PDA

View Full Version : Magie Gothic III



Serg
11.02.2005, 14:17
Hi

Für was wärt ihr in Gothic III
Das die Skelette wie in Gothic II zerfallen nach einer zeit oder
Wie in gothic I so lange leben bis sie zerstört werden

Und noch eine frage an euch

Wärt ihr dafür das ihr euren Diener (Skelett, Dämon, ...) sagen könnt das er an einen bestimmten platz stehen soll und nicht dauert hinter einen her laufen.
So könnte man dann bestimmte Plätze sichern wenn man Magier ist

Danke für eure antworten

Serg

ephimetheus
11.02.2005, 14:27
Nette idee das mit den Skeletten. das mit den Befehlen auch. Aber ich halts nicht für soooooooo wichtig.

maximus888
11.02.2005, 14:29
eigentlich isses mir sch****egal weil ich lieber mit ner axt losuiehe aber das mit den befehlen is echt ne gute idee...taktisch sehr wichtig ..das erste wäre unfair, obwohl es einiges erklären würde(zb.: die dämonen von xardas in seinem turm)

Serg
11.02.2005, 14:35
Ja von xardas turm hatte ich auch die idee mit den skeletten

Nihilist
11.02.2005, 14:35
Ich wünsche mir eher zauber mit denen man seine eigenen werte kurzzeitig verbessern kann bzw. die zusätzlichen schutz gewähren denn das würde den magier vor allem am anfang besser spielbar machen dafür können die zauber am schluß ruhig etwas schwächer werden.

Voodjin
11.02.2005, 14:40
@ Gerg

Eine recht interessante Idee das mit dem Position halten. Bloß bringt das ja in Gothic nicht viel. Da es kein Strategiespiel ist und es ja nicht darum geht sein Land zu verteidigen.

Aber wer weiß. Vielleicht gibt es in GIII dann Quests, wo man sein Stück land, oder eine Burg gegen Orks verteidigen muss, und da wäre es schon sehr geil, wenn man seine Schergen befehligen könnte :cool:

Ich bin dafür!

Lazarus
11.02.2005, 14:46
Es kommt ganz darauf an, wie viele Skelette maximal herbeigerufen werden können. Wenn sich jetzt irgendein High-Level Mage hinstellt und mal eben nen ganzen Friedhof zum Leben erweckt wärs nur gerechtfertigt wenn die Viecher nach einer gewissen Zeit zerfallen.
Oder man bekommt pro herbeigerufenes Viech weniger Exp, was ich aber eher kacke finde. Ich fänds am besten wenn man immer eine maximal vorgeschriebene Anzahl von Monstern herbeirufen kann, die auch erst zerfallen wenn sie (wirklich)tot sind.

Serg
11.02.2005, 14:49
Das mit der Anzahl der Skelette könnte man mit dem magie Kreis regeln
Wie höher der Kreis desto mehr Skelette kann man gleichzeitig haben, weil man dann ein mächtigerer Magier ist

Poster
11.02.2005, 14:51
Den Thread gibt es schon.
hier klicken (http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=45965)

Dark Soldier
11.02.2005, 15:01
Gute Idee!
Das mit dem Stehen bleiben Befehl könnte man ja dann machen, wenn man sich irgendwo den Rücken freihalten will,
damit meine ich, dass der Dämon dann stehen bleibt und Gegner, die zB: durch einen Gang dem Helden folgen würden, um ihn so zu umzingeln, besiegt.

XRay
11.02.2005, 15:08
Die Idee mit dem Position-Halten find ich gut, es ist nur die Frage inwieweit dieses Feature das Spiel verändern würde. Bei einem beschworenen Wesen ist das ja noch nicht wirklich ein Thema, aber wenn man sagen wir mal 10 hat kommt man sich dann vor wie bei Command and Conquer.

