Home Risen Risen2 Risen3 Forum English Russian

Register FAQ Calendar Today's Posts
Page 5 of 21 « First 1234567891216 ... Last »
Results 81 to 100 of 401
  1. #81
    Veteran
    Join Date
    May 2007
    Posts
    514
    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    So ohne weiteres können sie das nicht machen, da eine Menge Leute auf die Barrikaden gehen würden. Siehe Origin.

    Warum wird immer wieder dieser Grund aufgeführt? Es ist schwachsinnig davon auszugehen, dass Steam dies wahrnimmt. Welchen Grund sollten die dazu haben? Solange ich mich normal verhalte bannt mich auch niemand und wenn Steam offline geht liege ich bereits in meinem Grab.

    Bis auf meine Kontonr. und ehemalige Adresse haben die nichts von mir.
    Also lass uns mal zusammen fassen:
    1. Da Du Steam magst ist es Dir egal, dass sie in Deutschland unrechtmässige Verträge machen und gegen Gesetze verstossen.
    2. Wenn sie sich irgendwann dazu entschliessen gegen noch ein paar mehr Gesetze zu vertossen, dann baust Du darauf dass die anderen User das schon richten werden (siehe Origin). Das natürlich auch nur, wenn Steam es offen legt, wahrscheinlich würden sie es aber eher im geheimen tun.
    3.Du vertraust darauf, dass Du nie gebannt wirst, weil Du
    a) nie im Multiplayer cheatest
    b) nur deutsche Keys verwendest
    c) es nie zu einem Missverständnis kommen wird
    d) Dein Konto immer gedeckt ist.
    Anmerkung: Du kannst auch gebannt werden, wenn nur vermutet wird dass du cheatest...die Unschuldsvermutung gilt nämlich nicht. Es wurde auch schon jemand gebannt der sich legal ein Spiel aus Russland importiert hat. Verwendest Du nie Import Versionen?

    Und um es noch einmal zu sagen: Es sind 2 völlig unterschiedliche Dinge, ob man freiwillig Steam als Platform nutzt (dann sind die Regeln dort legal und man weiss worauf man sich einlässt) oder dazu gezwungen wird, was beim Kauf einer Retail Version der Fall ist.
    Für Deutsche Produkte, die in Deutschland verkauft werden gilt: Sie müssen sich an deutsches Recht halten. Ohne Ausnahme im Guten wie im Schlechten.
    Gott sei Dank für uns ist das deutsche Recht im Sinne von Datenschutz und Verbraucherschutz sehr verbraucherfreundlich.


    Achja: Steam hat nur Deine Kontonummer? Weisst Du eigentlich, dass Kontonummer viel schlimmer ist als jede Kreditkartennummer? Kreditkarte kann man einfach sperren und hat man schnell gewechselt. Bei einem Konto wird es wesentlich komplizierter, vor allem, da Du beim Konto immer erst mal Du in die Haftung genommen wirst und Dich dann erst mal rausreden musst. (Bei Kreditkarten bleibt der Schaden durch Missbrauch fast auschliesslich am Kreditkarteninstitut hängen...die Kalkulieren mit diesen Ausfällen).
    Hells_Avenger is offline Last edited by Hells_Avenger; 17.02.2012 at 10:03.

  2. #82
    Ehrengarde Sardine's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,671
    Wenn ich mal als gesetzt ansehe, dass Steam permanent gegen deutsches Recht verstößt, müssten doch haufenweise Klagen anhängig sein, oder?

    Sardine
    Sardine is offline

  3. #83
    Frau General Preachan's Avatar
    Join Date
    Jan 2011
    Location
    Salzgitter
    Posts
    3,536
    Quote Originally Posted by Hells_Avenger View Post
    dazu gezwungen wird, was beim Kauf einer Retail Version der Fall ist.
    Nunja, es steht drauf dass Steam genutzt wird.
    Wenn man es darüber hinaus unterlässt sich zu informieren, was das nun genau bedeutet, dann wird man mit diesem potentiellen Fehlkauf leben müssen.
    Gezwungen wird ja wohl niemand, ein Spiel mit Steambindung zu erwerben.
    Preachan is offline

  4. #84
    Mythos Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    8,023
    Zitat: "durch das Unterbinden des Wiederverkaufs.."

