Seite 3 von 3 « Erste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52

kann mir jmd "must see" sci-fi-filme nennen?

  1. #41 Zitieren
    banned
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    wo ich Lebe
    Beiträge
    13.969
     
    Zitat Zitat von Gothic Girlie Beitrag anzeigen
    Die kenn ich beide nicht. Es ist ein etwas verrückter Film. Wenn ich mich richtig erinnere, war die Handlung nicht sehr logisch und hatte nicht viel mit der Realität zu tun. Er vermittelt eher ein Lebensgefühl, das der Achtiziger Jahre.

    Gothic Girlie
    Das sind die zwei Filme auch, in water World sind die Pole geschmoltzen und die Welt wurde überflutet!

    in mad Max wurde die Welt durch einen Atom Krieg verwüßtet, das Faustrecht Gilt, der film ist vergleichbar mit Postman!

    Water World

    Die Handlung spielt in einer dystopischen Zukunft, in der durch eine nicht näher bezeichnete ökologische Katastrophe die Polkappen der Erde geschmolzen und die Kontinente fast vollständig im Wasser versunken sind. Die wenigen Überlebenden leben als Händler auf Booten oder auf schwimmenden Atollen. Zu den kostbarsten Gütern sind Süßwasser und Erde geworden, da sie nur sehr schwer gewonnen werden können. Die Smokers, eine Piratenbande, deren Unterschlupf ein alter Öltanker namens „Deez“ ist, bedrohen die ansonsten friedlich-lethargische Welt. Ihr Name rührt daher, dass sie außer über Öl auch über relativ große Zigarettenvorräte verfügen und ständig rauchen. Ihr Anführer ist Deacon. Es gibt eine Hoffnung, die alle gemeinsam haben: Der Mythos von „Dryland“ (Trockenland), einem nicht überfluteten Festland.

    In dieser Welt durchfährt der Mariner das Meer mit einem Trimaran und treibt Handel, mit dem er seinen Lebensunterhalt bestreitet. Er ist jedoch kein gewöhnlicher Mensch, sondern ein Mutant: Er besitzt Kiemen und Schwimmhäute und kann somit unter Wasser atmen und schneller schwimmen. Während eines Atollbesuchs wird er von den Bewohnern als Mutant erkannt und gefangengenommen. Er soll aus rassistischen Motiven in einer Schlammgrube ertränkt werden, als die Smokers das Atoll angreifen. Während des Gefechts kann der Mariner zusammen mit Helen und dem kleinen Mädchen Enola auf seinem Trimaran fliehen. Auf dem Rücken Enolas befindet sich eine Tätowierung, die angeblich die Position von Dryland verrät, wenn man sie lesen kann. Da diese Tätowierung der Grund für den Angriff der Smokers auf das Atoll war, werden die drei auf den Weiten des Ozeans verfolgt.

    Zunächst lehnt der Mariner Helen und Enola ab, wirft Enola auch einmal ins Wasser, wobei diese fast ertrinkt, oder will Helen einem anderen Händler als Tauschobjekt überlassen. Nach und nach freundet er sich jedoch auf der Reise insbesondere mit Enola immer weiter an. Schließlich gelingt es den Smokers, Enola gefangenzunehmen und den Trimaran des Mariners zu zerstören. Der halbverrückte Erfinder Gregor, ein Freund von Helen, findet jedoch den Trimaran, auf dem der Mariner und Helen im Meer treiben, und rettet beide mit einem selbstgebauten Luftschiff. Der Mariner bricht zu Enolas Befreiung auf. Auf dem Öltanker der Smokers gelingt es ihm, das Öl in den Tanks zu entzünden und in dem daraus entstehenden Chaos Enola zu befreien, wobei das Schiff explodiert und versinkt. Schließlich erreicht er zusammen mit Enola, Helen und Gregor in dessen Luftschiff Dryland. Der Mariner bleibt jedoch nicht dort, da er sich nur auf dem Meer wohlfühlt.