Der Grundgedanke gefällt mir aber gut, vielleicht sollte man nur bestimmte (selten vorkommende) Kreaturen befehligen können, um eine "Armada" zu vermeiden.

maximus888
11.02.2005, 15:17
das mit der strategie meine ich so:
du beschwörst dir ma schnell ne kleine armee und willst dass sie alle beisammen bleiben und auf einen bestimmten gegner dreschen...also gegner anfokusieren .... oder alle streiter hinter einem hügel aufstelln und dann die feinde nacheinander anlocken ..das hätte schon was. und wegen dem ersten:
einfach pro kreis 30sekunden länger->
erster kreis 30sek
2ter 60sek
6ter 3 minuten(das muss ja reichen oder?) die anzahl hängt vom mana ab ..mehr mana mehr viehcher

korintenkacker
11.02.2005, 15:20
ich find die idee mit dem position halten auch lustig, und des mit der menge der viecher pro kreis wäre auch ne gute Regelung, so könnte man den Orks (wenn ihre KI besser wäre) nen hinterhalt legen, mann lockt sie an, sie verfolgen einen, biegt um die Ecke, und auf einmal dreht sich der Speiß um
:D :D :D :D :D

Lazarus
11.02.2005, 15:21
Außerdem kommt's drauf an wie ein solches Feature integriert werden soll. Sich zb bei jedem kleinen Sch*** umdrehen und das Viech ansprechen zu müssen ist ja nicht wirklich benutzerfreundlich und ziemlich umständlich. Und der Gebrauch: renne ich als Mage ständig mit irgendwelchen Kreaturen durch die Gegend, die für mich alles blocken und kleinmetzeln oder kann man sich sowas nur in besonders schwierigen, speziellen Fällen erlauben?
Sowas wie ein 'Standart-Söldner' aus D2 passt außerdem überhaupt nicht zum Gameplay, egal ob aus Fleisch und Blut oder Marke Eigenbau:)

Serg
11.02.2005, 15:29
Was würdet ihr noch davon halten wen man zum Beispiel bestimmte runen verbinden könnte
Magirune stufe I goblinskelettbeschwörung
Magirune stufe II niedererskelettenbeschwörung
Verbinden man zusammen zu niedereskeletenarmebeschwörung (die Namen sollen kürzer sein) das dann zwei goblinskelette und ein niedererskelett beschwören werden auf einmal und das etwas weniger mana kosten würde als wenn man das einzeln beschwört

Dark Soldier
11.02.2005, 15:31
@maximus88

Ich würds eher umgekehrt machen:

Denn sonst könnte man mit riesen Mana auch 100 Skellete erschaffen, die man vll nicht mehr richtig koordinieren kann...

Pro Kreis vll 2 Monster mehr die man beschwören kann.--> Damit man nicht mit so wenig started vll im 1.Kreis nicht 2 sondern 4.Das hieße dann:

1.Kreis-4 Monster
2.Kreis-6 Monster
3.Kreis-8 Monster
4.Kreis-10 Monster
5.Kreis-12 Monster
6.Kreis-14 Monster

Die Zeit in der die Monster da sind richtet sich nach dem Mana, welches während des Zaubers auch verbraucht wird:

Pro Monster und 2 Sekunden vll. 1 Mana.

Beispiel:
Ich bin im 4. Kreis und habe 10 Monster beschworen.
Mein Manaverbrauch beträgt also 5 Mana pro Sekunde.
Wenn mein Gesamtmana nun zB:140 beträgt, dann kann ich den Zauber 28 Sekunden lang ausführen - Wenn das Mana aus ist brechen die beschworenen Monster zusammen.

Natürlich sollte man wählen können auch weniger zu beschwören, um nicht so viel Mana zu verbrauchen.

Soweit mein Vorschlag.
;) ;)

Baldric
11.02.2005, 15:39
Nja da ich ehh kaum Viecher beschwöre ist mir das ziemlich wurscht aber falls ich das g3 dann doch tun muss find ich den Vorschlag gar nicht so schelcht!
Nur wie willst du dann mitkämpfen wenn du denn Zauer aufrecht erhalten musst?

Dark Soldier
11.02.2005, 15:43
Sorry falls ich mich falsch ausgedrückt habe...
Man sollte den Zauber natürlich nicht selbst aufrechterhalten müssen,
das würde schon automatisch passiern.
Ich meinte eher, dass der Zauber eine gewisse Zeit lange dauert bis er aufhört, weil das Mana aus ist.;)

Man sollte ihn natürlich auch früher beenden können um Mana zu sparen...