    Quote Originally Posted by AltesLager View Post
    Weil sie das nach Deutschen und EU recht gar nicht dürfen , so einfach ist das
    ach ja? von deutschen Gerichten wurde die Rechtmäßigkeit der Accountbindung bestätigt, was ja die Grundlage für den Ausschluss des Weiterverkaufs ist.
    im übrigen: wenn die Rechtslage nach deiner Meinung so eindeutig ist, dann verklag sie doch, sollte ja kein Problem für dich sein Recht zu bekommen.

    gilt auch für Hells_Avenger
    (Zitat: "1. Da Du Steam magst ist es Dir egal, dass sie in Deutschland unrechtmässige Verträge machen und gegen Gesetze verstossen.")
    Gothaholic is offline

  5. #85
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    16,548
    Quote Originally Posted by Sardine View Post
    Wenn ich mal als gesetzt ansehe, dass Steam permanent gegen deutsches Recht verstößt, müssten doch haufenweise Klagen anhängig sein, oder?
    Natürlich könntest du theoretisch, wenn Steam dir den Account kündigt, dagegen klagen. Aber wer geht schon wegen ein paar Hundert Euro vor Gericht? Und gegen wen willst du klagen? Steam sitzt ja in den USA und du hast im Vertrag zugestimmt, dass der Gerichtsstand in Washington sein soll. Ist zwar vermutlich auch eine unwirksame Klausel, aber deswegen gibt es trotzdem keine deutsche Valve-Niederlassung, die du vor Gericht zerren kannst. Allein bis die Juristen ausbaldowert haben, wer eigentlich zuständig ist, hast du bereits ein paar Tausender an Anwalts- und Gerichtskosten an der Backe.

    Jeder Anwalt, der sein Geld wert ist, wird dir von einer Klage abraten und empfehlen, die verlorenen Spiele als Lehrgeld abzuschreiben.

    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    ach ja? von deutschen Gerichten wurde die Rechtmäßigkeit der Accountbindung bestätigt, was ja die Grundlage für den Ausschluss des Weiterverkaufs ist.
    Das betraf allerdings den Fall eines Multiplayer-Spiels, wo der Anbieter natürlich auch eine (gewollte) Gegenleistung erbringt. Nämlich das Bereitstellen der MP-Server. Zudem ist auch bei der Accountbindung (selbst wenn sie an sich eine legale Gesetzeslücke darstellen würde) einiges offen.

    My blog is currently unavailable because the provider ceased to exist without any warning. An older (not up to date) version is available here.

    foobar erklärt die Welt der Informatik: Was ist ein Zeichensatz?Was ist die 32Bit-Grenze?Warum sind Speicheroptimierer Unsinn?Warum brauche ich den Dual Core Optimizer?Wie teste ich meinen RAM?Was ist HDR?Was ist Tesselation?Warum haben wir ein Urheberrecht?
    foobar is online now

  6. #86
    Mythos Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    8,023
    Quote Originally Posted by foobar View Post
    Natürlich könntest du theoretisch, wenn Steam dir den Account kündigt, dagegen klagen. Aber wer geht schon wegen ein paar Hundert Euro vor Gericht?
    och, in vielen Bereichen haben die Leute kein Problem damit wegen ein paar Hundert Euro vor Gericht zu gehen, warum also nicht in diesem Fall? vor allem wenn die Sachlage doch sooo eindeutig zu ihren Gunsten ist wie bei den ganzen selbst-diagnostizierten Rechtsverstössen von Steam.
    Gothaholic is offline

  7. #87
    Mythos Multithread's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Auf einer Einsamen Insel
    Posts
    8,211
    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    So ohne weiteres können sie das nicht machen, da eine Menge Leute auf die Barrikaden gehen würden. Siehe Origin.
    Auch Steam hat einige solche Bedingungen etc. in der Eula, diese ist zwar grösstenteils Deutschem Recht angepasst worden, aber ändern können sie diese Immer.


