PDA

View Full Version : Gothic 3 + Physix?



Boendal
27.07.2010, 21:07
Ich hoff ich bin hier damit richtig, falls nich kanns gerne verschoben werden ;)


PhysX wird von zahlreichen Computerspielen unterstützt, etwa von Age of Empires III, Die Siedler - Aufbruch der Kulturen, Gothic 3, Mafia 2, Ghost Recon - Advanced Warfighter, Gta4 oder Mirror's Edge, etc.

Hab ich grade auf Wikipedia zufällig gelesen. Ich hab das bisher noch nicht gewusst. Jetzt würds mich mal interessieren, ob und wenn ja, was denn in Gothic 3 mit Physix anders aussieht als ohne?

Ich würds ja selbst probieren, hab aber ne Ati^^

manni w
27.07.2010, 22:07
Im Fall von Gothic3 wird PhysX nur als CPU-berechnete Engine für die Spielphysik genutzt. Es sind keine GPU-berechneten Features für NVidia-Besitzer vorhanden.

Anderes Beispiel: Risen
Auch hier wird PhysX nur als Physikengine benutzt, welche auf der CPU berechnet wird.

Gruß
manni_w

Das Mysterium
27.07.2010, 22:19
Jup auf der Verpackung steht auch Physx by ageia (die Urgründer von Physikbibliotheken in Spielen).

Zur besseren Erklärung:
-> Physx ist der Name einer Physikengine, welches aus dem Hause Nvidia kommt. Ursprünglich, wie schon angedeutet, wurde Physx von ageia entwickelt, welche sogar reine Physx-Karten in den Handel brachten. Der Erfolg blieb jedoch aus und NV übernahm schließlich diese Technologie.

-> Desweiteren kann Physx auf der CPU, oder GPU berechnet werden. Allerdings ist ersteres sehr oft langsamer, weil NV ihre Grafikkarten & Treiber dementsprechen optimiert. Es wird oft beanstandet, dass NV mit Absicht die Entwicklung der CPUschen Variante vernachläßigt (die Folge => langsamer :B), um ihr hauseigenes besser vermarkten zu können. Alles Marketing. ;)

Es nutzen viele Spiele Physiksimulationen, es macht die ganze Sache einfach glaubhafter und realistischer. Darunter auch G3. Andere Spiele, wie z.B. Risen haben auch Physiksimulationen, allerdings übernimmt in Risen die Havokengine die Arbeit, welche - meines Wissens - nur auf der CPU läuft.

In G3 kommt übrigens CPU-brechnentes-Physx zum Einsatz, also hast Du mit deiner ATI-Karte keinerlei Nachteile.

Naja, was macht jetzt die Physik (nicht unbedingt nur Physx!!!) in Spielen: Sie sorgt dafür, dass z.B., wenn einen Gegner umhaust und an einem Hang stehst, dass dann der Gegner physikalisch korrekt den Hang hinunterrollt. Das ist jedoch nur ein einfaches Beispiel.

Übrigens, kannst Du auch mit einem Trick eine NV-Karte als Physx-Karte neben deiner ATI werkeln lassen. ;)