.Angar
11.02.2005, 15:43
ich würde sagen endlos lange (bis sie tot sind) und pro Kreis 1 (goblin-\)Skelett, dann könnte man in Kreis 6 genau 1 ARmee der Finsternis beschwören. Pro Kreis kann man daann 1 "halben Dämon" :D beschwüören (oder jeden 2. Kries 1) bei kreis 6 sind das dann 3 und alle 3 Kreise 1 dämonenlord. Golmems ähh. insgesamt 4 1 Feuer, Stein, Eis, Sumpf
wem diese Idee gefällt solls sagen, wem nicht, der soll für immer schweigen :D

Baldric
11.02.2005, 15:46
Sorry falls ich mich falsch ausgedrückt habe...
Man sollte den Zauber natürlich nicht selbst aufrechterhalten müssen,
das würde schon automatisch passiern.
Ich meinte eher, dass der Zauber eine gewisse Zeit lange dauert bis er aufhört, weil das Mana aus ist.;)

Man sollte ihn natürlich auch früher beenden können um Mana zu sparen...

Naja nur war es bisher ja so das mann einen zauber nur dann beenden kann wenn man ihn auch selbst aufrecht erhält!

Dark Soldier
11.02.2005, 15:50
Wenn die Viecher endlos leben, kann man doch überall ganz einfach durchspaziern, ohne einen Finger rühren zu müssen (außer um nochmal zu beschwören)
Ich meine, wenn man im 6. Kreis dann 5 Dämonenlords und 50 Skellete hat,
und diese nicht von selbst sterben, hat man doch nichts mehr zu befürchten... :rolleyes:

Die Mengen pro Kreis aus deinem Vorschlag finde ich aber gut und passend. ;)

Meerschweinchen
11.02.2005, 19:55
das mit der menge ist gut. aber ein dämon ist schon verdammt stark. Man erinnere sich, dass ein dämon einen Drachen besiegen konnte :eek:

also vielleicht im 3 kreis einen und im sechsten 2 dämonen. und im sechsten kreis einen dämonlord. denn die Viecher sind für einen nicht helden nur sehr schwer zu knacken.

Aber das sind feine Details, da kann sich dann §danke PB §danke Gedanken machen. aber sonst ist die idee mit der menge gut. vorallem, weil ich es hasse, dass ich vor den orks stehe und plötzlich ich einbrechende skellete höre :confused:

Salamischeibe
12.02.2005, 10:14
Hi

Für was wärt ihr in Gothic III
Das die Skelette wie in Gothic II zerfallen nach einer zeit oder
Wie in gothic I so lange leben bis sie zerstört werden

Und noch eine frage an euch

Wärt ihr dafür das ihr euren Diener (Skelett, Dämon, ...) sagen könnt das er an einen bestimmten platz stehen soll und nicht dauert hinter einen her laufen.
So könnte man dann bestimmte Plätze sichern wenn man Magier ist

Danke für eure antworten

Serg


Ja, aber das sollte man erst ab Kreis 6 können, denn dann wäre man ja im Prinzip genauso mächtig wie Xardas, MAGISCH GESEHEN, da man diese Dämoen als Wache abstellen könnte, aber super idee, habe ich mir auch schon oft gedacht.

Rasius
12.02.2005, 10:19
Jo das mit der Wache wäre bestimmt auch interessant

Zu den Skeletten:

Ich denke auf einer schwierigen Stufe könnte man ja machen das sie zerfallen und auf leicht das sie bleiben oder so finde es nicht so toll wenn sie immer leben ist man irgendwie sehr stark :D

Sowilo
12.02.2005, 17:01
Ich habt mich auf ne (meiner Meinung nach^^) geniale Idee gebracht.

Es gibt eine "Beschwörungsrune".
- Durch einfaches angreifen kann ich 1 Skelett beschwören, was nach ner Zeit zerfällt.
- Durch blocken mach ich einen Todeshauch
Nachdem ich sie auf einen Stab angebracht habe kann ich:
- Mit angreifen die Rune "aufladen" jemehr ich sie auflade, desto mehr Skelette erscheinen, die nicht zerfallen aber jeweils Mana "belegen", dass ich bis ich sie töte oder sie sterben nicht verwenden kann.
- Durch blocken mach ich eine Todeswelle.
- Wenn ich den Stab auf den Boden schlage erscheint ein Dämon (dauerhaft), der auch Mana belegt.
- während einen Spruch in den Boden rammen läßt einen Golem den Untergrund entsprechend erstehen
(Wiese=Lehmgolem
Fels=Steingolem
Vulkan=Feuergolem
Wasser/Eis=Eisgolem)
Der auch wieder Mana belegt.

