gesendet: Montag, 14. Oktober 2013 18:13
    An: "Bosbach Wolfgang Wahlkreis 1" < wolfgang.bosbach@wk.bundestag.de>

    Cc: "poststelle@generalbundesanwalt.de" , "hans-peter.friedrich@bundestag.de" , "Ronald.Pofalla@bundestag.de" "hotline@cvd.bundesregierung.de" u. w. ... Betreff: Re: Anzeige von Sexualdelikten

    Grüß Gott,

    was ist dies für ein seltsamer Staat mit seinen Politikern, die jahrelang ungerührt zuschauen, wie Menschen vorsätzlich und unter Missachtung jeglichen Gesetzes und Rechts, um ihre Existenz gebracht werden???

    Gerade Sie waren seit Jahren einer der priviligierten katholischen "christlich-demokratischen" Empfänger meiner Aussendungen und habe ich davon etwas bemerkt??? Nichts, nicht das geringste!!! Und Sie sind vorgeblich ein Grundgesetz-Schützer und auch noch im Innenausschuss persönlich verantwortlich!!! Dass Sie sich in Sachen Grundgesetz mit dem Evangelen Pofalla anlegten, hatte ich wohl versehentlich zu Ihren Gunsten bewertet?! s. Angieblockt.pdf

    Und auch heute hat 1und1 wieder meinen E-Mail-Versand gestoppt, mit dem Formular im Bundestag, über Herrn Innenminister Friedrich konnte ich die GBA verständigen, so dass 1und1 kurzfristig die Sperrung wieder aufhob ... Was wäre wohl gewesen, hätte ich auch den Internet-Zugang bei 1und1 ...??? Denken Sie an die 5 xige Seitensperrung durch Strato ohne jeden Gerichtsbeschluss, um die Pädophilen der Kirchen zu schützen!!!

    Kennen Sie eigentlich Ihre Pflichten als Abgeordneter, das was ihr alle macht, ist Volksverrat!!!

    Mit verbindlichem Gruß

    Günter Biebl

    Bosbach Wolfgang Wahlkreis 1 <wolfgang.bosbach@wk.bundestag.de> hat am 14. Oktober 2013 um 16:56 geschrieben:

    Sehr geehrter Herr Biebl,

    in obiger Sache beziehe ich mich auf Ihre in Stil und Inhalt völlig inakzeptable Mail vom 10.10.2013 und bin Ihnen wirklich dankbar, dass Sie zukünftig für mich keine Werbung mehr machen wollen, denn wenn ein Absender mit einem derart unterirdischen Text dies für mich tun würde, wäre das für mich echt peinlich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Wolfgang Bosbach MdB
    Gesendet: Mittwoch, 09. Oktober 2013 um 09:09 Uhr An: poststelle@bgh.bund.de Cc: bverfg@bundesverfassungsgericht.de, poststelle@generalbundesanwalt.de Gesendet: Mittwoch, 09. Oktober 2013 um 08:42 Uhr An: info@g20russia.ru Cc: hiobmon@gmail.com - inzwischen modifiziert, erkennbar am etwas dunkleren Grün ...

    Grüß Gott, meine Damen und Herren,

    es gibt tatsächlich eine öko-soziale Lösung zur Steuer-Frage, bei der weder ein Gesichtsverlust für die Politiker, noch ein Bruch der Wahlversprechen erforderlich wird:

    Konsequente und standardmäßige Steuerprüfung aller Einkommen ab 100 000.- € jährlich. Wie Edward Snowden aufzeigen konnte, gäbe es bereits hinreichende Möglichkeiten, dies flächendeckend zuverlässig durchzusetzen ...

    Es sei hier erneut auf das Buch: z. B. http://www.weltbild.de/9/inside+steu...html?tt=1&ts=1 verwiesen.



    Und: Wer ein weltweites Wirtschaftswachstum generieren will, braucht nur die unteren Einkommen entlasten, denn dies geht direkt in Arbeitsplätze durch Konsum!!!



    Und für alle Arbeitslosen, Studenten, Rentner, alleinerziehende Eltern ... das Grundeinkommen (bedingungslos bis Hartz IV-Niveau und darüber auswählbare und beantragbare Sachleistungen) und die Möglichkeit aus mindestens drei Beschäftigungs-Möglichkeiten der http://geburtshotel.orgSozial-Werkstaetten.pdf auszuwählen.