    In der letzten Einstellung sieht man Enola und Helen, die unter etwas Erde ein Schild am Boden entdecken, welches dokumentiert, dass sie auf der Spitze des höchsten Berges der Welt, des Mount Everest, stehen.
    Mad Max

    Bartertown ist eine Siedlung, die sich um eine Oase gruppiert und an einen Basar erinnert. Hier wird mit allem gehandelt (engl. barter = Tausch, Tauschhandel, Tauschgeschäft), angefangen von Sklaven über Kamele bis hin zum raren (wenn auch meist radioaktiv verseuchten) Wasser. Max gerät mit einigen von Aunty Entitys Handlangern aneinander und wird zu ihr gebracht. Entity erkennt in Max den richtigen Mann, ihr bei einem Problem zu helfen, das sie mit Master hat. Master, der für die Energiegewinnung der Siedlung durch aus Schweinekot gewonnenes Methan verantwortlich ist, arbeitet mit dem Hünen Blaster als eine Einheit zusammen: Blaster (engl.: Sprenger, Sprengmeister) beeindruckt durch körperliche Größe und Kraft, er trägt den minderwüchsigen aber intelligenten Master (engl.: Dienstherr, Herr, Meister) auf dem Rücken. Da Master Bartertown jederzeit mit einem Energieembargo belegen kann, besitzt er ein Druckmittel gegen Aunty Entity, was diese nicht länger hinnehmen will. Also soll Max Masters Beschützer Blaster ausschalten und dafür am Leben bleiben. Max provoziert einen Streit mit Master und nach Stadtgesetz muss ein Streit in der Donnerkuppel, einer kuppelförmigen Arena aus Metallgittern, entschieden werden. Unter johlenden Zurufen findet dort der Kampf Blaster gegen den Mann ohne Namen statt. Die einzige Regel dabei lautet: Zwei Mann gehn rein, ein Mann geht raus.
    Max und Blaster bekämpfen sich bis aufs Blut. Schließlich gewinnt Max die Oberhand. Er schlägt Blaster den Helm vom Kopf, den dieser stets trägt und der sein gesamtes Gesicht verhüllt. Als er zum endgültigen Schlag ausholen will, erkennt er, dass sein Gegner kein monströser Killer ist, sondern nur ein körperlicher Hüne, der den Verstand eines Kindes hat. Max sieht ihm ins Gesicht und erkennt Blasters Behinderung (Down-Syndrom). Max tötet Blaster nicht, dies erledigt jedoch einer von Auntys Gefolgsleuten. Max soll als Vertragsbrüchiger getreu dem Bartertown-Gesetz Brich den Vertrag und du drehst am Rad das Schicksalsrad drehen. Nachdem es dabei auf Gulag stehenbleibt, wird er mit verbundenen Augen auf dem Rücken eines Pferdes in die Wüste getrieben, ohne Wasser und Nahrung.
    Nach einem Sandsturm – das Pferd ist inzwischen von plötzlich auftretendem Treibsand verschlungen – wird Max von einer Gruppe Halbwüchsiger gerettet, die in einer Oase einen Unterschlupf gefunden haben. Die Kinder und Jugendlichen halten Max für den Piloten Captain Walker, der sie einst verließ, um Hilfe zu holen. Als Max die Umstände aufklärt und der Gruppe erklärt, was wirklich in der Welt los ist, wird ihm nicht geglaubt. Einige der Jugendlichen brechen trotz aller Warnungen auf, um Bartertown zu suchen. Max folgt ihnen mit einer weiteren Gruppe und Wasservorräten. Er findet sie, gemeinsam erreichen sie Bartertowns Unterwelt und befreien Master. Max gelingt es, mit den Kindern und Master auf einem flottgemachten LKW, der als Lokomotive umgebaut wurde, auf Schienen zu fliehen. Aber Aunty lässt nicht locker und lässt Max verfolgen. Bei der Verfolgungsjagd gewinnt einer von Max Helfern die Oberhand über ein feindliches Fahrzeug. Die Verfolger können zunächst durch eine enge Eisenbahnbrücke abgewimmelt werden, aber dann hören die Schienen der Eisenbahn plötzlich auf und Max und seine Leute müssen absteigen. Sie verfolgen einen kleinen Jungen, der am Ende der Bahnschienen Wache gehalten hat und dann durch einen unterirdischen Tunnel zu seinem Vater flieht. Max erkennt in dem Mann denjenigen, der ihm seine Sachen gestohlen hat und fordert ihn nun auf, gemeinsam mit dessen Flugzeug die Flucht zu ergreifen. Alle steigen ein und der Mann versucht, mit dem Flugzeug abzuheben, aber die Startbahn ist für dieses Gewicht nicht geeignet. Der erste Startversuch missglückt, aber der Junge, der vorhin das Fahrzeug übernommen hat, kommt ihnen zu Hilfe. Max beschließt, mit dem gekaperten Fahrzeug in Richtung der sich nähernden Angreifer zu fahren, um die Startbahn für das Flugzeug freizumachen. Kurz vor dem Zusammenstoß mit dem gegnerischen Fahrzeug springt er ab, die Autos prallen zusammen und der Pilot kann mit seinem Flugzeug weiterrollen und abheben. Aunty lässt auf den zurückgelassenen Max mit Gewehren zielen, verschont ihn aber letztendlich. Die Kinder erreichen später ihr Ziel: das vollkommen zerstörte Sydney. Nun erzählen die Kinder die Geschichte von Max weiter und hoffen, dass sich nun alles wieder zum Guten wendet.
    Don Cruz ist offline