Das Manabelegen könnte so aussehen:

maximus888
12.02.2005, 17:16
das mit dem "mana belegen" finde ich einfach genial.... gute idee

hagalaz
12.02.2005, 17:21
@ Sowillo eine sehr gute Idee. Diese gefällt mir sehr gut. Man müßte nur die beschworenen Wesen einfach wieder verschwinden lassen. So wie das im Add-On mit den beschworenen Wesen ging, einfach ansprechen.

Sowilo
13.02.2005, 11:56
Euch wirds nichts ausmachen, dass man dann nicht seine ganzen mana nutzen kann?

Dr.Y
13.02.2005, 11:59
Euch wirds nichts ausmachen, dass man dann nicht seine ganzen mana nutzen kann?
Na und ... wenn man mehr Mana braucht muss man eben ein paar Kreaturen entlassen . Find die Idee auch gut .

Voodjin
13.02.2005, 12:03
Jo, warum nicht. Klingt gut.
Ich frag mich nur, wenn du mit der linken taste skelette beschwörst, und mit der rechten die todeswelle, welche taste soll dann fürs schlagen auf den boden stehen?

Soll man sich deswegen jetzt ne maus mit 3 tasten kaufen? Ich meine klar könnte man das auch auf die Tastatur belegen. Aber so wie ich das verstanden habe, hast du dich bemüht die steuerung so simpel zu halten wie es nur geht und auf die maus zu beschränken.

Also wie soll das aussehen?

Farin
13.02.2005, 12:06
Ich find die Idee auch gut.

Für das Mana hat man dan ja shcließlich was. Die beschworenen Kreaturen beschützen einen ja. Also braucht man auch nicht so viel Mana zum kämpfen.

Und auch das auf Wache stellen find ich ne geile Idee. Aber das geht nur wenn die Kreaturen nicht mehr zerfallen. Das würde ja nach Sowilos Idee gehen.

edit: Also du gehst ja auch mit der Tastatur. Dann könntest du neben den Tasten mit denen du gehst welche mit den Befehlen belegen. Ne andere Idee hab ich im Moment auch nich.

Beliar B.
13.02.2005, 12:13
Xardas ist ja sicher nicht der einzige Dämonenbeschwörer. Ich könnte mir vorstellen, dass es auf dem Festland ebenfalls mindestens so mächtige Magier wie Xardas (wie Xardas vor dem 6. Kapitel). Die könnten dann einem beibringen wie man Dämonen befehligen kann. Falls es so einen Magier noch gibt, könnte der ja einem auch noch beibringen, einen Dämonenlord zu beschwören. Der Magier sollte aber gut versteckt sein und man sollte auch min. 200 LP oder so an Beliar spenden müssen. Und dass würde natürlich nur Sinn ergeben, wenn man dann auch Verwendung dafür finden würde.

Sowilo
13.02.2005, 12:24
Jo, warum nicht. Klingt gut.
Ich frag mich nur, wenn du mit der linken taste skelette beschwörst, und mit der rechten die todeswelle, welche taste soll dann fürs schlagen auf den boden stehen?

Soll man sich deswegen jetzt ne maus mit 3 tasten kaufen? Ich meine klar könnte man das auch auf die Tastatur belegen. Aber so wie ich das verstanden habe, hast du dich bemüht die steuerung so simpel zu halten wie es nur geht und auf die maus zu beschränken.

Also wie soll das aussehen?

- Wenn ich den Stab angelegt habe kann ich ihn mit "1" ziehen. Nun kann ich mit ihm wie gehabt im Nahkampf kämpfen und blocken.
- Man hat für die folgenden Sprüche jetzt war keine extra Runen mehr, aber man tut fast noch so, als ob es so wäre.
Also: Ich drücke "4", und nun kann ich nen Angriff ein Skelett beschwören und mit blocken nen Todeshauch machen.
Wenn ich die Rune schon auf nen Stab angebracht habe kann ich mehrere Skelette erschaffen und durch blocken ne Todeswelle machen.
- Um den Stab auf den Boden zu schlagen drücke ich "5" und dann attackieren.
- Um ihn in den Boden zu Rammen "6" und dann attackieren :)

Dark Soldier
13.02.2005, 12:41
Sehr gute Ideen , wie ich finde.
Das würde endlich das nervige Runenwechseln ersparen, weswegen ich schon oft getötet wurde §burn .