    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Warum wird immer wieder dieser Grund aufgeführt? Es ist schwachsinnig davon auszugehen, dass Steam dies wahrnimmt. Welchen Grund sollten die dazu haben? Solange ich mich normal verhalte bannt mich auch niemand und wenn Steam offline geht liege ich bereits in meinem Grab.
    Steam kann deinen Acc Ohne Grund bannen, einfach weil sie Lusitg sind
    Und ich bin mir sicher mit einer Freundlichen Mail an den Kundensupport lässt sich da was regeln das du bei Steam gebannt wirst
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Wohl gemerkt würde der banngrund dann sein das dich jemand nicht Leiden kann
    Das ist in der Eula festgelegt, das geht, mir ist sogar ein Fall bekannt wo jemandes acc gebannt wurde, obwohl er nie Gecheatet hat, und auch keine Importversionen benutzt

    Ob das mit der Netten Mail hier auch klappt hoffe ich mal geht hier nicht, aber auch hier darf dich die Administration ohne Grund bannen wenn sie Lust dazu haben.

    Wenn Steam offline geht und du schon in deinem grab liegst dann ist in deinem leben was Tödlich schiefgelaufen
    Inner IT ist lange nicht 50 oder gar 100 Jahre, lange sind hier schon 5-10 Jahre.


    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Bis auf meine Kontonr. und ehemalige Adresse haben die nichts von mir.
    IP, Mac Adresse, PC Komponenten, OS und Installierte Programme nicht zu vergessen, das musst du nicht angeben, das findet Steam alles ganz alleine raus, darf es glaub ich auch. Ja, Steam ist schon ein grosser Junge geworden

    Und das soll nichts sein

    alleine DIESE Daten sind schnell mal 50, 100 oder mehr Euro wert aufm Schwarzmarkt, Pro Person wohl gemerkt


    Ich weiss nicht auf was für einem Tripp du bist oder was genau du genommen hast das du Steam so vergötterst, ich hab einfach mal ne unverbindliche frage:
    magst du Apple Produckte?
    Multithread is offline

  8. #88
    Veteran
    Join Date
    May 2007
    Posts
    514
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    och, in vielen Bereichen haben die Leute kein Problem damit wegen ein paar Hundert Euro vor Gericht zu gehen, warum also nicht in diesem Fall? vor allem wenn die Sachlage doch sooo eindeutig zu ihren Gunsten ist wie bei den ganzen selbst-diagnostizierten Rechtsverstössen von Steam.
    Selbst wenn ich mir 100% sicher bin. Ich geh doch nicht über mehrere Jahre (und so lange dauert es bis zum BGH) mit vielen tausend Euro in Vorkasse wegen 50 EUR die ich mal ausgegeben habe.
    Es stimmt: Es gibt ein Urteil, dass die Accountbindung irgendwie für rechtens erklärt hat. Auf das ganze beziehe ich mich hier auch gar nicht. Mir ist klar, dass es möglich ist durch rechtlich legale Tricks den weiterverkauf einzuschränken/verbieten. Dennoch gilt immer noch, dass beim Kauf des Spiels die AGB einsehbar sein müssen, ansonsten sind sie ungültig. Da bekomme ich auch von jedem Gericht recht...das Problem sind aber die sich daraus ergebenden Konsequenzen.
    Hier bin ich mir auch nicht sicher, ob wir dadurch letztenendes das Recht zur unlimitierten Nutzung erhalten oder das Recht auf bedingungslose Rücknahme des rechtlich fehlerhaften Konstrukts. Wahrscheinlich scheint mir aber letzteres zu sein.

    Anders sieht es aus, wenn Steam einen Klagegrund liefert und auf Grund Ihrer AGB einen Account sperrt. Allerdings ist es dann vermutlich erfolgsversprechender nicht Valve direkt in Regress zu nehmen sondern die Retail Publisher jedes einzelnen Spiels, dass an Steam gebunden ist (wegen deutschem Gerichtsstand).
    Allgemein muss man auch sagen, dass häufig wenn wir hier von möglichen Klagen sprechen, wir nicht von Klagen gegen Valve sondern den jeweiligen Publisher sprechen müssen. Valve ist hier häufig nur Mittler, es sei denn man hat das Spiel direkt über Steam bezogen (was aber wie schon erwähnt eine ganz eigene Angelegenheit ist, da die AGB dann unter Umständen wirksam sind).
    Hells_Avenger is offline

  9. #89
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    16,548
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    vor allem wenn die Sachlage doch sooo eindeutig zu ihren Gunsten ist wie bei den ganzen selbst-diagnostizierten Rechtsverstössen von Steam.
    Ach komm. Du solltest doch erfahren genug sein, um zu wissen, dass Recht haben und Recht kriegen zwei völlig verschiedene Dinge sind.