    Hier verweise ich auf meine Berechnungen zur Familienarbeitszeit: Eine Familie mit 1 Kind müßte demzufolge für 50 Std. wöchentlich mit einem Stundenlohn von aktualisiert mindestens 10.- € für ein Monats-Einkommen von dann ~ 2000.- € steuerfrei gestellt werden. Für jedes weitere Kind wären dann - anstatt Kindergeld - weitere ~ 500.- € steuerfrei.



    Auch die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Fortentwicklung der Wasser-Analyse-Techniken zeigen eine weitere Einsatzmöglichkeit der H2-Nutzung auf, weil in den herkömmlichen Kläranlagen ganz gewaltiger Nachrüstungsbedarf besteht! Hier ein konstruktiver Vorschlag: Die Abwässer aus den Kläranlagen nicht in Flüsse und Seen einleiten, diese können zur Wasserstoff-Erzeugung durch Elektrolyse bevorzugt verwendet werden, das verbleibende "Konzentrat" kann entweder durch spezielle Kohle- oder andere Filterung unschädlich gemacht, "endgelagert" oder - thermisch" ver("wertet")nichtet werden ...

    Und alle Innovativen orientieren sich bei der Produktion von Strom, Trinkwasser, Nahwärme an den H2-Projekten ... und keinen Cent mehr an den Ausbau der Strom-Leitungs- und Akku-Infrastruktur und -technologie verschwenden!!! H2 kann in Pipelines (in NRW schon 240 km!) und auch Tankfahrzeugen transportiert werden ... Und bei der DB: Keine neuen Streckenelektrifizierungen (z. B. Lindau!), sondern Brennstoffzell-Einheiten und H2-Tanks aufs Dach, anstelle der Stromabnehmer!!!

    Die Verwendung von Erdgas als Ausgangssubstanz für die Wasserstoff-Produktion ist hahnebüchener Unfug, da wäre es noch sinnvoller, dies in Kraft-Wärmekopplungsanlagen direkt zu verwerten! Und in Norwegen, wie in allen anderen Gas- und Ölländern kennt man meinen Vorschlag: eine weltweit vernetzte H2-Pipeline, in die jeder vollautomatisiert, zentralgesteuert und überwacht, einspeisen und entnehmen kann ... Z. B. auch alle Wüstenländer mit PV ...

    Dort wo man Wasser benötigt, sorgt man zugleich für großen Stromverbrauch. So kann man z. B. den steigenden Meeresspiegel damit bekämpfen, Wasser in gigantischen Mengen direkt um die Pole zu deponieren (anfangs z. B. mit Löschflugzeugen - derzeit bis zu 77 000 ltr. pro Flug möglich -, später über Pipelines ...), so etwas funktioniert natürlich nur sozial und nicht als Profit-Center. Ebenso kann im Äquatorialbereich für eine maximale Verdunstung von Meerwasser (versprühen in Verbindung mit offshore-Windkraftwerken oder PV ...) für Wolkenbildung, Schatten und Regen gesorgt werden ...



    Und ganz sicher nicht zu vergessen: Die Direktvermarktung ab Photovoltaik-Wiese/-Dach oder Wasser- und Windkraftanlagen!!! Wie von mir weltweit verbreitet, kann so mit minimalem Aufwand (rund 40 000.- €, ähnlich den Erdgas-Tankstellen, in NRW noch günstiger durch "Anzapfen" der H2-Pipelines!!!) innerhalb kürzester Zeit die Infrastruktur für eine akku-freie E-Mobilität aufgebaut werden!!!


    Herr Putin hat nunmehr ein befristetes Erstzugriffsrecht (wurde ihm direkt über den Kreml am 10.10.2013 mitgeteilt) zur Verwirklichung der Carbotel Group als russisches Staatsunternehmen.

    So er dies nicht wahrnehmen sollte, verfällt zu diesem Stichtag auch die ihm persönlich erteilte Vollmacht.