  2. #42 Zitieren
    Ritter Avatar von Frischmilch
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Sonnensystem Sol
    Beiträge
    1.523
     
    Also mir fallen noch ein:
    eXistenZ
    The 13th Floor
    Avalon
    Cypher
    (alles Filme die mehrere "Bewusstseinsebenen" al a Matrix als Aufhänger nehmen aber eigentlich noch relativ "jung" sind. Ich mag alle ziemlich, aber wirklich bekannt ist glaub keiner davon)
    Als Serien Tip fehlt mir definitv
    Farscape, wobei es die 3. Staffel nicht auf Deutsch gibt. Vielleicht dann lieber alles auf Englisch reinpfeifen.

    Und als Miniserie gibts noch: Ijon Tichy: Raumfahrer
    Das ist lose an Stanislaws Sterntagebücher angelehnt, allerdings eher auf trashig, lustig Art. Lohnt wenn einem der Humor gefällt.
    Frischmilch ist offline

  3. #43 Zitieren
    Ritter Avatar von poupee de cire
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.276
     
    District 9

    The Fly von David Cronenberg. Scanners is auch ganz kool.

    12 Monkeys, Brazil is glaub ich schon erwähnt worden, da passt auch 1984 mit John Hurt gut dazu genauso wie V wie Vendetta.

    Akira, die Serie Neon Genesis Evangelion wird dir vl ein bisschen die augen öffnen. Ghost in the Shell is glaub ich schon erwähnt worden. Cowboy Bebop is auch ganz lustig - Weltraumcowboys

    TOTAL RECALL, Robocop und Starship Troopers - Paul Verhoeven is ein Gott

    Terminator + Teil 2 hat noch niemand erwähnt.

    Mad Max + Der Vollstrecker sin auch Spitze, für leute die auf postapokalyptisches abfahren. The Road mit Viggo Mortensen gehört da auch dazu, is mir aba viel zu trist. das buch is besser.

    Zu Moon wär noch zu sagen dass der von David Bowies sohn, Duncan Jones, gedreht worden is, also pflicht!

    Children of Men, ganz kool, vor allem ewig lange szenen ohne schnitt, teilweise bis zu 8 minuten hab ich gehört, das is schon ordentlich viel für einen sci fi film.