    My blog is currently unavailable because the provider ceased to exist without any warning. An older (not up to date) version is available here.

    foobar erklärt die Welt der Informatik: Was ist ein Zeichensatz?Was ist die 32Bit-Grenze?Warum sind Speicheroptimierer Unsinn?Warum brauche ich den Dual Core Optimizer?Wie teste ich meinen RAM?Was ist HDR?Was ist Tesselation?Warum haben wir ein Urheberrecht?
    foobar is online now

  10. #90
    Mythos Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    8,023
    Quote Originally Posted by foobar View Post
    Ach komm. Du solltest doch erfahren genug sein, um zu wissen, dass Recht haben und Recht kriegen zwei völlig verschiedene Dinge sind.
    eben und vieles was das angenommene "Recht haben" betrifft, ist so eindeutig bislang nunmal noch nicht geklärt, siehe eben u.a. auch das Accountbindungs-Urteil. ich finde es halt amüsant wie viele Leute hier angebliche Fakten zum Besten geben die teilweise nur auf ihrem ganz persönlichen Rechtsempfinden beruhen (und du weisst dass ich alles andere als ein Freund von Steam bin). solange es zu den entscheidenden Punkten keine rechtsgültigen Urteile in D oder der EU gibt, ist vieles von dem was hier über (angeblich) rechtswidriges Verhalten von Steam zum Besten gegeben wird, lediglich im Bereich der Mutmaßungen und Behauptungen anzusiedeln. schadet ja nicht gelegentlich darauf hinzuweisen.
    Gothaholic is offline

  11. #91
    General Nihonmaru's Avatar
    Join Date
    Sep 2009
    Posts
    3,130
    Quote Originally Posted by polkan View Post
    Manche scheinen ein Verhältnis zu Industrie zu entwickeln, das man als Stockholm-Syndrom bezeichnen könnte. Man sollte es wohl als Apple-Syndrom taufen. ^_^
    Aber ob die jenigen soviel "gesünder" reagieren, bei der Panik die sie zum Teil vor einigen Vertriebsmöglichkeiten zu haben scheinen. Es ist sicherlich nicht bei jedem der Fall und es wird sich auch nicht jeder angesprochen fühlen, aber einige scheinen ja schon bei Videospielen derbe Verlustängste zu hegen (dabei ist so gut wie, wenn nicht sogar alles vergänglich).

    Es kann sich von mir aus jeder seine "Kämpfe" aussuchen, aber ich für meinen Teil halte es nicht für notwendig schon jetzt gegen Plattformen wie Steam angehen zu "müssen" (es steckt ja immernoch in den "Kinderschuhen", aber bisher ist es eben eine relativ "faire" Möglichkeit für Entwickler und Publisher seinen Anteil an Downloads von Spielen zu erhalten).
    Nihonmaru is offline

  12. #92
    Metasyntaktische Variable  foobar's Avatar
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Direkt hinter dir! Buh!
    Posts
    16,548
    Quote Originally Posted by Nihonmaru View Post
    Aber ob die jenigen soviel "gesünder" reagieren, bei der Panik die sie zum Teil vor einigen Vertriebsmöglichkeiten zu haben scheinen.
    [gebetsmühle]Es geht um das DRM, nicht um den digitalen Vertrieb an sich.[/gebetsmühle]

    My blog is currently unavailable because the provider ceased to exist without any warning. An older (not up to date) version is available here.

    foobar erklärt die Welt der Informatik: Was ist ein Zeichensatz?Was ist die 32Bit-Grenze?Warum sind Speicheroptimierer Unsinn?Warum brauche ich den Dual Core Optimizer?Wie teste ich meinen RAM?Was ist HDR?Was ist Tesselation?Warum haben wir ein Urheberrecht?
    foobar is online now

  13. #93
    Signatursünder
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    2,578
    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Stell dir mal vor das wäre so, dann müssten sie ja auch den wiederverkauf der spiele erlauben. Jetzt hast du gefühlte 50 Steamfreunde und jeder spielt etwas anderes. Also fragst du die Reihe durch und "leihst" dir die Spiele eine zeitlang. Selbst ich würde das dann so machen, da ginge eine verdammt große Menge an Geld verloren.
    Das bezweifle ich stark. Vor allem in meiner Schulzeit habe ich unzählige Spiele geliehen/verliehen.