Gorn mit der Axt
13.02.2005, 15:47
Die Idee ist klasse, im Kampfdurcheinander die richtigen Runen zu finden hat echt ein wenig genervt, insbesondere, wenn man die passenden gerade nicht belegt hatte.
Wie hattest du dir das denn gedacht, dass die Skelette beschworen werden und dann Mana "Raum" blockieren, der nicht mehr genutzt werden kann, oder dass sie auch Mana abziehen, so lange sie da sind? Ansonsten müssten sie nämlich schon eine Menge Mana besetzen, weillja sonst jeder sich einfach an den Rand hinstellt und wartet, bis seine Skellete jeden Gegner plattgemacht haben.

Sowilo
13.02.2005, 16:11
Ich hatte mir Gedacht, dass sie nachdem man einmal Mana zur Beschwörung benötigt den Platz blockieren und nicht stetig Mana abziehen.

Meerschweinchen
13.02.2005, 16:17
das mit dem mana blockieren ist ne gute idee. nicht abziehen sondern blockieren. und je mehr man hartes Training in Mana-steigern investiert, desto mehr dieseer kann man erschaffen. Gute Idee.

Dark Soldier
13.02.2005, 20:15
Durch den Monster-Ideen Tread bin ich auf eine gekommen:

Es könnte eine allgemeine Beschwörungsrune geben, mit der man alle möglichen Monster beschwören kann.Jedes einzelne Monster müsste man natürlich schon erst erlernen, doch man müsste keine extra Rune dafür herstellen.

Für die Beschwörung würde man einfach die allgemeine Rune nehmen und ein spezielles Teil des Monsters, das man beschwören will.
zum Beispiel:
Man nimmt die Beschwörunsrune und den Knochen eines Skellets(der nun endlich einen Sinn bekommt), so lässt sich nun ein Skellet beschwören.
Genau so ginge das mit dem Herz eines Golems, Dämons,....

Voodjin
13.02.2005, 23:19
@Sowilo

Jetzt versteh ich was du meinst...

gefällt mir sehr gut!

Aber an sich ist die Idee das selbe in Grün oder?

Z.B kann man ja von vorne rein die Funktion einbringen, das man die Zauberrunen mit Tasten belegen kann (z.B Schift gedrückt halten bei der Markierten Rune und dann die entsprechende Taste ..- z.B 1 - ).

Dann wäre der schnell zugriff auf jegliche Zaubersprüche genauso gewährt.

Natürlich wäre die Idee sehr gut wenn das alte Gothic System (als erst in Inventar, durch runen druchklicken, auswählen) weiterhin beibehaltet wird.

Oder man Wählt eine Rune so wie Früher, und hat dann aber dann 9 Möglichkeiten sie zu benutzen wenn man dann vorher die Entsprechende Taste (1-9 ) gedrückt hat.

Warscheinlich haste es auch genauso gemeint oder? :)

Sowilo
13.02.2005, 23:37
Also in G2 hab ich nicht Magier gespielt, nur in G1 mal versucht.
Meine Intention war nicht, dass man Runenwechseln spart, sondern, dass man Magier auf eine Magierichtung festtackert, indem sie nur eine Rune mit den Stab "weiterentwickeln" können. Damit man weiterhin aber verschiedene Sprüche machen kann muss man diese durch unterschiedliches Verwenden der auf den Stab befestigten Rune erreichen.

Voodjin
13.02.2005, 23:51
hmm. klingt gut! so könnte man sich das auswählen im inventar ersparen und die Spieler wären gezwungen wirklich einen Magier zu spielen und nicht halb Magier halb Krieger. (Es sei den das es wieder wird wie bei G1)...

Aber dann werden auch viele Qests und Belohnungen verschwinden, wenn so viele Runen fehlen :D