    Und in diesem Falle wäre in der Standortfrage wieder - fast - alles offen. In der nüchternen Erkenntnis, dass ich mich den existenzvernichtenden Nachstellungen der Genderfaschisten (so sie nicht entmachtet und unter Aufsicht gestellt werden) auch nicht durch einen Wegzug - wohin auch immer - entziehen kann, ist dann durchaus eine Realisierung innerhalb von Europa denkbar.

    "Wo "Anning" entstehen wird, möchte ich bei Interesse gerne mit Ihnen abstimmen. Eines der geplanten Projekte wäre auch ein zentrales Füchtlings-Aufnahmelager für ganz Europa (wohl in Italien - aber nicht Lampedusa ...). Nach einer Woche "Urlaub" sollen die Flüchtlinge intensiv auf ihre mentalen und praktischen Fähigkeiten und die neue Weltsprache Englisch geschult und getestet werden. Alle Länder können sich später um diese bewerben ..." (kursiv nur im Schreiben an Herrn Putin enthalten ...)


    In den Sozial-Werkstätten sollen dann auch Gebäude schlüsselfertig und möbliert erstellt werden, welche dann per Carbotel (z. B. durch die Bundeswehr/das Bundesheer) direkt in die Entwicklungsländer gebracht würden. So wäre sichergestellt, dass diese Finanzmittel direkt bei den Bedürftigen landen. Korrupte Regierungen ( http://www.weltbild.de/9/Afrika+wird...html?tt=1&ts=1 ) sollen bei der Entwicklungshilfe ignoriert und weltweit geächtet werden.



    Mit freundlichem Gruß

    Ihr Günter Biebl, CEO



    P. S.: Und für die neoliberalen Soziopathen unter Ihnen: Ihr werdet jetzt begreifen müssen, daß es nicht mehr um das Erkämpfen von Marktanteilen zum Nachteil der anderen Marktteilnehmer, sondern um eine gleichmäßige Auslastung aller geeigneten Unternehmen weltweit gehen muß. Die Voll-Auslastung ist für mindestens 50 Jahre gesichert!!! Dazu brauchen wir weltweit unvorstellbar viele hochmotivierte* und -qualifizierte Arbeitskräfte - wer gesunde Menschen vorsätzlich schädigt oder so etwas, wie mich in der Psychiatrie verschwinden lassen will, gehört definitiv selbst dorthin ...!!! Und mit einer Umsatzrendite von bis zu 7 % kann man doch auch seriös arbeiten ... * Motivation setzt faire Arbeitgeber voraus!!!





    Und meine erste katholisch geheiratete Ehefrau war nicht "religions-frigide" (s. Brettle.pdf) sondern schlicht und ergreifend eine Lesbe. Wenn aber zum Zwecke der Erschleichung einer christlichen Ehe Heterosexualität nur vorgetäuscht wird, ist dies nicht nur strafrechtlich als Schwerer Betrug gemäß § 263 StGB zu verfolgen, sondern zudem ein hinreichender Grund für ein Ehe-Annullierungsverfahren ... Und mit 100-%iger Sicherheit darf ich feststellen: J e d e r andere Mann hätte sie erschlagen!!! Ich aber habe schwere Schuld auf mich geladen, weil ich es n i c h t getan habe ... Hätte ich es aber getan, wäre ich längst wieder in Freiheit ...



    Darum ganz objektiv: Homo- und Perverssexuelle haben ganz gewaltig was an der "Waffel" und gehören unter - stationäre - Aufsicht!!! Und ganz sicher nicht in Führungspositionen! Die max. 1,5 % zumeist lesbischen Emmanzen beanspruchen die Quote für 100 % aller Frauen! Die mind. 98,5 % "normalen" Frauen (in den Parlamenten in D ist dieses Verhältnis wohl umgekehrt ...) streben ohne heterophobe Volksverhetzung ("EMMA") überhaupt nicht nach Führungsaufgaben!!! Dort wo Frauen bereits in erdrückender Überzahl präsent sind, wollen sie nichts von Quote hören, z. B. die Sachbearbeiterinnen im ÖD oder in der Pflege. Wie lächerlich und unsinnig diese Quotierung ist: Wenn sie hier umgesetzt werden sollte, können über viele Jahre hinaus ausschließlich männliche Bewerber berücksichtigt werden!!!