    Ist der Spieleindustrie dadurch auch nur 1 Euro Schaden entstanden? Nein, denn das was ich eingespart habe ist wieder in neue Spiele geflossen. Hätte ich die Spiele nicht leihen können, dann hätte ich sie eben nicht gespielt, was dann vor allem eher die unbekanntere Spieletitel/Geheimtipps getroffen hätte (deren Fortsetzungen ich oft dann selbst gekauft habe). Geld ist nicht unendlich vorhanden und wenn der Kunde so eingeschränkt wird, dann geht er lieber auf Nummer sicher und kauft nur die Spiele die ihm am wichtigstens sind und von denen er in etwa weiß, was er bekommt. Accountbindung wird letztendlich die Vielfalt am Spielemarkt noch weiter reduzieren, zu Einnahmeerhöhung der großen Publisher führen und kleinere wie Deep Silver aus dem Markt drängen.

    Aber das kannst du einem Publisher heute nicht erklären. Der sieht nur kurzfristig die Möglichkeit mehr Gewinn zu erzielen.



    Quote Originally Posted by Nihonmaru View Post
    aber ich für meinen Teil halte es nicht für notwendig schon jetzt gegen Plattformen wie Steam angehen zu "müssen"
    Erwachsene Menschen sind oft noch wie kleine Kinder, die halt auf die heiße Herdplatte fassen müssen, bevor die neuronale Verknüpfung "Heiß -> Aua -> Nicht gut!" im Hirn etabliert wird.
    Ancaran is offline

  14. #94
    Veteran Milb3's Avatar
    Join Date
    Oct 2006
    Posts
    655
    Quote Originally Posted by Multithread View Post
    Steam kann deinen Acc Ohne Grund bannen, einfach weil sie Lusitg sind
    Und ich bin mir sicher mit einer Freundlichen Mail an den Kundensupport lässt sich da was regeln das du bei Steam gebannt wirst
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Wohl gemerkt würde der banngrund dann sein das dich jemand nicht Leiden kann
    Das ist in der Eula festgelegt, das geht, mir ist sogar ein Fall bekannt wo jemandes acc gebannt wurde, obwohl er nie Gecheatet hat, und auch keine Importversionen benutzt

    Ob das mit der Netten Mail hier auch klappt hoffe ich mal geht hier nicht, aber auch hier darf dich die Administration ohne Grund bannen wenn sie Lust dazu haben.
    Wenn Steam offline geht und du schon in deinem grab liegst dann ist in deinem leben was Tödlich schiefgelaufen
    Inner IT ist lange nicht 50 oder gar 100 Jahre, lange sind hier schon 5-10 Jahre.
    IP, Mac Adresse, PC Komponenten, OS und Installierte Programme nicht zu vergessen, das musst du nicht angeben, das findet Steam alles ganz alleine raus, darf es glaub ich auch. Ja, Steam ist schon ein grosser Junge geworden
    Und das soll nichts sein
    alleine DIESE Daten sind schnell mal 50, 100 oder mehr Euro wert aufm Schwarzmarkt, Pro Person wohl gemerkt
    Ich weiss nicht auf was für einem Tripp du bist oder was genau du genommen hast das du Steam so vergötterst, ich hab einfach mal ne unverbindliche frage:
    magst du Apple Produckte?
    Okay, gehen wir es mal ganz ruhig an Wenn du Steam Hinterfotzigkeit und kriminelle Energie unterstellst, dann könntest du mit deinen Mutmaßungen durchaus Recht behalten. Ich denke ein klein wenig Vertrauen sollte man dem ganzen schon entgegenbringen können, immerhin möchte Steam 1. nicht seinen guten Ruf verlieren indem sie grundlos Spieler bannen und 2. verdienen sie an einem Spieler mehr, als wenn sie seinen Acc auf dem Schwarzmarkt verkaufen würden(4,75€). Du vertraust doch auch z.B. beim Ebaykauf oder beim Kauf gebrauchter Spieler ohne Käuferschutz, dass du deine Ware erhälst. Man kann alles schlecht reden, das ist wahr, die Realität sieht aber meist anders aus.
    Zum Punkt im Grabe liegen auch ein kleines Sätzchen, ich persönlich vertrete die Ansicht, dass ich in 50-60 Jahren noch immer Zugriff auf mein Steamkonto haben werde. Das kann jeder anders sehen, wissen werden wir es wenn es eintritt. Da ich meist Spiele nur 1mal durchspiele und sie dann nie wieder anrühre würde es mich auch nicht all zu hart treffen könnte ich sie bereits in 20 Jahren nicht mehr spielen. Aber auch hier sieht das natürlich wieder jeder anders.
    Die Anmerkung mit dem Tripp verbitte ich mir, ich unterstelle dir ja auch nicht nicht ganz bei Trost zu sein, da du lieber Spielepackungen in deinem Schrank vergammeln lässt, als sie bequem jederzeit an jedem beliebugen Ort per Mausklick zu ziehen. Und zu deiner letzten Frage, nein ich besitze keinerlei Apple Produkte, überlege mir aber vllt das kommende I-Pad zuzulegen. Ich finde die Teile praktisch.
    Milb3 is offline