    Apollo 18

    Heavy Metal hätt ich fast vergessen! fuck, anschaun, sofort!

    Westworld is auch ein film der dich sehr überraschen wird.

    E: Zur einstimmung auf Prometheus sollest dir Alien, Aliens und Predator mit Arnold Schwarzenegger anschaun, auch wenn predator nix mit prometheus zu tun hat, aba über 3 ecken iwie doch..
    poupee de cire ist offline

  4. #44 Zitieren
    Ritter Avatar von Morituri fatalis
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Someplace nice
    Beiträge
    1.449
     
    Serenity...
    und vorher Firefly.
    Aber fand Serenity auch als eigenständiger Film sehr gut.
    "I asked God for a bike, but I know God doesn't work that way. So I stole a bike and asked for forgiveness."
    Morituri fatalis ist offline

  5. #45 Zitieren
    Lehrling Avatar von Sailor of the Sea
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    35
     
    Total Recall - soll angeblich irgendwann sogar neu verfilmt werden

    Terminator 1-3 auf 4 kann und sollte evtl. verzichtet werden. AM besten sind 1+2
    Sailor of the Sea ist offline

  6. #46 Zitieren
    Ehrengarde Avatar von Chris Sabion
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    2.250
     
    Zitat Zitat von Sailor of the Sea Beitrag anzeigen
    Total Recall - soll angeblich irgendwann sogar neu verfilmt werden


    Irgendwann werden???


    http://www.welcometorecall.com/


    http://www.dailymotion.com/video/xpg...012_shortfilms

    "UAC - Peace through superior firepower"
    Chris Sabion ist offline

  7. #47 Zitieren
    Abenteurer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    61
     
    Na da bin ich ja gespannt was dabei rauskommt.
    Rotzfreche Göre ist offline

  8. #48 Zitieren
    Veteran Avatar von Oblivirim
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    572
     
    Also ein sci-fi Wanne be film den man sich anschauen sollte ist vllt SKY ?

    Total Recall - soll angeblich irgendwann sogar neu verfilmt werden
    Dafür gibt es ja auch schon einen Thread...
    Oblivirim ist offline Geändert von Oblivirim (30.03.2012 um 16:54 Uhr)

  9. #49 Zitieren
    Auserwählter
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.066
     
    Zitat Zitat von Oblivirim Beitrag anzeigen
    Dafür gibt es ja auch schon einen Thread...
    Aber nicht zu dem Zeitpunkt, an dem der von dir zitierte Beitrag entstanden ist. ^^
    - inaktiv -
    Vielleicht muss es ja ganz einfach so sein.
    Blaidd ist gerade online

  10. #50 Zitieren
    Veteran Avatar von Dreakahr
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Nordmar
    Beiträge
    541
     
    "Screamers - Tödliche Schreie" ist ein sehr geiler Film!
    "Pandorum" finde ich auch sehr geil!
    "Starship Troopers" sowieso ein cooler Streifen!
    "Snake - Die Klapperschlange" mit Kurt Russel, schon etws älter aber sogar ich finde den super!
    "Alien" -Reihe, alle Teile gehören zu meinen Lieblingsfilmen
    "Star Force Soldier" auch mit Kurt Russel und etwas älter, aber sau geiler Film!

    Und zum nachdenken empfehle ich "A.I. - Künstliche Intelligenz"
    Dreakahr ist offline

  11. #51 Zitieren
    Waldläufer Avatar von bazinga
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    113
     
    Zitat Zitat von Dreakahr Beitrag anzeigen
    "Pandorum" finde ich auch sehr geil!
    Den kann ich auch nur empfehlen!
    bazinga ist offline

  12. #52 Zitieren
    Provinzheld Avatar von Eunitnoc
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Schwiiz
    Beiträge
    214
     
    Signs ist doch klar.
    Eunitnoc ist offline

Seite 3 von 3 « Erste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •