PDA

View Full Version : Wieso verbauen AMD und Intel keine "richtigen" Kühler?



Pasi
19.01.2011, 12:37
Hi Leute,
ja die Frage steht ja schon im Titel. Der Grund dafür ist das hier bei so ziemlich jeder Computerzusammenstellung ein neuer CPU Kühler schon etwas ist das man nicht missen darf oder will. Geht mir genauso. Sowas (http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Kuehler/CPU-Kuehler/Sockel-AM3/Arctic-Cooling-Freezer-7-Pro-Rev2-92mm-900-2500rpm_i8069_108841.htm) würde eigentlich schon reichen. Den habe ich auf dem Dual Core meiner mutter verbaut der nur zum arbeiten gedacht ist abr möglichst leise sein soll. Teuer ist das Teil auch nicht also wieso stellen AMD und Intel nicht einfach(ok so einfach isses nu auch wieder nicht) Kühler her und legen die bei. Auch wenn der Prozessor 10-20€ teuer ist so ist das ein Preis den ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann schließlich könnte dieser Kühler genau auf eben diesen Prozessor ausgelegt sein. Ansich würde ein richtig guter Boxed Kühler sogar das Image der produzierenden Firma stärken ist ja jetzt auch nicht anders. Scythe stellt ein einen superleisen Kühler her und alle wollen ihn haben weil er:
1. gut aussieht
2. flüsterleise
3. nicht zu groß
und
4. sehr günstig ist

Das war jetzt natürlich nur ein Beispiel aber was hindert die großenen unternehmen daran einen weiteren mark zu erschließen. Das selbe tun auch Microsoft, Apple oder Google. Alles drei sind Giganten in einem Machkampf um den größten Marktanteil.

Also wieso stellen AMD und Intel keine "guten" bzw. leisen boxed-Kühler her?

Caraed
19.01.2011, 12:58
Die Boxedkühler sind immer gerade so gut, dass die CPU keinen schaden nimmt, in der Hinsicht ist das stinknormales marketing.

Daepilin
19.01.2011, 13:02
außerdem würden zu große und schwere kühler einen transport von oem rechnern erschweren ( und sind teurer)

Pasi
19.01.2011, 13:08
Die Boxedkühler sind immer gerade so gut, dass die CPU keinen schaden nimmt, in der Hinsicht ist das stinknormales marketing.

Alsow en ich mir das mal so vorstelle MUSS der Benutzter einen neuen Kühler kaufen wenn er übertaktet also kann es doch eigentlich sein das sich der Markt da schon eine Art Gleichgewicht hat. Die Prozessoren bekommen keine guten Kühler sodass der Benutzer welche kaufen muss. Davon profitieren die CPU Hersteller weil sie weniger kosten haben und die Kühlerhersteller weil deren Ware gekauft wird. Sehe ich das richtig?


außerdem würden zu große und schwere kühler einen transport von oem rechnern erschweren ( und sind teurer)

Naja den Kühler welchen ich verlinkt habe kostet keine 20€ und viel Wiegen tut er auch nicht

Caraed
19.01.2011, 13:27
Du hast mich richtig verstanden, nur das ich die Kühlerhersteller rausgelassen habe, aber die profitieren davon natürlich auch.
Rechne aber mal 20€ auf ca. 200.000 CPUs (Zahl aus der Luft), da sind dann schon gute Summen. Vorallem musst du als Hersteller gewährleisten dass das teil ins Case passt und dort seinen Dienst verrichtet (deswegen sind Boxedkühler auch so klein).

Pasi
19.01.2011, 13:32
Du hast mich richtig verstanden, nur das ich die Kühlerhersteller rausgelassen habe, aber die profitieren davon natürlich auch.
Rechne aber mal 20€ auf ca. 200.000 CPUs (Zahl aus der Luft), da sind dann schon gute Summen. Vorallem musst du als Hersteller gewährleisten dass das teil ins Case passt und dort seinen Dienst verrichtet (deswegen sind Boxedkühler auch so klein).

Alles böse Menschen aber danke immerhin hat das meine Frage beatworten und das ist ein Punkt dafür das die Soziale Markwirtschaft böse ist wobei mir ehrlich gesagt spontan keine bessere Wirtschaft in den Sinn kommt. Alle profitieren und der Kunde letztendlich auch.

Caraed
19.01.2011, 13:44
Es ist ja nicht "Böse", die Kühler reichen für den normalsterblichen aus. Klar wenn jetzt jemand daherkommt und nen Core 2 Extreme auf 6GHz mit dem Boxedkühler prügeln will, kommt dabei nix raus^^

Schecki
19.01.2011, 13:51
Der Intel Boxedkühler soll wohl gar nicht so schlecht sein. Nicht jeder braucht eben nen Silent-PC und der Kühler soll nunmal auch günstig sein.

Pasi
19.01.2011, 13:58
<Offtopic>

Es ist ja nicht "Böse", die Kühler reichen für den normalsterblichen aus.

Aber wir sind ja keine Normalsterblichen. Wir sind WoP User!§prost

</Offtopic>

Aber ansonsten habt ihr Recht, ich denke auch mal sonst würde das ganze System nicht funktionieren. Die Nachteile eines Leistungsstarken Boxedkühlers überwiegen einfach.

Woody
19.01.2011, 14:18
Der i7 980XE hat so einen Kühler verbaut http://3.bp.blogspot.com/_9vgJ1nwu_xA/S5jufjdG5PI/AAAAAAAACas/MVUG4ZqdOCQ/s400/Core+i7+980XE+stock+cooler+cpu.jpg

Schecki
19.01.2011, 14:20
Ich sag ja,

Der Intel Boxedkühler soll wohl gar nicht so schlecht sein. :D

Pasi
19.01.2011, 14:24
Naja das ist aber auch die Extreme Version und jene wird nicht von jedem gekauft.

Morrich
19.01.2011, 14:41
Dass die Kühler recht klein sind, stört ja eigentlich gar nicht mal so sehr. Was wirklich nervt sind die kleinen Lüfter die auf den Dingern verbaut sind.
Ich würde mir zumindest nen 80mm Lüfter auf einem boxed Kühler wünschen. Das würde die benötigten U/Min im Vergleich zu den derzeit bei AMD verbauten 60 oder 70mm Lüftern deutlich verringern und dann wären die Dinger auch nicht mehr so furchtbar laut.
Nen boxed Kühler ser gleich mal ultra silent ist, würde ich nicht mal verlangen, aber wenigstens einen der halbwegs angenehm zu ertragen ist.

Und zumindest die Kühler der PhenomII CPUs geben das auch von der Größe her. Die Kühler der AthlonII CPUs sind nicht so groß, dass ein 80mm Lüfter drauf passt und noch verschraubt werden kann, aber auch da könnte man mit einer Art Retentionsmodul sicherlich was machen.

Caraed
19.01.2011, 16:59
Naja größerer Fan --> Weniger Platz. Und wenns um breite Masse ansprechen geht, dürfte so ein kleiner Kühler besser sein (nicht von den Temps, die sind halt wie sie sind!).
Wobei 80mm wären schon drin denke ich, so riesig ist das auch nicht. Passt wahrscheinlich sogar auf 99% der µATX-Boards bei entsprechendem Case *kopfkratz*

Morrich
19.01.2011, 17:21
Naja größerer Fan --> Weniger Platz.

Ach komm, hör auf! Ein Kühler mit 80mm Lüfter passt auch ins kleinste Gehäuse rein.

Ich hab ein µATX Board und auf dem Sitzt ein Scythe Shuriken mit einem 100mm Lüfter und dennoch ist noch nen Haufen Platz im Case.

EDIT: Im Übrigen ist der Kühler des PhenomII X4 schon von Haus aus so groß, dass ein 80mm Lüfter draufpassen würde. Dennoch verbaut AMD nur einen 70mm Lüfter. Zumindest der Kühler dieser CPU würde also nicht größer werden, wenn man nen größeren Lüfter montieren würde.

Pasi
19.01.2011, 18:42
Tjoa eventuell läuft das so wie bei Media Markt und Saturn. Beie gehören einem Konzern an aber man kann nicht einfach einen einzigen laden daraus machen da man sonst keine Konkurenzangebote machen kann, sprich es gibt weniger Geld für andere. Könnte mit den Lüftern genau das selbe sein und vieleicht montieren sie absichtilich nur 70mm Lüfter nur wir kennen den Grund nicht das einzige was uns bleibt ist zu Spekulieren und klar ein 80mm Lüfter passt aufs MikroATX habe hier mit einem kaputten mal etwas rumgespielt(also es war schon kaputt:D)und da passt schon was großes drauf da hat Morrich nicht unrecht.