  15. #95
    General Nihonmaru's Avatar
    Join Date
    Sep 2009
    Posts
    3,130
    Quote Originally Posted by foobar View Post
    [gebetsmühle]Es geht um das DRM, nicht um den digitalen Vertrieb an sich.[/gebetsmühle]
    Ja, dir geht es darum, aber wenn man dann hier schon das ein oder andere über Zahlungswege als auch "Spionage" liest, ist dem längst nicht immer so (bei dir lässt sich ja noch rauslesen, dass du nicht dagegen bist).

    Steam ist nunmal einer der ersten, die diesen Weg eingeschlagen sind, dass nachfolgende Plattformen wie jetzt ein GoG.com, es anders angehen ist für die "Überlebensnotwendig" (und auch etwas "einfacher"). Es kann sein dass sie (Valve/Steam) in Zukunft ihre Accountbindung noch straffer durchziehen, oder eben auch gewisse Bereiche "lockern" oder Zugeständnisse an den Kunden machen (sodass der Installer mitgeladen wird und behalten werden kann oder Steam nicht immer gestartet werden muss).
    So wie es bisher war, hat es mich jedenfalls noch nicht sonderlich gestört, das kann sich vielleicht noch ändern, aber dann trifft es mich eben auch nicht unbedingt so hart wie jemanden, der beschlossen hat in den letzten Jahren immer wieder dasgleiche Spiel spielen zu müssen/wollen.
    Nihonmaru is offline

  16. #96
    Mythos Multithread's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Auf einer Einsamen Insel
    Posts
    8,211
    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Okay, gehen wir es mal ganz ruhig an Wenn du Steam Hinterfotzigkeit und kriminelle Energie unterstellst, dann könntest du mit deinen Mutmaßungen durchaus Recht behalten. Ich denke ein klein wenig Vertrauen sollte man dem ganzen schon entgegenbringen können, immerhin möchte Steam 1. nicht seinen guten Ruf verlieren indem sie grundlos Spieler bannen und 2. verdienen sie an einem Spieler mehr, als wenn sie seinen Acc auf dem Schwarzmarkt verkaufen würden(4,75€).
    Deine Bankkontodaten sind auf jeden fall einiges mehr wert als nur 4.75
    Ich weiss auch nicht wie du auf diese Zahl kommst.
    und selbst wenn nur so wenig, wer sagt das Steam nicht wirklich Acc Daten aufm Schwarzmark verkauft?
    es istz eben auch Geld welches man machen kann, viel Geld bei so vielen Acc's, und wo Geld lockt ist auch die verlockung gross Illegales zu tun.
    Alleine die möglichkeit das sie dies Laut AGB dürfen ist ja schon schwerlich mit Deutschem recht zu vereinbahren, wobei das wohl noch die Gerichte entgültig klären müssen.