    Während früher auffällige Essstörungen psychiatrisch oder psychotherapeutisch behandelt wurden, versuchen die davon Betroffenen inzwischen ihre fanatischen Überzeugungen z. B. den "Veggie-Day", allen anderen gewaltsam aufzuzwingen ... z. B.: http://www.stern.de/ernaehrung/erkra...er-618783.html



    Und bei katholischen Priestern, wie sicher sinngemäß auch für Ordensschwestern und -brüder, gilt ohnehin schon das (in deutsch):



    http://www.vatican.va/roman_curia/co...uzione_ge.html



    Vatileaks (Gianluigi Nuzzi "Seine Heiligkeit"- in deutsch ... ) bei Weltbild-Tochter - pikant und originell:



    http://www.buecher.de/go/search_sear...h_quicksearch/



    Und auch der größenwahnsinnige Lügen-Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, ist ein prominenter Vertreter des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ...!!!



    Carbotel Group

    Carbotel Air

    Carbotel - das "FLIEGENDE HOTEL" für ökologische und ökonomische Reisen www.geburtshotel.org/#Zeppelin1

    Hydrocopter - emmissionsfreier und leiser Individual-Luftverkehr

    Carbotel Earth

    ICPT - vollautomatische Intercontinental-Personen-Rohrpost

    Carbotel Rail - emmissionsfreie Lokomotiven mit Brennstoffzell-E-Motoren

    Passiv-Holzhäuser - www.geburtshotel.org/Passivholzhaus.pdf Geburtshotel - www.geburtshotel.org/Geburtshotel.pdf Familienhospiz - www.geburtshotel.org/Familienhospiz.pdf

    Anschrift Geschäftsführung/CEO: Carbotel Group CEO Günter Biebl Stauffenstr. 11 86163 Augsburg - ceo@carbotel.at



    www.hydrocopter.at - www.carbotel.at - www.icpt.at aber alle Verlinkungen derzeit mit: www.geburtshotel.org

    Die Internetseiten werden erst nach der Standortklärung (für die Zentrale kommen weder Deutschland, noch Amerika und auch China - s. OffizialatCh.pdf - nicht, in Frage ... bei einem Bundeskanzler Michael Spindelegger durchaus Austria ...) von meinem designierten IT-Chef Edward Snowden überarbeitet und aktualisiert!



    Die Höchstgehälter der Carbotel Group werden das 7-fache eines Facharbeiterlohnes nicht übersteigen ... Orientierung: www.geburtshotel.org/Sozial-Werkstaetten.pdf



    Meine Philosophie (gerade auch im Hinblick auf die Anforderungen an die möglichen Franchise-Nehmer, mit dem Ziel, möglichst mindestens 95 % der Weltbevölkerung an der Wertschöpfung dieser Projekte teilhaben zu lassen...):



    Wenn jemand in Freiheit und Gerechtigkeit ehrlich, redlich, anständig und gewaltfrei, dabei glücklich und zufrieden ist, weil er am linken Fuß einen selbstgestrickten rosa Ringelsocken trägt, ist dies fuer mich absolut in Ordnung, solange er nicht verlangt, ich und alle anderen müßten ebenfalls am linken Fuß einen selbstgestrickten rosa Ringelsocken tragen, diese mindestens einmal wöchentlich vorführen, Kurse belegen und Bücher erwerben. Auch darf er weder private, schon gar nicht berufliche Entscheidungen davon abhängig machen, o b ich am linken Fuß einen selbstgestrickten rosa Ringelsocken trage ...

    Auch wenn dies so ist, w e i l jemand n i c h t an GOTT glaubt, ist das für mich kein Problem, solange er nicht ... Ich selbst glaube nicht nur, dass es Gott gibt, ich weiß es ...



    ("er" = natürlich auch "sie")
    Last edited by John Irenicus; 25.10.2013 at 10:01.

Page 11 of 21 « First ... 478910111213141518 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Impressum | Link Us | intern
World of Gothic © by World of Gothic Team
Gothic, Gothic 2 & Gothic 3 are © by Piranha Bytes & Egmont Interactive & JoWooD Productions AG, all rights reserved worldwide