G00fY
19.01.2011, 19:04
EDIT: Im Übrigen ist der Kühler des PhenomII X4 schon von Haus aus so groß, dass ein 80mm Lüfter draufpassen würde. Dennoch verbaut AMD nur einen 70mm Lüfter. Zumindest der Kühler dieser CPU würde also nicht größer werden, wenn man nen größeren Lüfter montieren würde.Könnte mir aber auch vorstellen das AMD damit verhindern möchte, dass man einen eigenen Lüfter einsetzt. Wenn dadurch ein unerfahrener Anwender verleitet wird einen leisen, aber langsam drehenden 80mm Lüfter drauf zu packen, der vllt nicht richtig vom Mobo gesteuert wird und dann auch noch zu wenig Power hat... So ist man (da es kaum 70mm Lüfter gibt) indirekte gezwungen den montierten Lüfter zu verwenden, der ja in jedem Fall genug Luftdurchsatz bietet.:D

Schecki
19.01.2011, 19:06
Naja, MediaMarkt und Saturn ist hier ein schlechtes Beispiel. Die wollen gar keine Konkurrenz machen, die verdienen nur weil halt viele Leute nicht wissen, dass es ein und die selbe Firma ist.

Ich werd wohl bald den Athlon II X4 640 inklusive Boxed-Kühler in meinem PC haben. Ich bin ja in Sachen Lautstärke ziemlich unempfindlich, mal schauen ob ich den Boxed ertrage oder ob ich mir dann doch was richtiges kaufen muss.

Pasi
19.01.2011, 19:08
Naja, MediaMarkt und Saturn ist hier ein schlechtes Beispiel. Die wollen gar keine Konkurrenz machen, die verdienen nur weil halt viele Leute nicht wissen, dass es ein und die selbe Firma ist.

Ich werd wohl bald den Athlon II X4 640 inklusive Boxed-Kühler in meinem PC haben. Ich bin ja in Sachen Lautstärke ziemlich unempfindlich, mal schauen ob ich den Boxed ertrage oder ob ich mir dann doch was richtiges kaufen muss.

Ich hatte den drinn und muss sagen das der wirklich sehr laut war. Meine alte 8600TGS von Gainward war nichts dagegen und damals habe ich mich noch nicht getraut mal das System zu entstauben, man hätte ja was kaputt machen können und nachher weisst du nicht wohin mit den ganzen Kabeln:D.

Morrich
19.01.2011, 19:10
Könnte mir aber auch vorstellen das AMD damit verhindern möchte, dass man einen eigenen Lüfter einsetzt. Wenn dadurch ein unerfahrener Anwender verleitet wird einen leisen, aber langsam drehenden 80mm Lüfter drauf zu packen, der vllt nicht richtig vom Mobo gesteuert wird und dann auch noch zu wenig Power hat... So ist man (da es kaum 70mm Lüfter gibt) indirekte gezwungen den montierten Lüfter zu verwenden, der ja in jedem Fall genug Luftdurchsatz bietet.:D

Und was interssiert das AMD? Wenn ein Anwender in seinem Rechner rumbastelt und dadurch was kaputt geht, dann ist das doch nicht AMDs Schuld. Ich würde mir um sowas als Hersteller überhaupt keine Platte machen.

G00fY
19.01.2011, 19:11
Aber das Argument von dir Pasi ist auch unsinnig. Wenn du schreibst, das du bereit wärst auch 10-20€ mehr auszugeben, dann kannst du ja direkt einen Kühler dazukaufen. Für das Geld gibt es genügend. Aber es gibt auch viele Leute die legen keinen Wert auf die Lautstärke bzw. deren CPU ist meist im Idle, wo der boxed Kühler ausreichend leise ist. bei 10-20€ Aufpreis sind das bei den Athlon und Sempron Modellen direkt mal 20%-30% Aufpreis. Damit werden die gegenüber der Konkurrenz direkt unattraktiver. Und wer sich einen "teuren" Phenom Quad- oder Hexa-Core holt, der wird auch die paar € für einen leiseren Kühler noch in der Tasche haben.;)

Die boxed Kühler haben wie gesagt nur den Zweck, die CPU ausreichend zu kühlen. Und das tuen sie ja auch vollkommen ausreichend.;)

Pasi
19.01.2011, 19:12
Und was interssiert das AMD? Wenn ein Anwender in seinem Rechner rumbastelt und dadurch was kaputt geht, dann ist das doch nicht AMDs Schuld. Ich würde mir um sowas als Hersteller überhaupt keine Platte machen.

Klar aber für so einen Kühlerumbau musst du noch nichtmal das Motherboard oder den Kühler rausnehmen und wenn du den Lüfter jetzt ausgetauschst hast und die CPU geht deshalb kaputt würde ich einfach wieder den Boxed Lüfter montieren und einschicken und wenn die nichts feststellen müssen sie mir eine neue CPU geben und das ist teuer.

Edit:

Aber das Argument von dir Pasi ist auch unsinnig. Wenn du schreibst, das du bereit wärst auch 10-20€ mehr auszugeben, dann kannst du ja direkt einen Kühler dazukaufen. Für das Geld gibt es genügend. Aber es gibt auch viele Leute die legen keinen Wert auf die Lautstärke bzw. deren CPU ist meist im Idle, wo der boxed Kühler ausreichend leise ist. bei 10-20€ Aufpreis sind das bei den Athlon und Sempron Modellen direkt mal 20%-30% Aufpreis. Damit werden die gegenüber der Konkurrenz direkt unattraktiver. Und wer sich einen teuren Phenom Quad- oder Hexa-Core holt, der wird auch die paar € für einen leiseren Kühler noch in der Tasche haben.;)

Die boxed Kühler haben wie gesagt nur den Zweck, der Kühler ausreichend zu kühlen. Und das tuen sie ja auch vollkommen ausreichend.;)

Okay da ist was dran aber man muss ja nicht auf den alten Gurken einen größeren Kühler montieren. Die haben ja einen geringeren TDW Wert und daher auch geringere Wärmeabgabe.

Morrich
19.01.2011, 19:17
Klar aber für so einen Kühlerumbau musst du noch nichtmal das Motherboard oder den Kühler rausnehmen und wenn du den Lüfter jetzt ausgetauschst hast und die CPU geht deshalb kaputt würde ich einfach wieder den Boxed Lüfter montieren und einschicken und wenn die nichts feststellen müssen sie mir eine neue CPU geben und das ist teuer.


Es lässt sich aber durchaus feststellen, ob ein Lüfter nach der Montage nochmal abmontiert und wieder raufmontiert wurde, weil das deutliche Spuren an der Verschraubung hinterlässt.
Und AMD sollte durchaus fähige Leute haben die sowas erkennen ;)

Außerdem gibt es auch 70mm Lüfter zu kaufen. Nicht so viele, aber es gibt sie, also könnte man auch die derzeitigen Lüfter auf den boxed Kühlern ersetzen, das funktioniert also nicht nur bei 80mm Lüftern.

G00fY
19.01.2011, 19:21
Da hast du recht Morrich. Ganz nachvollziehen kann ich die Entscheidung auch nicht und ich fänd es auch deutlich besser wenn sie einen 80x25mm Lüfter verbauen würden. Die Mehrkosten dürften gering sein und der Nutzen in Sachen Kühlleistung und Lautstärke recht groß. Das ist aber ja schon immer so. Vielleicht wollen Intel und AMD wirklich nicht den Kühler Markt schwächen. Immerhin hängt da sehr viel dran...

Bass-Monkey
19.01.2011, 19:24
Versetzt Euch mal in die Lage der Verantwortlichen bei AMD/Intel.

Ich würde in dieser Position meinen dass es für den Otto Normalverbraucher so etwas von egal ist was für ein Kühler beiliegt solang er seiner Funktion nachgeht - kühlen. Denn nicht jeder Käufer dieser Hardware hat unbedingt Ahnung von der Materie und solang es funktioniert wird sich von dieser Menge keiner beschweren.

Nur weil ein gewisser Teil eines ganzen dazu geleitet ist an ihren Rechner herumzufummeln oder was auch immer damit zu machen würde ich doch nicht extra einen neuen Kühler entwickeln oder mir großartige Gedanken darum machen, außer dass der Kühler das Modell kühlt womit er geliefert wird. :dnuhr:

Außerdem kostet jede Änderung Geld und bei jeder Preisänderung nach oben wird gemeckert also lässt man es gleich bleiben.

Morrich
19.01.2011, 19:28
Hm, das wäre der einzig sinige Grund den ich mir vorstellen kann. Der Kühlermakrt ist ja wirklich recht groß.

Jetzt würde mich allerdings mal direkt interessieren, welchen Luftdurchsatz so ein 70mm AMD Lüfter so hat.
Sharkoon verkauft da nämlich welche die zwar einen recht geringen Durchsatz von nur 22m³/h haben, aber mit etwa 21dB recht leise arbeiten.
In den Bewertungen bei Geizahls schreibt da jemand, dass er seinen Pentium4 damit kühlt. Wenn man das in Betracht zieht, dann sollte man zumindest die kleineren CPUs mit 45W und 65W TDP damit kühlen können, oder dass man direkt einen ganzen Kühler kaufen muss.

@Bass-Monkey: Es geht doch nicht darum den Bastlern möglichst gute Bedingungen zu gewähren, sondern darum, dass die boxed Kühler einfach mal leiser werden. Wir leben mittlerweile im Jahr 2011, da kanns doch nicht angehen, dass ein Desktop Rechner mit boxed Kühler noch immer so ein extrem lautes Ding ist. Verlangt ja keiner, dass die Kühlleistung gleich extrem verbessert wird, sondern nur, dass die Teile halbwegs angenehm leise sind. Verlangt ja auch keiner, dass es flüsterleise sein soll, aber halbwegs annehmbar wäre doch nicht zuviel verlangt.

Pasi
19.01.2011, 19:35
Hm, das wäre der einzig sinige Grund den ich mir vorstellen kann. Der Kühlermakrt ist ja wirklich recht groß.

Das muss man sich mal Vorstellen was für Folgen das haben kann wenn der markt geschwächt wird und wieviele Arbeitsplätze dann futsch sind. Ich kann mir schon Vorstellen das da ein System hinter Steckt jetzt wo ich euere ganzen Posts gelesen habe. Dafür aber erstmal :dup:.

Bass-Monkey
19.01.2011, 19:35
@Bass-Monkey: Es geht doch nicht darum den Bastlern möglichst gute Bedingungen zu gewähren, sondern darum, dass die boxed Kühler einfach mal leiser werden. Wir leben mittlerweile im Jahr 2011, da kanns doch nicht angehen, dass ein Desktop Rechner mit boxed Kühler noch immer so ein extrem lautes Ding ist. Verlangt ja keiner, dass die Kühlleistung gleich extrem verbessert wird, sondern nur, dass die Teile halbwegs angenehm leise sind. Verlangt ja auch keiner, dass es flüsterleise sein soll, aber halbwegs annehmbar wäre doch nicht zuviel verlangt.

Ja, aber solang sich nur die Beschweren die Ahnung von der Materie (uns z.B.) haben wird es nichts bringen, denn im Vergleich zum Rest (die angesprochenen Otto Normalverbraucher) dürfte diese Anzahl recht "gering" sein würde ich behaupten.

Morrich
19.01.2011, 19:40
Ja, aber solang sich nur die Beschweren die Ahnung von der Materie (uns z.B.) haben wird es nichts bringen, denn im Vergleich zum Rest (die angesprochenen Otto Normalverbraucher) dürfte diese Anzahl recht "gering" sein würde ich behaupten.


Was glaubst du wie viele Alternativkühler ich schon bei diversen Leuten verbaut habe, weil denen ihr Rechner einfach zu laut war?
Das sind alles Leute die so gut wie keinen Plan von Hardware haben. Aber auch wenn ich keine Peilung davon habe, was da in meinem Rechner steckt und arbeitet, kann ich es dennoch als zu laut empfinden.

Schecki
19.01.2011, 19:41
Naja, AMD wird kaum in OEMs verbaut und ein Phenom II mit Boxed schon gar nicht. Daher gibt es vor allen Dingen "uns". Und da würde ein größerer Lüfter kaum schaden.

Bass-Monkey
19.01.2011, 19:48
Was glaubst du wie viele Alternativkühler ich schon bei diversen Leuten verbaut habe, weil denen ihr Rechner einfach zu laut war?
Das sind alles Leute die so gut wie keinen Plan von Hardware haben. Aber auch wenn ich keine Peilung davon habe, was da in meinem Rechner steckt und arbeitet, kann ich es dennoch als zu laut empfinden.

Und? Dennoch dürfte es dem Großteil weitestgehend egal sein, weil das Ding ja einfach nur laufen soll.

Klar kann man es als zu laut empfinden, sag ich ja gar nichts gegen, doch wenn ich null Plan von der Sache habe würde ich auch nicht auf die Idee kommen den Lüfter zu tauschen. :dnuhr: Der Eine mag eventuell drauf kommen, der Andere nicht, der Eine erkundigt sich und der Andere eben nicht. Dazu kommt dass auch nicht jeder in seinem Umfeld jemanden kennt der Ahnung von soetwas haben könnte, die Lage hat sich in den letzten Jahren zwar erheblich verändert aber dennoch.

Morrich
19.01.2011, 19:55
Und? Dennoch dürfte es dem Großteil weitestgehend egal sein, weil das Ding ja einfach nur laufen soll.


Das ist eine Vermutung deinerseits, die du aber so einfach nicht belegen kannst. Es könnte auch genauso andersrum sein.

Und warum reitest du die ganze zeit darauf herum, dass die Leute keine Ahnung haben vom PC Basteln? Das spielt doch bei dem Thema überhaupt keine Rolle!
Es geht doch hier gar nicht darum, dass die Leute die Lüfter auf den Kühlern oder die gesamten Kühler ersetzen können, sondern einfach darum, dass es endlich mal an der Zeit wäre, dass die boxed Lüfter leiser werden.

Bass-Monkey
19.01.2011, 20:12
Das ist eine Vermutung deinerseits, die du aber so einfach nicht belegen kannst. Es könnte auch genauso andersrum sein.

Und warum reitest du die ganze zeit darauf herum, dass die Leute keine Ahnung haben vom PC Basteln? Das spielt doch bei dem Thema überhaupt keine Rolle!
Es geht doch hier gar nicht darum, dass die Leute die Lüfter auf den Kühlern oder die gesamten Kühler ersetzen können, sondern einfach darum, dass es endlich mal an der Zeit wäre, dass die boxed Lüfter leiser werden.

Ach was! Aber wieso sollten verantwortliche Firmen dem nachgehen wenn es erstens: bisher auch so funktioniert hat und zweitens: nur die Leute die mit der Materie vertraut sind dies wirklich als Störfaktor wahrnehmen aber von den Normalverbrauchern keine solche Welle zurück kommt?

Ich meine, ich weiß worauf du hinaus willst, jedoch hab ich das Gefühl du verstehst meine Aussage nicht so ganz, kann das sein?

G00fY
19.01.2011, 20:25
Ich muss Bass-Monkey in der Hinsicht recht geben. Hab genug Bekannte, auch mit Fertig-PCs, bei denen das Gehäuse summt weil die Festplatte vibriert, die Gehäuselüfter rattern und der CPU Lüfter extrem laut ist.
Denen fällt das teilweise gar nicht auf, weil sie es nicht anders kennen. Solche Leute gehen eher noch hin und kaufen sich als nächstes ein Notebook weil das ja leiser ist als sich dahingehen zu informieren was in dem PC den Lärm verursacht. Und wie Schecki schon schreibt werden in den Fertig PCs ja in der Regel nicht die Boxed Kühler verbaut. Somit werden nur System Builder oder Leute wie wir mit den Dingern konfrontiert.

Pasi
19.01.2011, 20:27
natürlich kommt zu den CPU herstellern kein wirkliche Kritik zurück. Wozu auch. Angenommen du kaufst dir ein Auto und tunst den Motor von Werk aus aber der bringts so nicht wirklich dann beschwert man sich net sondern tunt woanders z.B. bei XYZ. Das kostet vieleicht etwas mehr aber das bringt was und hält fast für die Ewigkeit.

Caraed
19.01.2011, 21:04
Ich denke auch das man eigentlich davon ausgehen sollte das der Ottonormalprozessoruser sich einfach nicht dafür interessiert ob seine CPU jetzt mit 35°C läuft oder mit 60°C. Aber die Lautstärke, das ist interessant. Denn im Grunde will jeder einen leisen Computer. Aber dann gibts wieder die etwas älteren Menschen dennen das schnurzpiepegal ist, solange sie Bilder ihrer Enkel im Urlaub sehen können oder gleich mit diesen reden.


@Morrich
Thema größe, ich muss eingestehen ich bin der absolute Horst im schätzen :D

Morrich
19.01.2011, 21:27
Ach was! Aber wieso sollten verantwortliche Firmen dem nachgehen wenn es erstens: bisher auch so funktioniert hat und zweitens: nur die Leute die mit der Materie vertraut sind dies wirklich als Störfaktor wahrnehmen aber von den Normalverbrauchern keine solche Welle zurück kommt?


Du redest schon wieder davon, dass nur Leute, die mit der Materie vertraut sind das als Störfaktor empfinden. Das ist doch gar nicht wahr!
Es gibt etliche Leute die nicht die Bohne Ahnung von dem Rechner haben, den sie da in der Bude haben, aber denen das Ding dennoch zu laut ist.
Nur, weil die nicht wissen, dass man Kühler auch tauschen kann, oder dass das auch deutlich leiser geht und deshalb nicht in den Laden rennen und sich beschweren, dass sie doch bitte nen leiseren CPU Kühler haben wollen, heißt das doch noch lange nicht, dass die sich nicht durch die Lautstärke gestört fühlen.

Und das wird wohl auch einfach der Punkt sein, warum da keine Welle zurückkommt. Viele Leute wissen wohl einfach nicht, dass es auch leiser geht und denken daher, dass das ganz normal wäre.

Pasi
19.01.2011, 21:32
Eventuell sollte man mal eine Kampagne starten?:D Wäre mal eine Idee wert oder?

Klaatsch
19.01.2011, 21:38
Alles böse Menschen aber danke immerhin hat das meine Frage beatworten und das ist ein Punkt dafür das die Soziale Markwirtschaft böse ist wobei mir ehrlich gesagt spontan keine bessere Wirtschaft in den Sinn kommt. Alle profitieren und der Kunde letztendlich auch.
Freie Marktwirtschaft gibts noch, besser oder schlechter möchte ich hier gar nicht mal disktuieren.

<Offtopic>


Aber wir sind ja keine Normalsterblichen. Wir sind WoP User!§prost

</Offtopic>

Aber ansonsten habt ihr Recht, ich denke auch mal sonst würde das ganze System nicht funktionieren. Die Nachteile eines Leistungsstarken Boxedkühlers überwiegen einfach.
Ja, aber wir die "nicht Normalsterblichen" sind nur ein kleiner Absatzmark für die großen Hersteller, das meist fließt in stinknormale OEM Geräte.

Eventuell sollte man mal eine Kampagne starten?:D Wäre mal eine Idee wert oder?
Ich bin dagegen, da der Boxedkühler doch nun wirklich für alles nötige reicht. Ich bin sowieso jemand, der den Boxedkühler kaum verwendet. Wenn dann benutze ich ihn nur zur Notzwecken, da sonst ein besserer Kühler immer draufsitzt.

Morrich
19.01.2011, 21:38
Ich würd sofort für leisere boxed Kühler abstimmen.

Witzig ist auch, dass zumindest die AMD boxed Kühler früher noch größer waren als die derzeitigen. Jedenfalls ist der Kühler meines X2 4850e etwa doppelt so hoch wie der eines AthlonII X2 250. Dabei hat die X2 250 CPU sogar 20W mehr TDP.
Theoretisch muss der Lüfter bei den neueren CPUs sogar noch mehr arbeiten, weil der Kühlkörper einfach viel kleiner ist. Die Situation hat sich also zumindest bei AMD noch verschlimmert als verbessert.
Allerdings hab ich den neuen boxed Kühler gar nicht erst verbaut, weil es einen Revoltec Pipe Tower Advanced für 10,50€ gab, da hab ich direkt zugegriffen.

Klaatsch
19.01.2011, 21:40
Ich würd sofort für leisere boxed Kühler abstimmen.

Witzig ist auch, dass zumindest die AMD boxed Kühler früher noch größer waren als die derzeitigen. Jedenfalls ist der Kühler meines X2 4850e etwa doppelt so hoch wie der eines AthlonII X2 250. Dabei hat die X2 250 CPU sogar 20W mehr TDP.
.

Das kommt mir auch bekannt vor. Der Kühler von einem alten Q6600 war auch um einiges massiver und größer als der Kühler meines aktuellen i5 750. Da wird schon stark abgespeckt. Bei AMD kann ich da jetzt leider gar nicht so viel zu sagen, obwohl der Boxed beim 5200+ auch recht gut dimensioniert schien auf den ersten Blick.

Pasi
19.01.2011, 21:46
Das mit der Kampagne war auch nen Scherz aber wenn der boxen mal leiser wäre fände ich das schon echt toll. Ich verkaufe meinem Kollegen jetzt auch den EKL Alpenföhn sowie den Accelero weil seine boxed Kühler ihm einfach zu laut sind. Er dachte es geht garnicht also nutzen die Firmen die Unwissenheit der Käufer aus aber ich denke das war wohl klar oder?

Morrich
19.01.2011, 21:51
Er dachte es geht garnicht also nutzen die Firmen die Dummheit der Käufer aus aber ich denke das war wohl klar oder?

Das hat nichts mit Dummheit, sondern höchstens mit Unwissenheit zutun. Ich weiß auch nicht, wie man einen Blinddarm operiert, das heißt aber noch lange nicht, dass ich dumm bin. Dumm ist wer dummes tut ;)

Pasi
19.01.2011, 21:52
Das hat nichts mit Dummheit, sondern höchstens mit Unwissenheit zutun. Ich weiß auch nicht, wie man einen Blinddarm operiert, das heißt aber noch lange nicht, dass ich dumm bin. Dumm ist wer dummes tut ;)

Ach stimmt okay das war etwas dumm vormuliert werde ich gleich mal korrigierren. Dankeschön aber ist doch so oder?

Morrich
19.01.2011, 22:02
Dass diverse Hersteller die Unwissenheit der Kunden ausnutzen, ist Strategie im Kapitalismus. Jeder Hersteller versucht mit so wenig wie möglich Aufwand und Ausgaben soviel wie möglich zu verdienen.
Wenn dabei die Qualität der Produkte auf der Strecke bleibt, dann ist das natürlich ärgerlich.

Woody
19.01.2011, 22:14
Also ich kann von meiner Seite aus sagen, das ich den Intel Boxed Cooler total ok finde. Er ist auf keinem Fall so laut wie der von den AMD PII CPUs.
Die AMDs drehen bei Last so überextrem auf, wobei die Intel CPU Cooler meist leise bleiben, bzw nie die Temperatur erreicht wird das der Cooler dermaßen aufdreht.

Im übrigen hab ich hier die Rede von dem Boxed Cooler meines Q6600. Der Cooler von dem Q9550 ist wiederrum anders, wie ich gesehen habe, daher sind bei den schlechteren CPUs denk ich mal auch schlechtere Cooler verbaut und nicht die selben wie bei Highend Modellen.

Pasi
19.01.2011, 22:20
Joa liegt eventuell am PWM. Mein Boxed von AMD war im Idle auf jeden Fall höhrbar aber nicht so laut wie unter Last kann sein das dass bei deinem Q6600 das selbe ist nur das die PWM Steuerung da etwas mehr greift da die CPU weniger Wärme ableitet. Also so wie ich das verstanden habe ist das der Industrie weitestgehend egal. Sollange das funktioniert sollange wie die Garantie anhält ist alles in Butter aber sobald etwas nicht funktioniert wird ein kleines bischen aufgestockt und das wars dann für die nächsten paar Jahre.

Bass-Monkey
19.01.2011, 22:33
Der Boxed Kühler meines Phenom II X4 920 war nicht wirklich hörbar zumindest im Idle. Unter Last hatte er schon mal seine 3000rpm, dann hat man ihn auch gehört. Aber ich habe eh immer Musik an, hat mich also weniger gestört.

Als ich meinen Phenom dann von 2,80GHz auf vorerst 3,00GHz übertaktet habe hat er auch noch locker gereicht. Den Schritt auf 3,20GHz hat er auch noch mitgemacht, jedoch musste er immer mehr kämpfen als ich den Vcore erhöhen musste.

Mehr wollt' ich dem kleinen Kerl dann auch nicht zumuten und habe mir den Coolink Corator DS gekauft, allein der Leistung wegen. Jetzt läuft der gute auf ~3,4GHz und der Corator summt mit 900rpm vor sich hin.

Also der Boxed Kühler hat schon seinen Zweck erfüllt und das nicht nur bei der Normalbelastung. Was die Lautstärke anbelangt ist es aber auch generell eine Sache des Menschen. Ich kann wenn ich keine Musik höre gewisse Geräusche unterdrücken wie ich will, die stören mich dann nimmer. Andere würde jedes kleinere Geräusch zur Weißglut bringen.

Und Morrich, ich habe dich schon verstanden. ;) Also nichts für ungut.

G00fY
20.01.2011, 00:45
Ich bin dagegen, da der Boxedkühler doch nun wirklich für alles nötige reicht. Ich bin sowieso jemand, der den Boxedkühler kaum verwendet. Sehe ich genauso!

Mein Boxed von AMD war im Idle auf jeden Fall höhrbar aber nicht so laut wie unter Last kann...Dann kann dein Board den Lüfter vllt nicht vernünftig steuern. Also ich hab meinen Phenom II X4 945 auch ne Zeit mit Boxed Kühler betrieben. Im Idle und beim normalen Surfen usw. war der sehr leise, weil das Board den Lüfter super gedrosselt hat. Das Problem besteht für mich nur unter Last. Und wenn man seinen PC halt häufig unter Last betreibt, dann lohnt sich ein alternativer Kühler. Wenn man hingegen nur selten mal wirklich Rechenleistung braucht und der Prozessor meist im P3 Stat mit 800MHz vor sich hin rechnet ist ein anderer Kühler gar nicht nötig!