    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Du vertraust doch auch z.B. beim Ebaykauf oder beim Kauf gebrauchter Spieler ohne Käuferschutz, dass du deine Ware erhälst. Man kann alles schlecht reden, das ist wahr, die Realität sieht aber meist anders aus.
    Es gibt leider genug leute sie sich nur bereichern wollen


    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Zum Punkt im Grabe liegen auch ein kleines Sätzchen, ich persönlich vertrete die Ansicht, dass ich in 50-60 Jahren noch immer Zugriff auf mein Steamkonto haben werde. Das kann jeder anders sehen, wissen werden wir es wenn es eintritt. Da ich meist Spiele nur 1mal durchspiele und sie dann nie wieder anrühre würde es mich auch nicht all zu hart treffen könnte ich sie bereits in 20 Jahren nicht mehr spielen. Aber auch hier sieht das natürlich wieder jeder anders.
    Schau mal 10-15 Jahre zurück, damals hies es bei vielen Firmen die gehen nicht Pleite, die meisten dieser Firmen gibt es nicht mehr, wurden aufgekauft, Geschäftsbereich wurde stillgelegt etc.
    ich würde nicht mal garantieren das es Valve in 5 Jahren noch gibt, in 2 Jahren sicher noch, ok, aber weiter Garantiere ich für nix.
    Steam geht nicht heute oder Morgen unter, aber schon in 2-3 Jahren könnte es so weit sein, Origin kann zb als ein Schritt in diese Richtung betrachtet werden


    Quote Originally Posted by Milb3 View Post
    Die Anmerkung mit dem Tripp verbitte ich mir, ich unterstelle dir ja auch nicht nicht ganz bei Trost zu sein, da du lieber Spielepackungen in deinem Schrank vergammeln lässt, als sie bequem jederzeit an jedem beliebugen Ort per Mausklick zu ziehen. Und zu deiner letzten Frage, nein ich besitze keinerlei Apple Produkte, überlege mir aber vllt das kommende I-Pad zuzulegen. Ich finde die Teile praktisch.
    Ja, ich lasse lieber Spieleverpackungen in Meinem Schrank vergammeln, wenn ich eines Spielen will ist das in einer Halben stunde bereit, mit Steam dauerts schnell mal 1-2 Stunden wegen dem Downloaden und jeder Ohne Breitbaninternet verflucht Steam weil das Downloaden eben schnell mal in die 2 Stelligen Stunden gehen kann.



    Das mit dem Tripp hätte ev nicht sein müssen.
    Naja, und da du Apple Produkte nicht vergötterst geht das für mich in Ordnung.


    zum Wiederverkauf, dadurch wird den Ersthandkäufern mehr geld Gegeben, diese Kaufen mehr Spiele, denn dijenigen die Gebrauchte Spiele kaufen achten sehr darauf es möglichst billig zu bekommen und wenn es zu viel Kostet, zb neupreis eben, wird es nicht gekauft und das geld für etwas anderes zb Schokolade ausgegeben.
    Multithread is offline

  17. #97
    Mythos Gothaholic's Avatar
    Join Date
    May 2007
    Posts
    8,023
    Quote Originally Posted by Hells_Avenger View Post
    Dennoch gilt immer noch, dass beim Kauf des Spiels die AGB einsehbar sein müssen, ansonsten sind sie ungültig. Da bekomme ich auch von jedem Gericht recht...
    wobei das doch mehr ein technisches und kein grundsätzliches Problem für den Steam-Dienst wäre. wäre sogar denkbar dass der Schuss nach hinten losgeht und nur das Ende der Retailversionen beschleunigt wird: bei einer rein digitalen Distribution wäre es nämlich kein Problem die kompletten AGB/EULA vorzulegen, bei einer "boxed version" ist das nicht ganz so einfach (auch wenn es nicht unlösbar ist). die Frage wäre eher ob Steam überhaupt Interesse daran hätte das Problem bei den Retailversionen zu lösen, da man an einem digital vertriebenen Exemplar sicher mehr verdient da ja die Kosten der Distribution wegfallen.
    Gothaholic is offline Last edited by Gothaholic; 17.02.2012 at 15:33.

  18. #98
    Sword Master Dragonsbreath's Avatar
    Join Date
    Jan 2006
    Posts
    920
    Na ja, wie das so ist, unsere Politiker wissen wahrscheinlich nicht mal was das ist, worüber wir uns unterhalten. Will sagen, die Gesetze sind noch nicht an die digitale Welt angepasst.
    Für mich ist es klar, dass diese Art Vertrieb, man darf es teilweise nicht ausprobieren, hat keine Daten darüber was man bekommt außer Werbesprüchen, weiß nicht ob es bei einem zufriedenstellend oder überhaupt funktionieren wird, hat desweiteren keinerlei Rechte daran, sprich Weiterverkauf, Umtausch, Rückgabe, Weitergabe, sind untersagt, der Vertrieb darf einem jederzeit die Nutzungsberechtigung entziehen oder kann nach belieben die Bedingungen ändern zu denen man den Dienst nutzen kann, sich mit der sozialen Marktwirtschaft wie wir sie haben nicht vereinbaren lässt. Alle Rechte liegen ausschließlich beim Hersteller, er hat den Kunden auch nach Kauf voll in der Hand und das ist ein Unding.
    [Bild: sysp.gif]
    Und immer daran denken, was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen!
    Dragonsbreath is offline

  19. #99
    Kämpfer
    Join Date
    Jan 2012
    Posts
    388
    Quote Originally Posted by Multithread View Post
    Steam kann deinen Acc Ohne Grund bannen, einfach weil sie Lusitg sind
    Und ich bin mir sicher mit einer Freundlichen Mail an den Kundensupport lässt sich da was regeln das du bei Steam gebannt wirst
    Spoiler:(zum lesen bitte Text markieren)
    Wohl gemerkt würde der banngrund dann sein das dich jemand nicht Leiden kann
    Das ist in der Eula festgelegt, das geht, mir ist sogar ein Fall bekannt wo jemandes acc gebannt wurde, obwohl er nie Gecheatet hat, und auch keine Importversionen benutzt
    Du möchtest dem Steamsupport schreiben, dass du eine Person nicht leiden kannst und dass sie die Person bitte bannen sollen?
    core- is offline

  20. #100
    Auserwählter AltesLager's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Benztown
    Posts
    6,307
    Quote Originally Posted by Gothaholic View Post
    Zitat: "durch das Unterbinden des Wiederverkaufs.."



    ach ja? von deutschen Gerichten wurde die Rechtmäßigkeit der Accountbindung bestätigt, was ja die Grundlage für den Ausschluss des Weiterverkaufs ist.
    im übrigen: wenn die Rechtslage nach deiner Meinung so eindeutig ist, dann verklag sie doch, sollte ja kein Problem für dich sein Recht zu bekommen.

    gilt auch für Hells_Avenger
    (Zitat: "1. Da Du Steam magst ist es Dir egal, dass sie in Deutschland unrechtmässige Verträge machen und gegen Gesetze verstossen.")
    ich kleines licht verklage Valve ? gute idee aber ich denke das ist nicht meine aufgabe
    dafür gibts die VzBv
    Grundsätzlich hat alles seine Vor- und Nachteile. So auch der Kauf von digitaler Videospielversionen über das Internet. Kann auf DVDs erstandene Software normalerweise ganz einfach weiterverkauft werden, verknüpfen einige Anbieter digital erworbene Videospiele mitunter an den entsprechenden Account des Kunden. Ein Weiterverkauf ist dann nahezu unmöglich.

    Genau das beanstandete der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) mit Verweis auf die von Valve betriebene digitale Distributionsplattform Steam, und zog mit einer Klage vor den Bundesgerichtshof.

    Nun gaben die zuständigen Richter ihr Urteil der Öffentlichkeit preis: Die von Valve betriebenen Geschäftspraktiken sind zulässig, eine Benachteiligung von Onlinekunden sei nicht erkennbar. Eine Reaktion des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen auf dieses Urteil steht bislang noch aus.
    das ist allerdings eine Frechheit , und ich denke mal das der Vzbv noch nicht das letzte mal vor den Kadi ziehen wird , EUgh next Stopp

    ich suche gerade mal obs ne Urteilsbegründung gabt warum angeblich keine Benachteiligung des Onlinekunden nicht erkennbar ist
    AltesLager is offline Last edited by AltesLager; 17.02.2012 at 17:56.

Page 5 of 21 « First 1234567891216 ... Last »

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •